Mittwoch, 15. Mai 2019

Kleisterpapier - meine Frühlingspost - Making Of

 ... und schon ist die Frühlings-Aktion vom Post-Kunst-Werk zu Ende,
erdacht und organisiert von Michaela und Tabea
denen ich gleich zu Anfang danken möchte für die vielen Wochen mit bunter Postkunst!
113 Kreative haben sich beteiligt, aufgeteilt in 13 Gruppen à 9 Personen.
Die Aufgabe: Je 3 Kartensets, bestehend aus Umschlägen und Klappkarten sollten in Kleisterpapier-Technik erstellt und zu einem vorgegebenen Termin verschickt werden.
Für alle Beteiligten war wohl die Vorgabe ALLES IN PASTELL die größte Herausforderung.


KLICK

Ich durfte als letzte der Gruppe 4 die Frühlings-Post beschließen und will nun zeigen, wie ich vorgegangen bin.

1. Grundierung von A3 Zeichenblock-Papier mit Kleister und Acrylfarben - Trocknen auf Balkonien
2. zum Glätten über die Tischkante gezogen und über Nacht unter meinen schweren Gabbeh-Teppich gelegt - Bügeln war gar nicht notwendig


... allein schon mit dem Pinsel lassen sich schöne Muster ziehen...
Die großen farbigen Papiere habe ich dann auf A4-Format halbiert.


Da ich vorhatte, Kleisterpapier mit Verdrängungsdekoren nach Herrenhuter Art herzustellen, brauchte ich nun eine Kontrastfarbe. Hier entsteht gerade mein pastellfarbenes Blaugrau...


Nur diese wenigen Werkzeuge wurden eingesetzt: ein Fertig-Zahnkamm, aber auch selbst geschnittene, ein kleiner Deckel vom Fettstift, sowie ein paar Hölzchen...

3. .. und dann ging es los mit dem Mustern, alles Mögliche wollte ich ausprobieren, jedes Blatt sah dann anders aus! Man mag gar nicht mehr aufhören! Hoher Suchtfaktor!!!!


Buntpapier-Patchwork nach der Übernacht-Glättung


4. Umschläge schneiden - in der Frühlingssonne auf Balkonien



5. Streifen-Patchwork aus den Resten, geklebt mit Buchbinderleim auf 3 x A3 Papieren



6. Ausschnitte daraus bildeten dann das Klappkarten-Dekor - alle Karten sind unterschiedlich. 



Als kleines Extra habe ich jeder Post noch etwas 'Porto' beigelegt und auf diese Weise auch noch die kleinsten Kleisterpapierstücken verwertet.


Ach, ich liebe das Gefühl, wenn alles postkastenfertig vor mir liegt!
Diese MailART-Aktionen sind rundum immer so bereichernd!



Aber es ist noch nicht ganz zu Ende!
Ganz herzlichen Dank an euch alle Lieben aus Gruppe 4 und diese Beiden:

< Links 

Schönste 
Post Nr. 7 von Denise, eine geprägte, eine gestanzte und eine pure Kleisterkarte - dazu die passenden Umschläge. In ihrem Blog12fuer2  zeigt Denise, die Entstehung!

> rechts 
von Veronika kam letzte Woche dann dieser dicke Brief aus der Schweiz... alles hätte gar nicht auf ein Foto gepasst! Sogar 5 Kartensets hat sie kreiert, süße Tags und noch eine Collage-Karte obenauf! Bei Kreativhaexli-Instagram noch mehr dazu!

Durch die Post-Kunst-Aktionen habe ich so viele wunderbare Frauen kennen gelernt - und, ist man nicht in einer Gruppe, schickt man sich natürlich Postgrüße - oder bekommt welche...


Blau von Karen - Kaze-Blog
Grün von Ute - Textile Werke

Mehr noch im Post-Kunst-Werk Blog oder auf  Instagram


******************************************
Muster-Mittwoch ist heute ja auch noch, doch der ist dieses Mal etwas zu kurz gekommen.
Aber ich habe doch tatsächlich noch einen Hebammenkoffer in meiner Stempelsammlung gefunden! Die waren in den 70ern total hip - ich hatte auch mal so einen. 
Mal schauen, ob in Michaelas Sammlung noch neue Ideen zu finden sind...



Mittwoch, 8. Mai 2019

Taschenmuster 2

Nichts eigentlich Neues in der 2. Taschenrunde des Muster-Mittwochs,
ich habe lediglich meinen geschnitzten Taschenstempel der letzten Woche neu vermustert.













Gedruckt mit Acrylfarbe auf Schwarz
... auf einem großen Stück Papier und dann auch ins Sketchbook
... und etwas modernisiert habe ich die Taschen dann auch noch.




Die mit Schrift-und Zahlenstempeln aufgepeppten Täschchen
schicke ich nun in Michaelas Mustersammlung und will gleich mal schauen, was es dort Neues gibt.


Mittwoch, 1. Mai 2019

Taschen im Mai-MuMi

Ideenfindung - Taschenformen
...wieder mal ein Herantasten ans neue Thema im Muster-Mittwoch mit einer Collage.
Die sollte eigentlich fürs Erste reichen!



... aber dann kam mir eine 50er-Jahre Tasche in den Sinn, die ich mal besessen, aber dann verkauft habe. Meine Mutter hatte auch so eine  - ich fand diesen Clip-Verschluss einfach geil!
Aus der Erinnerung eine schnelle Skizze auf der Schreibtischunterlage ... und dabei blieb es dann nicht!








Diese Taschenform hat doch jede Menge Muster-Potential - ich hab's noch gar nicht ganz ausgereizt!
Fürs Erste schicke ich dies schon mal in die Taschen-Mustersammlung der Müllerin...
...und auch zur Papierliebe am Montag, (am nächsten Montag dann) denn meine Kollektion enthält auch ein Modell in ROT!


Eine Blog- und Blickrunde werde ich erst heute Abend drehen,
jetzt lockt der 1. Mai mit schönstem Wetter nach draußen. 

Dienstag, 30. April 2019

2 x 12tel Blick im April ...und Wanzen tanzen!

Dieser April wurde ja um Ostern herum innerhalb weniger Tage zum grünen Monat,
was vor einigen Jahren noch dem Mai vorbehalten war.
Auch bei meinem Graffiti-Motiv ist es im Hintergrund etwas grüner geworden, aber noch schaut ein wenig Himmelblau hindurch...


Sehr viel mehr wird sich ja bei diesem Blick nicht tun - so freue ich mich um so mehr über die kleinen Veränderungen, wie das Gras, welches nun zwischen den Steinen sprießt, oder den langen Schatten des Geländers links neben der Mauer. Man kann ja auch mit Licht spielen!

Graffiti-Zikade am 22.04.19   -   im Abendlicht um 18:05 Uhr


Gerne hätte ich ja hier den blühenden Kirschbaum gezeigt, aber die Blüte war früh, bereits am 10 April...da war der Baum im Hintergrund noch fast kahl.

Schrebergartenecke/Spielplatz am 22.0419   -  um 19:06 Uhr


Wie sich die Lichtverhältnisse doch innerhalb nur einer Stunde verändern können!
Das Foto links hatte ich genau 1 Stunde vorher aufgenommen - das sollte es eigentlich sein.

Doch auf meinem Rückweg saß dann ein Teenie mit Skateboard auf der Gerüstschräge und daddelte auf seinem Smartphone...

Hach, endlich mal Leben im Bild!
Klar doch, dass dies mit in den Jahresüberblick darf.


... jetzt schnell noch verlinken in Verfuchts-Evas 12tel-Blick Sammlung - zum Gucken komme ich erst später...

Die Wärme im April hat auch die Wanzen bereits hervor gelockt!
Ich freue mich ja immer, interessante Insekten vor die Linse zu bekommen, auch deswegen
mag ich den Sommer so sehr. 
Hier eine Grüne Stinkwanze (auf IG schon gezeigt), nichts Besonderes, aber ich mag das Giftgrün an ihr!


Dieses hübsche Exemplar habe ich in Nachbars Garten entdeckt! Von der Zeichnung her dachte ich an eine Graue Gartenwanze, aber sie war alles andere als grau.


Jetzt konnte ich sie aber bestimmen, es ist eine Beerenwanzeauch recht häufig, die Früchte aussaugt und sie damit ungenießbar macht durch das eingespritzte Sekret!
Diese hier wird wohl weiterziehen, denn bei Nachbars gibt es so gut wie keine Beerensträucher.