Sonntag, 21. Oktober 2018

KalenderART - Oktober und September

Küchenkalender-Collagen 
- gleich 2 auf einmal -
Herbstgedanken mit Feder aufgeschrieben, fallende Blätter, immer kürzer werdende Tage, ein paar Früchte, im Alphaswap sind R und S fällig in diesem Monat, ein Friseurtermin stand auch an... Jetzt fällt mir auf, dass ich das Krimidinner von gestern ganz vergessen habe... das muss ich noch nachtragen!


Hintergrund wieder aus dem Fundus, ein unfertiger Gelliprint mit echten Blättern...


... ein kleines Stückchen dieser feinen Handschrift habe ich auch eingebunden.
Es ist aus einem Schulheft von 1892, ein Flohmarktfund - Aufsätze von Luisa mit Korrekturen von D.


Ersteinsatz für meinen großen neuen Rabenstempel...



... und weil dieses Mal so viel Handschriftliches enthalten ist, verlinke ich wieder mit der Schrift-Sammlung von Susannes Papierliebe am Montag.


Aber nicht immer schaffe ich es, meine Kalenderbilder gleich zu Anfang des Monats zu fertigen, so schiebe ich den September heute erst nach. Das unfertige Bild hing zunächst mit Washi-Tapes befestigt am Kalender, bis ich zur Fertigstellung gekommen bin.




Ja, der September war voll an Unternehmungen - mit dem Wilhelma-Besuch ging es los...und noch immer habe ich die Bilder davon noch nicht gezeigt...und endete mit der Hollandreise, von der auch noch Bilder fehlen. Das einzig Kreative, was ich dort zustande gebracht habe, sind ein paar geschnitzte Stempel, rechts am Rand ...


Kommentare:

  1. Ich habe sie schon vermißt die Kalenderblätter!So schön viel Schrift untergebracht, toll. Und der Flohmarktfund ist ein ganz feiner.finde es immer wieder schön etwas von deinem ganz persönlichen kreativen Tagebuch zu sehen.
    Liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das ist aber wieder ein herrlicher Doppelpack! tolle Schriften, toller Rabe und STempel und eine ganz feine Zusammenstellung! Du machst das mit den kleinen Erinnerungen und "Anspielungen" an den Monat auf deinem Kalenderblatt immer richtig gut, das mag ich. Danke auch fürs Verlinken! LG. SUsanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    die Kalendercollagen sind wieder toll geworden, vor allem die Oktober-Collage gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. beide sind prachtstücke! liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulrike,
    sehr schön sind deine Kalenderblätter wieder geworden. Sütterlin kann ich leider nicht lesen, vielleicht ein wenig. Mein Vater hat es noch geschrieben und ein paar Buchstaben mir erklärt.

    Komm gut in die Woche
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Wie immer sind deine Arbeiten ein Augenschmaus und besonders gut gefällt mir, dass der neue Rabe aus dem Bild schauen darf. Habe mal gehört, dass Tiere immer ins Bild hinein schauen sollen, und mich gefragt wieso eigentlich.
    Ein toller Fund auf dem Flohmarkt, da kommt man ins Grübeln wer die Person damals war, der das Heft gehörte.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Deine beiden Kalenderbilder sind traumhaft schön! Fantastisch gemacht sind die! Hab eine feine neue Woche! Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Deine Kalenderblätter gefallen mir alle beide sehr gut, liebe Ulrike. Es gab ja wieder viele schöne Ereignisse für dich und du kannst sie dir später mit einem Blick auf die Blätter nochmal in Erinnerung rufen. Du warst bei einem Krimidinner? Wie toll!!! Hast Du den Mörder zur Strecke gebracht? :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Habe mir schon gedacht, dass es diesmal eng wird, soviel warst du unterwegs. Aber dennoch sind wieder zwei ganz tolle Kalenderblätter entstanden, die das Erlebte mit einbeziehen. Der Vorteil, wenn das Kalenderblatt erst zum Ende des Monats entsteht ist, dass es dokumentiert, was in diesem Monat passiert ist. Und wir dürfen alle teilhaben.
    Liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  10. Ach, liebe Ulrike, deine Kalenderblätter sehen immer so professionell und perfekt aus! Du hast echt ein super Händchen dafür, verschiedene Dinge miteinander so zu komponieren, dass ein Kunstwerk dabei rauskommt...

    AntwortenLöschen
  11. Es ist sehr interessant, sich Ihre Kalendercollagen anzusehen, um zu sehen, welche Bilder Sie jeden Monat persönlich darstellen, Ulrike. Und die Farben und Texturen sind wie immer ein willkommener Genuss für die Augen.
    Schöner Beitrag!
    Herzlichst, Chris.

    AntwortenLöschen
  12. Interessant, wie unterschiedlich diese beiden Kalenderblätter ausgefallen sind. Es macht Spaß die Ergebnisse anzuschauen und sich vorzustellen, welche Geschichten dahinter stehen.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. "HERBSTLICH-ELEFANTÖS" - zwei gelungene Kalenderblätter mit viel Aufwand gestaltet!!!
    Schöne Tage (nicht zu stürmisch),
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. ich bin zurück, und nur am schlafen;) ... deine kalenderblätter sind wieder so wunderbare erinnerungsstücke geworden, und seit ich in natura gesehen habe, zu welchen büchern du sie dann bindest, hut ab!! schätze!!
    ich komm grad mit nix mehr nach... und habe in bad aibling wieder einen totalen schwung in die papier-richtung bekommen... ach, jetzt wird das stoffzeug wieder stiefmütterlich behandelt werden... oder ich muss mehr kombi machen... das leben ist zu kurz!!!!!
    endlich ist das wetter unwirtlich:))) muss man wenigstens nicht unbedingt rausgehen *g*
    schöne zeit, lg johanna

    AntwortenLöschen
  15. Boah sind das tolle Kalenderboegen, Hut ab. Das Rabenbild ist ganz klasse. Hast du im Septemberbild mit Lösungsmittel geschrieben? Starker Effekt. Hachz. Windgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  16. der Gelliprint mit Blättern ist wirklich sensationell !

    AntwortenLöschen
  17. Wow diese Kalenderblätter sind wieder erste Sahne liebe Ulrike. Der Rabe ist eine Schönheit und macht sich sehr dekorativ auf der Oktoberseite. Der Blätterprint sieht auch super aus.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.