Montag, 7. Mai 2018

Mein Walzendruck - Making of

Frühlings-MailArt
3 x im Jahr rufen Tabea und Michaela vom Postkunst-Blog zu einer MailART-Aktion auf,
wobei immer eine andere kreative Technik gefragt ist - dieses Mal der Walzen-Druck.
Motiv- und Rollenwahl blieb uns überlassen - feste Vorgaben: DinA 3 Format und der ' Sanfte Morgentau', ein blasses Grau-Grün, offensichtlich die Trendfarbe des Frühlings.


Im Baumarkt gab es die Farbkarte - hilfreiche Orientierung beim Anrühren der Farbe. ...hier rechts ist es noch zu grün, also noch ein wenig schwarz dazu...
...und hieraus habe ich sie angemischt: hellgraue Kreidefarbe und Acryl in grün und schwarz
Verschätzt hab ich mich aber in der benötigten Menge und musste nachmischen, ging aber ganz gut.


Die Grundierung der Papiere ging ratz-fatz mit dieser kleinen Acryl-Lackrolle, wobei ich sie mit dem Finger immer wieder 'aufgestrubbelt' habe, damit die Grundierung nicht glatt deckend wurde, ein wenig Weiß sollte stehen bleiben. Wie man sieht, mussten danach alle Blätter erst mal gebügelt werden.


Nach meinen ersten Walz-Erfahrungen im März stand für mich gleich fest, dass ich Moosgummi verwenden wollte, da es die Farbe gut hält, auch bei mehr als einer Umdrehung der Walze - und, dass ich eine größere Rolle brauche. Meine alte, schwere Teigrolle, durch Folie geschützt, ergab ein perfektes Werkzeug. Aber zuvor habe ich noch eine Papp-Stoffrolle auseinander gesägt, die, mit dem Druckmotiv beklebt, später nur über das Nudelholz geschoben werden musste.


So kam mein Motiv zu mir
Auf gar keinen Fall sollte es etwas Florales werden, eher abstrakt, etwas Grafisches...
Aber dann habe ich beim Dresden-Besuch in einem Bambus-Bett geschlafen - das Hostel hatte Themenzimmer und ich das Dschungelzimmer - deswegen entstand der Bambuswald! 


... geschnippelt aus mit Teppichklebeband versehenem Moosgummi, aufgeklebt auf wiederum einem Stück Moosgummi im Papprollen-Umfang. Die Ansätze derBambus-Bäume konnte ich so perfekt dem Ende anpassen, dass beim Rollen kein Absatz sichtbar war.
Da ich einen der Stämme etwas schräg drucken wollte, habe ich diesen abgeschnitten, und er bekam eine eigene Papprolle.


Der Einsatz einer Malerrolle war unbefriedigend, viel zu kippelig, ein planes Walzen ohne Schmiererei kaum möglich, also kam die Pappe wieder auf's bewährte Nudelholz. Hiermit ließ sich die Farbe von der Gelli-Plate gut aufnehmen. 


'Sanfter Morgentau' ist für mich nicht nur eine Farbe, sondern auch eine Stimmung. 
Setzt man reine Farben daneben, tritt das Grau-Grün total in den Hintergrund.
Um die sanfte Stimmung zu erhalten, habe ich daher alle weiteren Farbtöne mit Acryl- und weißer Wandfarbe ermischt. Immer wieder Farbtests auf verschiedenen Papieren... das helle Türkis habe ich wieder verworfen, es wirkte nicht nebelig genug...


Juchhu - Fertig, ein tolles Gefühl!
In der Küche gewalzt - nun liegt ein Bambuswald-Teppich im Flur.



... nein, noch nicht ganz fertig, erst Karten  und ein schön gestalteter Umschlag machen die Postkunst komplett!

Die Tags entstanden aus Probedrucken. 
Dazu kamen noch Mini-Tags aus der Farbkarte, bedruckt mit der Nr. 12.

Wen wundert's, selbst mein alter Stempelkasten kommt im Morgentau-Grün daher! 


... ab in den Kasten für Gruppe 3!

Dieses tolle Tausch-Projekt nimmt zwar ganz schön viel Zeit in Anspruch - aber entschädigt voll durch den Spaß am Machen - und vor allen Dingen durch 10 Wochen mit wunderschöner Post und so nette Kontakte mit Gleichgesinnten. 

Hier, in der Link-Liste versammeln sich alle Werke...

Ein besonderes Danke für diese Freude an die Macherinnen - es war mir ein Vergnügen!


Kommentare:

  1. Auch mein fazit: Ein Hoch auf die Nudelrolle! Alles andere ist zu kibbelig! Und Moosgummi plus doppelseitiges Klebematerial muss auch sein! Dein Druck ist perfekt! Und bisher wurde er auch noch nicht schachtel-verfaltet.
    Eine produktive Woche ( aber wem sag ich das )!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ulrike, wunderbar! Wie immer. Aber sag mal, ist Bambus nicht floral? In gewissem Maße schon, oder? Ich mag deine Drucke total gerne und die Idee, das Nudelholz in die Papprolle zu stecken, ist auch genial. Ja, die Aktionen machen viel Arbeit... aber so viel Freude!
    Ganz herlichen Dank und liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... klar ist Bambus eine Pflanze! Aber nur durch das Übernachten im Bambusbett bin ich dann doch beim Floralen gelandet. LG Ulrike

      Löschen
  3. Traumhaft schön: Farben, abstrahiertes Motiv, Zusammenklang. Danke fürs Zeigen! Ganz herzlich Eli

    AntwortenLöschen
  4. toll zu lesen und zu sehen, wie du vorgegangen bist! ich schätze mich SEHR glücklich, diesen wunderwunderschönen druck hier zu haben. ich liebe dein farbkonzept und den bambusdruck sehr. du bist meine walzendruck-queen!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. "Nudelholz" - früher "gefürchtet" - bei dir zum "Kunst-Handwerkszeug" erhoben!!!!
    Sehenswerte Ergebnisse, Gratulation!!
    Eine erfolgreiche Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Wunder, wunderschön!!!
    Auch ich habe zum Nudelwalker gegriffen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte was für eine A R B E I T! Du bist unschlagbar mit Deinen Projekten!
    WOW! Sieht himmlisch aus alles!

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön ist dein Druck geworden, und die Farben passen zusammen wie es nicht besser sein könnte. Schön, dass dein Bambusdruck so eine feine Vorgeschichte und Erinnerung nun an Dresden hat. DAs ist allein schon eine feine Geschichte! Ich finde auch, dass sich die investierte Zeit jedes Mal für so eine Mail-Art-Aktion wieder lohnt - jede Woche die feine Post als Überraschung im Briefkasten zu haben: genial!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, liebe Ulkau!

    Wunderschön Deine Walzdrucke und die detailreichen Zusatzgaben für Deine Gruppe. Herrlich!!! Interessant fand' ich auch Deine Überlegungen zum Thema "Sanfter Morgentau" ist nicht nur Farbe, sondern auch eine spezielle Stimmung....., stimmt.

    Deine letzten tollen Berichte zum Walzdruck hier in der Linkliste gefielen mir auch schon sehr, ich konnte sie allerdings leider nicht kommentieren, warum auch immer, schön, dass es jetzt klappt.

    Herzliche Grüße von der Uta

    AntwortenLöschen
  10. Fantastisch, liebe Ulrike! Deine Drucke sind eine Augenweide und die Verwendung eines Nudelholzes war eine clevere Lösung. Das schöne Muster kannst Du glatt als Tapete verkaufen.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe "making of"s! und ich liebe deinen Druck! Vielen Dank für beides. Deine Farbzusammenstellung ist sehr gelungen, das Türkis hätte nicht gepasst. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Wunder-wunderschön liebe Ulrike!!! Ich wusste ja, dass es bei dir nur toll werden kann... aber trotzdem! Mir gefällt das Schlichte und Klare an deinem Druckmotiv, die Farben, das Übereinandergedruckte... Ich bin sehr beeindruckt!!!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Und es ist ein Vergnügen, deinen Post zu lesen und die tollen Bilder zu begucken!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Dein Druck ist einfach sehr fein geworden, aber dass tatsächlich das Zimmer hier deine Inspiration war, darauf war ich nicht gekommen.Weiß auf Packpapier sieht aber auch toll aus!Freue mich sehr ein Teil von dir zu haben.
    Liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  15. ein irrer aufwand... aber hat sich voll gelohnt! die Idee mit der Teigrolle ist auch klasse. sehr schön, deine schritte nachvollziehen zu können. auch die farben herrlich kombiniert.
    tja, eigentlich dachte ich, ich hätte hier schon kommentiert, aber irgendwer oder -was hat mich wohl wieder drausgebracht:)
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  16. Ach Ulrike, sind deine Drucke so wunder-wunderschön!!! Da hat sich dein Dresden-Wochenende ja in vielfacher Hinsicht gelohnt :)
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Drucke. Es sieht echt wie ein verwunschener Bambuswald aus und man hat das Gefühl hingezogen zu werden, um ihn zu erkunden.
    Liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  18. Deine Drucke sind nebelzart kühlfrisch und verwunschen. Und ich hab eine Karte damit, hachz, vielen lieben Dank! Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  19. Your work always delights, impresses and inspires, Ulrike!
    Wonderful post!!
    Warmly, Chris

    AntwortenLöschen
  20. ja, sieht aus wie eine lange,schwere Arbeit, aber die Freude die du dran hast ist viel wichtiger ! Das finde ich auch. Die Farben deinem Bambuswald sind herrlich !

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab deinen Druck schon auf Instagram bewundert. Ich mag Bambus total gerne und auch als gestalterisches Motiv. Daraus einen Walzendruck zu machen gefällt mir supergut. vielleicht mach ich es mal nach. Ja, und wieviel Arbeit es war, kann ich gut nachempfinden...
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Dein Druck ist bei mir gut angekommen und erfreut mich sehr. Absolut gelungen! Diesen mehrschichtigen Effekt mag ich besonders.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ulrike,
    Dein Bambus ist so schön, hätte ich so einen Druck würde ich ihn rahmen und an die Wand hängen. Danke, dass uns so genau zeigst, wie Du Deine Drucke gemacht hast.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  24. Dein Bambuswald ist der Hammer, einfach wunderschön und alle Mühen wert!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.