Montag, 13. August 2018

Veränderte Fotos & Stempel-Stammtisch-Card

Der Wetterumschwung macht mir schwer zu schaffen, ich bin sowas von müde!
Gestern schon wollte ich für die Papierliebe am Montag etwas in der Richtung 'Altered Photos' machen und habe nach einem geeigneten Bild gesucht...
...was dann lediglich im Ausmisten meiner übervollen Foto-Schublade endete.


Beim Aufräumen bin ich auch auf diese Fotos gestoßen, ein fremdes, süßes Baby, was mir vor Jahren bei einer Bestellung versehentlich mehrfach zugeschickt wurde.


Zwei der Fotos sind hier in altbekannter Streifentechnik zusammengefügt, mit miserablem Effekt - für den Papierkorb! Doch vorher wollte ich noch etwas probieren...


... mit Schleifpapier habe ich die Oberfläche streifig aufgeraut und mit Neo Color II Kreiden bemalt, mit dem Pinsel und Wasser die Farbe verzogen...



... noch ein paar Kratzer dazu - so wurde daraus ein abstrakt buntes Bild, gerade noch vorm Müll gerettet. Vielleicht kommt auch noch was dazu, mal sehen.
Jetzt habe ich doch noch etwas für Susannes Sommer-Sammlung der Papierliebe.


*****************************************

Ein witziges Thema zum August-Stempelstammtisch:
WIR SIND (immer noch) WELTMEISTER IM...


Meine Idee dazu ist eher traurig und macht mich betroffen. Es ging kurz zuvor durch die Medien, dass wir Deutschen den meisten Verpackungsmüll in ganz Europa produzieren!
Der gelbe Sack ist ein schnell geschnittener Moosgummi-Stempel.



Donnerstag, 9. August 2018

Schwänzchen - Tauben - Ringel

Taubenschwänzchen & Ringeltauben
Die heftige Sonneneinstrahlung erlaubt zur Zeit gar keine Natur-Spaziergänge, 
so bin ich kaum draußen - aber die Tierchen kommen ja zu mir!
Gestern war der hübsche Kolibri-Falter auf einen Kurzbesuch da...


...und die schönen Ringeltauben - sie wohnen schon seit Jahren schräg gegenüber. Es sind unsere größten Wildtauben, Flügelspannweite bis 78 cm und nicht zu verwechseln mit den Stadttauben.
Anfang Mai haben sie sich sogar an meine Balkon-Futterstelle getraut, zuerst noch ganz vorsichtig und schüchtern - aber dann in 'die Vollen'!



 Körperpflege findet regelmäßig auf dem Garagendach statt.
Hier musste ich allerdings auf ein älteres Foto zurückgreifen, 
denn Baden können die Täubchen hier seit Wochen nicht mehr!


Das hält sie aber nicht vom Schmusen ab - vorgestern im Abendlicht aufgenommen...
Ringeltauben gehen übrigens eine lebenslange Partnerschaft ein und werden bis zu 15 Jahre alt.


 Ausgeturtelt für heute!


Nur in ganz warmen Sommern konnte ich bisher das Taubenschwänzchen beobachten, einer meiner Lieblings-Falter, ein Nachtschwärmer - ich habe sogar einen Stempel davon!


Den hübschen 'Kolibri' im ständigen Schwirrflug scharf abzulichten, ist kaum möglich mit meiner kleinen Kamera...



Hier steckt er seinen ca. 3 cm langen Rüssel in eine Verbenenblüte.
Ich habe mich so über ihn gefreut, und nur seinetwegen gibt es heute doch noch einen Beitrag für Ghislanas Naturdonnerstag und auch für die Zitronenfalterin mit dem Monatsthema Schmetterlinge.


Hochaktuell!
Just, als ich hier diesen Post lade, zieht es sich draußen dunkel zu, Sturmböen!
Schnell raus, Sonnenschirme eingefahren, Sonnentücher abgeklammert...bisher zigmal für die Katz, aber heute war's notwendig: JA, REGEN, nur 20 Minuten lang, aber immerhin!



Dienstag, 7. August 2018

Post - MailART - Postcards

Lähmende Hitze - noch immer! Darum passiert bei mir gerade nicht sehr viel, 
aber ein bisschen ist doch entstanden in den letzten Tagen, mit Ventilator im Rücken.
Ein paar Postkarten habe ich geklebt. Doch alles geht so viel langsamer von der Hand.


Auch, wenn ich bei der Sommerpost-Aktion dieses Mal nicht dabei bin, bleibt mein Briefkasten nicht leer: Freude über frische Fischli von Susanne und das wunderbare Nachtkatzengedicht, welches mir in Evas Blog schon so gut gefallen hat...


... und eine ganz besondere Überraschung bescherte mir Sabine, die ich nur 1x im Jahr auf dem Stempel-Mekka treffe, diese so schöne Wanderlust-Karte und ein Samentütchen! Sie hatte meinen Winden-Post gelesen und an mich gedacht, als sie die Himmelblauen zufällig entdeckt hat. So, so lieb und wie freu ich mich schon auf's nächste Jahr!


Schon wieder viel zu lange schiebe ich diese, hier entstandenen Skriptoral-Papiere von einer Schreibtischecke in die nächste, ich wollte doch noch etwas daraus machen!
Jetzt aber: Papier-Verwertung - Postkarten-Collagen mit Einsatz von Stempeln



... auch Unterlagen-Schmierpapier habe ich mit eingebaut


KLICK
Jede Karte ist ein bisschen anders ausgefallen, und fast alle sind schon auf dem Weg...






Freitag, 3. August 2018

Alpha-Swap... weiter geht's mit dem P

Stempel-Langzeit-Projekt  -  ML-Alpha-Swap
Nr. 40 - Buchstabe P
... normalerweise kommen sie ja erst im August, jetzt waren sie schon im Juli verstärkt unterwegs: Die Wespen! Mir hat einmal eins von diesen Biestern ein wochenlang entzündetes, schmerzendes Stehohr verpasst! Seitdem reagiere ich leicht panisch, wenn sie in der Nähe sind, womit ich sicher nicht allein bin...


Wespen  -  sie haben mich schon einmal beschäftigt - in einer Digital-Collage vor Jahren...


... aber unsere Tauschkärtchen entstehen ausschließlich durch den Einsatz von Motivstempeln.
Hier im Bild maskiere ich das Panik-Gesicht, um dahinter zu schablonieren bzw. zu stempeln.


P wie PANIK











P wie Pflaster -
mein obligatorisches Extra für die liebe Heidi


und
die Pusteblume nur für mich, weil ich sie so mag.







... jetzt habe ich gehört, dass ein feines Wassersprühen die Wespen vertreiben soll! 

Aber das muss ich noch testen, wenn ich meinen Balkon wieder nutzen kann!

<<<  AKTUELL   14:30 Uhr
unter Sonnenabdeckung!










ZU VERSCHENKEN
Wer etwas gegen die eigene Wespen-Phobie unternehmen will, kann diese ML-Card gerne  als Therapiehilfe bekommen!

Bei mehr als einem 'Hier-Ruf'
unter den Kommentaren verlose ich wieder!

Montag, 30. Juli 2018

12tel Blick im Hitze-Juli

Das ist ja mal ein netter Empfang!
Die Krähe hat wohl gewusst, dass ich an diesem Abend noch einmal kommen würde
und hat mich auf dem roten Pfosten bereits erwartet...
Noch näher ran konnte ich nicht - sie hatte mich hier schon gesehen, und flog gleich davon.


Im warmen Abendlicht eines heißen Tages wirkt die 'Schneise der Verwüstung' nicht mehr ganz so hässlich, zumal auch schon wieder etwas Grün sprießt.
Dieses Mal wollte ich mit dem Blick-Foto nicht bis zum Monatsende warten, 
denn der reife Weizen sollte unbedingt noch mit auf's Bild! 

 Am Fuß des Habichtswaldes am 20. Juli 18   -    20:20 Uhr

Ob in den Blick-Motiven der anderen Teilnehmer auch so sichtbare Veränderungen passiert sind? 
In Evas 12tel-Blick-Sammlung kann man nachgucken!


... und an dieser Stelle, wie gewohnt, ein paar Drumherum-Impressionen


Im Nachbarfeld war der Mähdrescher bereits im Einsatz und schon am nächsten Tag steht hier nur noch ein Stoppelfeld. Die anhaltende Trockenheit beschert eine magere Ernte - so früh wie nie!


Wilde Karde, Blühbeginn


Bis zum Sonnenuntergang habe ich die friedliche Stimmung hier genossen und auch noch ein paar Lebewesen angetroffen. Nichts Spektakuläres, aber ich freu mich über jedes Insekt.


Ein roter Weichkäfer, der normalerweise gerne auf der Wilden Möhre sitzt




KLICK








Die Larve einer Feuerwanze hat Mühe, sich den Weg zu bahnen durch die feder-feinen Samen der Ackerkratzdistel.











Dolde der Wilden Möhre in Unter-und Draufsicht

Nein, das ist kein Insekt in ihrer Mitte, sondern eine schwarz-purpurne sterile 'Mohren-Blüte'.



Am frühen Morgen diesen Tages war ich ja schon einmal in meinem Feldrain, um die Stadien der Kardenblüte festzuhalten - aber die hier ist auch wunderschön:
 eine stattlich hoch gewachsene Filz-Klette



Morgens war hier wesentlich mehr los - aber über diese Erlebnisse hatte ich hier schon ausführlich berichtet!

Nun bin ich wirklich sehr gespannt, wie es mit meinem Blick-Punkt im August weitergeht... eins bleibt: 

Die Sehnsucht nach Regen!