Mittwoch, 19. September 2018

3. Teewoche im MuMi

Was der Muster-Mittwoch doch so alles bewirkt:
Das Thema TEE im September bringt mich tatsächlich zum Teetrinken...und das noch vor dem Herbst!
Jetzt habe ich mir sogar selbst Englischen Tee gekauft, den ich natürlich klassisch mit Milch genieße. Kennengelernt habe ich ihn mit 17, als ich für 2 Wochen bei einer Familie bei Bristol zuhause war. 


Diese zierlichen 4 chinesischen Porzellan-Schalen hüte ich als ganz besonderes Geschenk,
sie sind handbemalt, mit eingebrannten Reiskörnern und federleicht.
Hieraus gab es früher, zu Räucherstäbchen- und Latzhosen-Zeiten immer Jasmintee!


Hier habe ich mal all meine Tee-Gefäße im 'Profil' abgezeichnet...
... aber ich benutze nur noch den großen Keramikbecher links, der kann auf dem Arbeitstisch nicht umfallen!


Die eleganten Teeschalen aber wurden meine Schablonen-Vorlagen...


... mit dem Schwämmchen gewischt, einfach nebeneinander und übereinander, 
durchscheinend mit Porzellancharakter...






Stencils bieten so viele Möglichkeiten, hier noch eine andere Technik...


Blauer Hintergrund - Schalen-Schablone, darüber die Karo-Schablone mit Bleiche übertupft...


... ausgeschnitten und auf weißem Hintergrund werden es wieder Schalen aus zartem Porzellan.
Noch mehr Ideen zum Tee gibt's in Michaelas Muster-Sammlung.


Sonntag, 16. September 2018

Stempelmesse - Was Neues - und Postfreuden

Ein buntes Allerlei heute, 
obwohl ich es selbst gar nicht mag, thematisch so unterschiedliche Dinge in einen Post zu packen.
Viele andere tun es auch, dann weiß ich oft gar, wo ich mit dem Kommentieren anfangen soll... aber heute geht es nicht anders. Mein Blog zeigt ja auf, was ich so erlebt habe, oder gerade mache, er hat ein wenig Tagebuch-Funktion... und momentan passiert zu viel auf einmal! Den Ausflug nach Stuttgart in die Wilhelma am letzten Samstag werde ich irgendwann einmal einschieben...


< < <  ... denn dieses Ding hier, mein allererstes (!), hat mich gerade ziemlich in Anspruch genommen!

Der Umgang damit war mir völlig fremd - Hilfe, so viele Einstellungen und Funktionen, ich taste mich jetzt Stück für Stück vor... und es geht schon ganz gut.


Ganz wichtig war mir eine sehr gute Kamera, und ich habe schon geübt - alle Bilder hier sind mit dem Handy aufgenommen!
Wie ich die Fotos auf meinen PC bekomme, habe ich auch schon herausgefunden...

Aber jetzt ein paar Impressionen vom Mekka, der Stempelmesse in Hagen, von gestern:



Uta hatte diese leckeren Muffins aus Kokosmehl gebacken...


... dieses leuchtend pinke Nelken-Leimkraut wächst jedes Jahr um diese Zeit am Stadthallen-Parkplatz



Beim Mekka (schon das 27.!) wird nicht nur eingekauft - man trifft sich wieder, tauscht sich aus, fachsimpelt an Kassenschlangen mit Fremden und gibt sich gegenseitig Tipps! 
Riesig gefreut habe ich mich, Vivaldi wieder zu knuddeln - er hat ein braunes und ein blaues Auge!


- ohne Worte - 


Dieses Mal konnte ich mich gut beherrschen - hier meine überschaubare Ausbeute:


KLICK

Klar, ein paar Stempel aus den obligatorischen 
'Hein-Grabbelkisten, Decoupage-Papier, ein paar Schablonen, Tapes und Nachfüller für Stempelkissen...






Holgers Demo mit Alkohol-Inks auf Yupopapier und Lift-Inks hat mich immerhin verführt, ein Fläschchen des Farbentferners mitzunehmen - zu Hause in ein Leerkissen gefüllt...


... und getestet auf Keramikpapier (Yupo kostet 4x so viel!)


... es funktioniert etwas weniger kontrastreich, aber ok


... noch ein Versuch mit Copic-Nachfüllern und rechts die Zahlen mit Lift-Inks aufgestempelt...


************************************

Kürzlich ist eine von mir verschickte Karte leider nicht angekommen - aber diese an mich ja!
Danke an Karen, Christine, Johanna und Marion - ich liebe echte Künstler-Post!


... und obwohl ich bei der Sommer-Post-Aktion gar nicht dabei war, hat Ghislana (hier zeigt sie, wie sie entstanden sind) mir eine ihrer bezaubernden Batiken geschickt...


...hier feine Textil-Kunst von Ute, die ich in Besenhausen zum ersten Mal getroffen habe. 


Bloggen verbindet, und ich bleibe dabei!
Instagram kommt sicher bald auch für mich - aber es ist nicht das Gleiche!

Mittwoch, 12. September 2018

2. Woche mit Tee

Zum letzten Muster-Mittwoch bin ich mit Tee-Farben in das Monatsthema eingestiegen,
von zum Teil 'uralten' Teesorten! So gut wie alle habe ich geschenkt bekommen - logisch, dass sie bei einer Kaffeetante wir mir, so alt werden konnten!
 Eine Vergiftung ist also ausgeschlossen - jetzt mache ich den Aromastest und brühe mir nachmittags 'nen' Tee auf. Was nicht schmeckt, kommt weg!



Inzwischen sind die losen Teefärbe-Blätter auch im Sketchbook gelandet...


... eine kleine (blasse) Collage aus gefärbtem Papier, Mull, Teebeutel und Pinsel-T


Zum Foto-Ausdruck kam noch ein 3D-Effekt: VERSUCH mit Kleber geschrieben und mit getrocknetem Rooibus aus dem Teebeutel vom Vortag bestreut ...



Tee-Quilt-Druck mit ein paar Stichen bestempelt...


...und die Farbkleckse in Form gebracht


Für diese Woche hatte ich mir schon eine Kalligrafie-Übung mit dem T vorgenommen.
Als 2. Schrift nach der Antiqua (Kurs im Frühjahr) habe ich kürzlich mit der Humanistischen Kursiven begonnen, bin aber erst bei den Kleinbuchstaben. Ich komme kaum zum Üben, zu blöd!


Das große T habe ich einfach mal vorgezogen -  Hilfslinien der 12% Schräge gezogen und mit teefarbener Moorlauge und breiter Bandzugfeder jede Menge 'Tee' geschrieben.




Mir gefällt die Wirkung, wenn die Farbe in der Feder blasser wird,
das Muster bekommt mehr Lebendigkeit.


Mein nach rechts gekipptes T-Muster für Michaelas Muster-Sammlung, und ich bin wie immer gespannt, was an neuen Ideen dort zu finden ist.
Da Braun ist ja nicht so meine Farbe ist, geht's nächste Woche Blau weiter...schon in Arbeit!


<  < < 

... eben noch schnell aus dem Lostopf gezogen,
Ouerschnitt-Post für diese Beiden!

Sonntag, 9. September 2018

Alpha-Swap - Cards mit Q ...auch in Verlosung

Stempel-Langzeitprojekt  -  ML-Alpha-Swap
Nr. 41  Buchstabe Q
Vorgabe: Gestaltung nur mit Stempeln und Farben, Geklebtes ist nicht erlaubt
Der 'rote Faden' meiner Alpha-Kärtchen ist immer der jeweilige Buchstabe aus diesem Old- Typewriter-Alphabet. Buchstaben-Höhe: 2,5 cm und damit ist es gar nicht so einfach, diesen Stempel ausgewogen auf dem kleinen Kartenformat unterzubringen.




Bevor ich loslege, wird erst erst einmal eine Liste mit Begriffen angelegt, ehe ich mich entscheide. Darunter waren z.B. Quader-Quittung-Querulant-Quadriga-Quarkwickel-Querdenker... der Querschnitt hat hier das Rennen gemacht, denn ich brauche ja auch den passenden Stempel zur Verwirklichung.



Ein Vorversuch in anderen Farben...


Der Quastenflosser war mein Extra für die Veranstalterin unseres Tausches.
Die Qualle nur just for fun...


... und die Beiden sind übrig!
Ich verschenke sie gerne an Liebhaber, also nur melden, Kommentar reicht.
Sind es mehr als zwei bis Mittwoch, wird wieder ausgelost.