Mittwoch, 20. Juni 2018

Erst die Fuge macht die Fliese!

Für das Muster-Mittwochs-Thema KACHELN & FLIESEN
durfte mein Rapport-Stempel der Advents-MailART 2016 noch einmal arbeiten...
handbemalte Kacheln, jede mit Absicht etwas anders.


KLICK

Damals habe ich das Gummi allerdings bündig abgestempelt, sodass eine gemusterte Fläche entstand.




Jetzt aber wird der Stempel zur Fliese, nur durch die Lücke!                      Die Fuge macht's also!

Fliesenlegerei mit dunkelblauer Acrylfarbe auf Aquarellkarton


Entspannendes Kolorieren mit Aquarell, vorletzte Woche auf Balkonien, als es noch tierisch heiß war - da ist die Farbe fast schon am Pinsel eingetrocknet!



Seht ihr die dunklen Wolken im Hintergrund? Knapp vorm Gewitter bin ich noch fertig geworden.


... noch ein 15x15 Papier, Abdrücke in hellblau - andere Farben = neue Kacheln


Das wollte ich alles schon am letzten Mittwoch in Michaelas Muster-Sammlung geschickt haben - aber da war ich verhindert, bzw. stark sehbehindert. Nun ist es 'ne Woche später geworden...
An alle Daumendrücker: Noch eine ganz wunderbare Nachricht, ich könnte laut jubeln und die Welt umarmen! Liebe Leute, ich kann wieder sehen! Es war wohl eine Nerv- oder Muskellähmung, ohne erkennbare Ursache, doch ich glaube fest daran, dass gute Wünsche und Gedanken helfen können!



Sonntag, 17. Juni 2018

KalenderART im Juni

Küchenkalender-Collage im Juni
... ein wenig Rundes ist auch drin enthalten für die Papierliebe und Kacheln für den Muster-Mittwoch, der ja letzte Woche bei mir ausfallen musste... aber das erzähle ich zum Schluss.


Thematisch musste natürlich für das Juni-Kalenderblatt ein Familienfest im Vordergrund stehen - Collage vom Anfang des Monats, als ich noch klar sehen konnte...



Ja, meine Tochter hat am Wochenende geheiratet...und so ganz geheim, wie ursprünglich angedacht, war es dann doch nicht! (Meine nostalgische Braut hier ist übrigens ein Fotostempel)
Dass Anna ein Kleid aus Spitze tragen würde, wusste ich ja schon, doch nicht, dass sie sich für Gelb als Accessoir-Farbe entschieden hat ... war wohl eine Intuition bei meinem Bild, auch hier Gelb einzusetzen. 


Das frisch getraute Paar im Standesamt-Paternoster in Hamburg...



Ich bin so glücklich, diesen Tag miterlebt zu haben, denn bis Donnerstag war ich noch im Krankenhaus, wo ich auch noch einmal hin muss.
Von einer Sekunde auf die andere kann ich, vom letzten Samstag an, nicht mehr scharf sehen, alles nur in Doppelbildern! 
Ich brauche wohl nichts dazu zu sagen, was dies für eine Kunstschaffende bedeutet... Autofahren geht auch nicht mehr... Nach dem MRT kann man ein paar schlimme mögliche Ursachen inzwischen ausschließen - jetzt wollen sie mir noch ans Nervenwasser...

Blog-Besuche kann ich momentan gar nicht machen, es ist zu anstrengend mit einem Auge - 
aber seit heute früh habe ich den Eindruck, dass es besser wird mit dem Sehen, ich brauche alle Daumendrücker der Welt!

... morgen gehen dann die Verlosungs-Kärtchen auf den Weg... (Karen, du solltest wirklich Lotto spielen!)

Sonntag, 10. Juni 2018

Alpha-Swap O - O-Verlosung - Balkoninsekten/Makro

Stempel-Langzeitprojekt   ML-Alpha-Swap
Nr. 39 - Buchstabe O
... vielleicht haben ja schon einige von euch drauf gewartet, aber wir haben die Deadlines etwas nach hinten verschoben, weil einige der Teilnehmer durch beruflichen und privaten Stress nicht nach gekommen sind. 
Im Juli wird es mit P dann wieder monatlich weitergehen.
Aber meine Kärtchen zum Buchstaben O sind schon fertig!


Hier nochmal die Bedingungen:
ML-Format: 9,5 x 6,4 cm (etwas länger als ein ATC);
es darf nur gestempelt, nichts geklebt werden; die Bezeichnung muss als Text mit dazu, ebenso wie die fortlaufende Nummer, die zeigt, wieviel Monate das Projekt bereits läuft


Meine Idee dazu: O wie OP ART
Geometrische Farbfiguren und präzise abstrakte Formen prägen die OP ART
'optical art', eine Stilrichtung der bildenden Kunst der 60er Jahre.
 "Zirkus fürs Auge" laut der New Times damals - Albers und Vasarely die Pioniere.



4 geometrische Stempelchen habe ich geschnitzt - Farbversuche mit den guten alten, intensiv leuchtenden Vivid-Stempelkissen (die es leider nicht mehr gibt...).
Durch Übereinanderstempeln ergeben sich schöne Mischtöne.


Ich liebe ja Alphabete, daher liegt mir dieses Projekt auch so am Herzen...
hier fand ich das Neon-Alpha (v. VLVS) sehr passend.



Da die Schrift weiß bleiben sollte, mussten die zuerst abgestempelten Buchstaben 'maskiert' werden! Das Foto ist wohl selbsterklärend...




Wie üblich gab es ein Extra-O für Heidi, die die Kärtchen verteilt  - Die Osterinseln

... und weil hier so viel Rundes drinsteckt, passt mein Beitrag prima in die runde Sammlung der Papierliebe am Montag.


Verlosung bis in einer Woche
 Die Zwei sind übrig - wer mag eines haben!?


 Insekten 
 Ich vermisse sie sehr und freu mich um so mehr, wenn ein paar mich doch auf dem Balkon besuchen,
- der Asiatische Marienkäfer, Harlekin, auf der Süßkartoffel - 







KLICK













Zweifleckiger Zipfelkäfer
im Alyssum

... und ein weiterer Falter für meine Bläuling-Sammlung, er klappt leider sofort die Flügel ein beim Hinsetzen.
Faulbaum-Bläuling, Celastrina argiolus, im Zauberschnee


Mittwoch, 6. Juni 2018

Kacheln und Fliesen 1

Ein tolles neues Thema beschert uns der Muster-Mittwoch in diesem Monat,
was sich auch ganz leicht umsetzen lässt.
So hatte ich mir vorgenommen, jede Woche eine neue Kachel aus Stempelgummi zu schnitzen - aber bei jedem neuen Thema schaue ich ja zunächst, was sich dazu im Fundus findet.


Begonnen habe ich gleich im Sketchbook mit Kachel-Schnipseln aus einem Katalog - ein Traum von mir, die Blaue Moschee einmal wirklich zu erleben...weiter ging es mit ein paar Fliesenstempel aus der Sammlung, abgedruckt in verschiedenen Blautönen.









Ganz schlichte Stempel ohne Musterung, der Kleine hat eine Seitenlänge von nur 12 mm


Die Vermusterung entstand dann mit Acrylfarben, inspiriert von den Farben in der Alhambra.



Dies ist eine Seite (Foto-Collage) aus meinem Fotobuch der beeindruckenden Andalusien-Reise mit meiner Tochter, die uns auch nach Granada geführt hat. 
Hier noch mehr dieser faszinierenden Alhambra-Kacheln, ich hatte schon einmal darüber berichtet... und auch in Michaelas Sammlung gibt's Fliesen zu bestaunen.


Montag, 4. Juni 2018

Heute geht's RUND

RUNDES für die Papierliebe am Montag
Am Samstag war ich zum ersten Mal auf einem Hessentag,
der dieses Jahr im schönen Korbach stattfand. Normalerweise meide ich ja solche Stadtfeste mit Menschengewimmel und Gedränge, aber es gab einen besonderen Anlass, doch hinzufahren!


Holger, der Initiator unseres Stempel-Stammtischs, hatte beim HR 1-Rundfunk VIP-Tickets gewonnen für eine Live-Fernseh-Übertragung:  Die Show der 80er - und er durfte Freunde mitbringen!
So traf sich fast unser gesamter Stammtisch zu diesem Event inklusive Backstage-Führung, Getränkechip und Sitzplatz direkt vor der großen Bühne! Am runden Tisch - die Präsentation der VIP-Bändchen...


 KLICK



Ein kurzer Regenguss während der Backstage-Führung im Zelt ... aber die Sonne kam gleich wieder raus.

Auch ein Regenschirm ist rund...

Mit den Weather-Girls, gab es später auch 'Rundes' auf der Bühne...
noch mehr Hessentags-Impressionen vielleicht am Mittwoch...


******************************************
Nach diesem anstrengenden Tag - die Parkplätze lagen kilometerweit entfernt - (Jubel im Schrittzähler)
habe ich am Sonntag relaxed und nur ein wenig mit Farben gespielt,
inspiriert durch die tollen Arbeiten von Chris.


Man braucht nur Alkohol-Inks, Isopropyl-Alkohol -
und das richtige Papier. (Dieses hier ist weniger geeignet...)

Diverse Papiere habe ich getestet, um jenes wiederzufinden, auf dem die Farbe sich am besten ausbreitet.




Auf Encoustic-Papier laufen die Farben nicht sehr weit, aber es bilden sich schöne Ränder...


Die besten Ergebnisse brachte das Keramik-Papier!
... aber auch nicht alle Farben breiten sich gleich stark aus!


Es ist herrlich, den Veränderungen auf dem Papier zuzuschauen, man findet kein Ende!
Meine Experimente damit werden noch weiter geführt, aber jetzt ging es mir nur darum, Rundes zu zeigen.


Heute also jede Menge Farbkreise für Susannes Juni-Sammlung der Papierliebe.