Donnerstag, 12. Juli 2018

Sommerblüten und Balkongäste

Jetzt ist wieder ihre Zeit!
Jedes Jahr erfreue ich mich an den kosmisch-schönen Blüten der Blauen Winde, 
die ich jährlich als Sichtschutz im Balkonkasten aussäe. Morgens sind zur Zeit ca. 40 Blüten gleichzeitig geöffnet, die sich mittags aber alle wieder schließen. Doch die nächsten Knospen warten schon...



KLICK

Samen sammele ich im Herbst fürs nächste Jahr.

Aber, wo kommen die rosa Winden her - ich kann es mir nicht erklären!?

Zu gerne hätte ich ja auch die hellblaue Sorte! Hat jemand von euch vielleicht Samen davon für mich?

Die weißen Pünktchen auf der Blüte hier sind übrigens Blütenstaub, von Hummeln aus der Tiefe der Mitte nach außen befödert.

















Fast alles ist zu gerankt - doch die Spatzen finden immer noch einen freien Platz.

Die erste Cosmea im Topf war erst am Morgen aufgegangen und wurde sofort von Hummeln angeflogen.


Diese Hummel kam schon über und über mit Blütenstaub bedeckt hier an!
Nach einer kleinen Stärkung begann sie dann, sich zu putzen, sich die lästigen Mini-Körnchen vom Körper zu streifen...




... und das hat sie hinterlassen!
 - verlinkt mit Ghislanas Naturdonnerstag, den ich zu gerne besuche - 


Kommentare:

  1. wunderschöne blüten, dieses dunkle violett ist zauberhaft. die spatzen so putzig!! ich liebe sie auch sehr, die kleinen frechdachse! und was das rosa betrifft... gregor mendel vielleicht? ein rezessives allel, das sich hier wieder bahn bricht? oder entsprechend eingeschleppt von deinen bestäubern (nachtfalter), denn die rosa farbe ist typisch für die ackerwinde... im übrigen hast du mich in meine kindheit zurückversetzt: meine mama beschwerte sich regelmäßig über die weißen zaunwinden, die immer alles zu überwuchern drohten - und ich fand sie so schön! (bunte hatten wir nicht)
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  2. Da ist ja recht etwas los auf deinem Balkon.
    Die Fotos von der gefrässigen Hummel sind fantastisch gelungen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Was für wunderbare Aufnahmen! Danke fürs Zeigen. Ganz herzlich, Elvira

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne nur die wildblühende rosa-weiß-farbene Ackerwinde, auch "Muttergottesgläschen" genannt! Das Hummelchen badet geradezu im Blütenstaub, könnte man meinen? Ach herrlich fein, sind Deine Naturbeobachtungen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. ....ein schöner "Spaziergang für die Augen"!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, ein richtige Staubwolke hat die Biene auf der Blüte hinterlassen. Cosmeen sind zarte Blüten, die ich auch schon auf dem Balkon hatte. Und die Winden stehen ihnen in nichts nach, liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
  7. Absolute Lieblingsblumen! Hatte ich beide auch jahrelang selber ausgesäht, dieses Jahr habe ich tatsächlich Cosmeen gekauft, die waren schon so schön groß und blühen fleissig. Deine Fotos sind herrlich! Und danke nochmals für den Kommentar-Funktions-Tipp, funktioniert.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulkau,
    wunderschöne Bilder, bei der Hinterlassenschaft der Hummel musste ich schmunzeln, nicht mal sauber machen die ;-). Die Blüten der Blauen Winde scheinen ja von innen heraus zu leuchten, das sieht wirklich irgendwie kosmisch aus. Du bist sicher, dass diese Pflanzen von der Erde stammen?
    Spatzen liebe ich und wir haben auch eine Reihe Spatzen im Garten, die manchmal für ganz schönen Wirbel sorgen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. spatzen und hummeln... wunderschön, ganz für mich :)))

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder. Die Zaunwinden haben fantastische Farben, sind auch meine Lieblingsbüten und dann diese zauberhaften Spatzen. So nett, in Hamburg gibt es leider kaum noch Spatzen.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  11. Traumhaft schöne Fotos sind das!!! Wunderbar!
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  12. Ach, das sind aber schöne Fotos! Die gefallen mir sehr gut, und ich bin ganz entzückt von dem Pollenstaub!
    Frohes Weiterblühen und Bewundern!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ulrike,
    das sind wirklich wunderbare Blüten, die ich auch sehr liebe. Herrliche Fotos hast Du gemacht, einfach toll!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  14. kosmische Fotos! Hui. Und Du hast Spatzen! Wir haben von Jahr zu Jahr weniger, hoil. Zahnwummergrße, Eva

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein herrliches Balkonblütenmeer... Eine hellblaue Winde sah ich neulich in Speyer. Und Cosmea, ich mag sie so gern. Übrigens: ich kann Pfefferminztee ernten! Sie scheint ein Zuhause-Gefühl entwickelt zu haben in ihrem großen dicken Mörteleimer... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. Was für wunderschöne Fotos du wieder gemacht hast!!!!
    Bewundernde Grüße vpn Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Deine blauen Blüten sehen aus, als ob du Glühbirnchen eingebaut hättest. Sehr schön. Du scheinst wie im Paradies zu wohnen, aber den Hummeln solltest du mal Manieren beibringen ;-)

    Liebe Grüße

    ela

    AntwortenLöschen
  18. Die Ipomea hat einfach das schönste Blau bei den Sommerblumen! Toll, dass sie so üppig blüht bei dir!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ulrike,
    herrlich blühen Deine Winden! Das sit sicher ein Augenschmaus, alle Blüten offen zu sehen! Und die Spatzen finden das auch gut! Danek für die herrlichen Bilder!
    Die Hummeln, oh ja, die sind so fleissig und ich schaue ihnen auch so gern zu! Tolle Bilder sind Dir auch hier gelungen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Die perfekte Sommerpost, Ulrike.
    Jedes Foto ist es wert, in ein Magazin gestellt zu werde

    AntwortenLöschen
  21. das erste Bild sieht aus wie in einem SCI FI- Film! Out of this world !

    AntwortenLöschen
  22. Wow, so tolle Hummelporträts!!!Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  23. Dein Balkon ist ein herrliches Plätzchen für Vögel und Insekten. Winden mag ich sehr gerne. In hellblau sind sie mir aber noch nicht begegnet. Wir haben nur weiße und zartrosafarbene Exemplare.
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.