Montag, 20. August 2018

... und wieder etwas abgeschlossen...

... lang genug haben diese Papiere in einem Karton geschlummert
und sind nun endlich in einem Buch zusammengefasst.
Hier ist schon alles vorbereitet zum Binden, das Buchcover ist bezogen, die Seiten sind gelocht, jetzt muss nur noch das Garn gewachst werden.


Halbfertige Dinge mag ich ja überhaupt nicht... ziehe alles gewöhnlich bis zum Ende durch.

Und doch habe ich mein SSAW-Daily-Projekt (hier beschrieben) aus 2016 nach einem halben Jahr mit  dem Begriff: Ordnung abgebrochen, es wurde mir einfach zuviel.

Jeden Tag hatte ich aber auf losen Blättern festgehalten, über 30 Seiten mit Fotos, Digital-Collagen  Zeichnungen und anderen kreativen Arbeiten, Format 23 x 25 cm


Gebunden in der Waisenbindung, ideal für Einzelseiten - hier geht's zur Anleitung
Gleich bin ich fertig, nur noch das Cover...sogar die Fadenlänge hat gestimmt!




Ein paar Blicke ins Buch...



... links eine Papier-Webarbeit  -  rechts ein Kartoffeldruck


Hach, ist das immer ein tolles Gefühl, ein fertiges, handgebundenes Buch in den Händen zu halten!


Das Buchcover habe ich mit einem tollen schwarz-weiß Plakat bezogen, einem Foto von Menschen, die 1969 den Start der Apollo-Rakete zur ersten Mondlandung verfolgten.
Ich finde dieses Foto sehr genial, und es passt so gut zum Inhalt: Seven Sights A Week,
sowie auch in Susannes Foto-Sammlung der Papierliebe am Montag.


Donnerstag, 16. August 2018

Die Frösche sind noch grün...

... und ich bin froh, dass sie überhaupt noch da sind!
Am Schluss zeige ich noch mehr von ihnen.


Den gestrigen noch wolkenverhangenen Tag habe ich genutzt, um einmal wieder eine kleine Wanderung durch ein Naturschutzgebiet am Stadtrand zu unternehmen.
Es geht hoch und runter hier - unten, im Tal, ein kleiner Bachlauf - oben Halbtrockenrasen.



Normalerweise wimmelt  es hier von Insekten, aber sie finden ja keine Nahrung mehr!

Dies ist der einzige Bläuling, der kleine Feuerfalter, den ich dieses Mal angetroffen habe, sonst tanzen hier doch jede Menge Bläulinge!

Neben Heuhüpfern, ein paar Bienchen, Hummeln und einer Hornisse fand ich nur noch diesen Kleinst-Schmetterling (Bestimmung nicht gelungen...) auf halb vertrockneter Heide.


Doch unten im Tal entdeckte ich noch die borstige große Igelfliege an einer leuchtend gelben Dolde. Das sichelblättrige Hasenohr habe ich vorher noch nie wahrgenommen...



... und dann war ich endlich beim Froschtümpel und froh, ihn noch nicht ganz ausgetrocknet vorzufinden. Wasserstand aber ca. 1 m niedriger als normal, der Randbewuchs von Wasserpflanzen ringsherum zum größten Teil abgestorben - doch mindestens 25 Grünfrösche hockten am Rand der gelben Brühe.








Wasserfrosch - Teichfrosch - Grünfrosch
... die Zuordung ist nicht ganz einfach, wer sich informieren will kann hier nachlesen.
Auf jeden Fall muss man sich anschleichen, wenn man sie noch am Ufer sehen will!


Hach, und kaum zu Hause angekommen, habe ich meinen Balkon-Distelfink bei seinem Abendessen erwischt!
... verlinkt mit Ghislanas Naturdonnerstag und bei der Zitronenfalterin mit dem Monatsmotto Schmetterlinge



Montag, 13. August 2018

Veränderte Fotos & Stempel-Stammtisch-Card

Der Wetterumschwung macht mir schwer zu schaffen, ich bin sowas von müde!
Gestern schon wollte ich für die Papierliebe am Montag etwas in der Richtung 'Altered Photos' machen und habe nach einem geeigneten Bild gesucht...
...was dann lediglich im Ausmisten meiner übervollen Foto-Schublade endete.


Beim Aufräumen bin ich auch auf diese Fotos gestoßen, ein fremdes, süßes Baby, was mir vor Jahren bei einer Bestellung versehentlich mehrfach zugeschickt wurde.


Zwei der Fotos sind hier in altbekannter Streifentechnik zusammengefügt, mit miserablem Effekt - für den Papierkorb! Doch vorher wollte ich noch etwas probieren...


... mit Schleifpapier habe ich die Oberfläche streifig aufgeraut und mit Neo Color II Kreiden bemalt, mit dem Pinsel und Wasser die Farbe verzogen...



... noch ein paar Kratzer dazu - so wurde daraus ein abstrakt buntes Bild, gerade noch vorm Müll gerettet. Vielleicht kommt auch noch was dazu, mal sehen.
Jetzt habe ich doch noch etwas für Susannes Sommer-Sammlung der Papierliebe.


*****************************************

Ein witziges Thema zum August-Stempelstammtisch:
WIR SIND (immer noch) WELTMEISTER IM...


Meine Idee dazu ist eher traurig und macht mich betroffen. Es ging kurz zuvor durch die Medien, dass wir Deutschen den meisten Verpackungsmüll in ganz Europa produzieren!
Der gelbe Sack ist ein schnell geschnittener Moosgummi-Stempel.



Donnerstag, 9. August 2018

Schwänzchen - Tauben - Ringel

Taubenschwänzchen & Ringeltauben
Die heftige Sonneneinstrahlung erlaubt zur Zeit gar keine Natur-Spaziergänge, 
so bin ich kaum draußen - aber die Tierchen kommen ja zu mir!
Gestern war der hübsche Kolibri-Falter auf einen Kurzbesuch da...


...und die schönen Ringeltauben - sie wohnen schon seit Jahren schräg gegenüber. Es sind unsere größten Wildtauben, Flügelspannweite bis 78 cm und nicht zu verwechseln mit den Stadttauben.
Anfang Mai haben sie sich sogar an meine Balkon-Futterstelle getraut, zuerst noch ganz vorsichtig und schüchtern - aber dann in 'die Vollen'!



 Körperpflege findet regelmäßig auf dem Garagendach statt.
Hier musste ich allerdings auf ein älteres Foto zurückgreifen, 
denn Baden können die Täubchen hier seit Wochen nicht mehr!


Das hält sie aber nicht vom Schmusen ab - vorgestern im Abendlicht aufgenommen...
Ringeltauben gehen übrigens eine lebenslange Partnerschaft ein und werden bis zu 15 Jahre alt.


 Ausgeturtelt für heute!


Nur in ganz warmen Sommern konnte ich bisher das Taubenschwänzchen beobachten, einer meiner Lieblings-Falter, ein Nachtschwärmer - ich habe sogar einen Stempel davon!


Den hübschen 'Kolibri' im ständigen Schwirrflug scharf abzulichten, ist kaum möglich mit meiner kleinen Kamera...



Hier steckt er seinen ca. 3 cm langen Rüssel in eine Verbenenblüte.
Ich habe mich so über ihn gefreut, und nur seinetwegen gibt es heute doch noch einen Beitrag für Ghislanas Naturdonnerstag und auch für die Zitronenfalterin mit dem Monatsthema Schmetterlinge.


Hochaktuell!
Just, als ich hier diesen Post lade, zieht es sich draußen dunkel zu, Sturmböen!
Schnell raus, Sonnenschirme eingefahren, Sonnentücher abgeklammert...bisher zigmal für die Katz, aber heute war's notwendig: JA, REGEN, nur 20 Minuten lang, aber immerhin!