Mittwoch, 24. Oktober 2018

Herbstmuster 4 & Krimidinner

Nein, dieses sind keine Herbstfrüchte - 
es sind Strangolapreti-Knödel = Priesterwürger, die ich für unser Krimi-Dinner am letzten Samstag zubereitet habe. Seit nun schon fast 8 Jahren treffen wir uns zu diesen lustigen Rollenspielen; dieses Mal ging es darum, einen Mord in der Villa Maffiosi aufzuklären.
Um die Gastgeber zu entlasten, bringt jeder Gast etwas Feines zu speisen mit...


So gab es ein opulentes italienisches Buffet!
Mit der Einladung erhielt jeder im Vorfeld seine Rollenbeschreibung und eine Auswahl an Rezepten. 
Klar, dass ich, als Schwester Ignatia (weit weniger harmlos, als ich aussehe...), unbedingt die 'Priesterwürger' auf den Tisch bringen wollte. Holger hatte für die passende Tischdeko gesorgt...und wir hatten einen witzigen Abend. Ja, der/die  Mörder/in wurde entlarvt, allerdings das Tatmotiv von Niemandem richtig erkannt.
Aber es war schon ein etwas merkwürdiges Gefühl, eine (haarlose) Nonne zu spielen.
(Die Brillen habe ich uns hier nur zur Verfremdung digital aufgesetzt.)




Jetzt aber zum Muster-Mittwoch mit dem Thema HERBSTFRÜCHTE
Die Wilde Wein-Früchte von letzter Woche kamen noch ins MuMi-Skizzenheft...


... wobei mir diese Vermusterung selbst besonders gut gefällt...


Aber das Weinlaub gehört ja noch unbedingt dazu, auf Gummi gezeichnet hatte ich das Blatt längst - jetzt noch schnell mit dem Skalpell geschnitten.


Probeabdruck - ich musste kaum noch nachbessern, aber mein Blatt ist wohl mehr Hanf- als Weinlaub...


Vermusterung auf Zeichenblock, grundiert mit Stempelkissen...






Mein neuer Rabenstempel auch hier noch einmal, auf bunt-herbstlichem Hintergrund aus meinem bisher geschnitzten Astwerk... und ab damit in Michaelas Sammlung.
Habt ihr auch schon einmal beobachtet, wie die klugen Rabenvögel Nüsse von oben auf die Straßen fallen lassen, um sie so zu knacken?


Kommentare:

  1. Ach fein leuchtet der Herbst bei Schwester Ignatia! Sehr sehr schöne Blätterstempel, während es in echt draußen gerade immer grauer wird, da freuen wir uns doch am leuchtenden Skizzenbuch.
    Ganz liebe Grüße, und ich musste so an dich denken, als ich letztens beim Spaziergang an genau so einem rot-blauen Weingeranke vorbei gekommen bin.
    Liebe Grüße, Musterdank und so...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Euer Krimidinner war bestimmt lustig und lecker. Vielen Dank für die kulinarische Anregung! Strangulapretiknödel muss ich bald mal ausprobieren.
    Deine Herbststempel sind alle wunderschön und mir gefallen die pink/magenta-Töne zwischen den typischen Herbstfarben sehr gut.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    Deine Herbststempel sind einfach wunderschön! Der Rabe mit der Nuss und dem Laub, ein herrliches Bild! Ja, ich habe Raben schon beobachten können beim Nussknacken :O)
    Das Krimidinner war sicher klasse! Eine tolle Truppe hatte Schwester Ignatia da um sich versammelt und die Knödel sehen tötlich lecker aus *grins*
    Hab noch einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike,
    Priesterwürger :-))), jaaa, mamche würde ich tatsächlich gerne würgen.
    Aber deine hier sind ja klasse und haben sicherlich auch gut geschmecket.

    Deinen Beerchen vom wilden WEin habe ich ja schon bewundert und die anderen Stempeleien vorher auf dem iPhone. Da ich nich so gut schreiben kann, mußte ich erst zuhause sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

    Lieben Gruß und die Schwester Ignatia lach!

    AntwortenLöschen
  5. Tödliche Knödel, hanfiger Wein, italienisches Buffet und schlaue Raben - was will man mehr?! Das ist ja mordsspannend bei Dir und ganz wundervoll geherbstelt Schön!!. Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  6. Einen gespielten Krimi mit passendem Essen ... das war ganz sicher ein richtig spannender Abend.
    Hanf ist zwar 7-lappig, aber es ist doch egal welchem Blatt dein Stempel nun ähnelt, Hauptsache ist doch, dass es toll aussieht und dies tut das Ergebnis definitiv.
    Raben, Elstern, Eichelhäher sind alles intelligente Vögel, die sich einiges einfallen lassen. Bei uns klauten die Elstern einige Zeit lang immer ganze Meisenknödel...jetzt haben wir sie festgeschraubt ;)))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. So witzig und interessant - nicht nur das Krimidinnner begeistert mich, auch Deine Schnitzereien und Sketchbuchseiten! Einfach toll!

    AntwortenLöschen
  8. Ein Krimidinner ist toll, meine Große hat mal eines ausgerichtet zum Geburtstag.Nach jeder Spielrunde gab es einen Speisegang.Das habt ihr mit dem Buffett gut gelöst, sieht opulent aus.Wußte nicht, dass es Knödel mit solch einem Namen gibt!Scharfes Foto von euch!
    Deine Herbstseiten sind so herrlich farbig! Eine Wohltat zu schauen.Diese Weinäste pur in ihrer Dichte erinnern ganz stark an Keith Haring !Toll! Beim Kurs am WE war wieder zu merken wie unterschiedlich Stempelkissen sind und was das für Wirkung hat.
    Liebe Grüße, karen

    AntwortenLöschen
  9. Ist halt der Quinquefolia.... Schön sowieso!-
    Was du so alles treibst, ist ja sensationell. Und ich Couchpupser hocke hier rum und versuche mit meinen MacBooks klar zu kommen. So viel verplemperte Zeit!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Guten Abend liebe Ulrike,
    das Stempelblatt gefällt mir sehr, die Farben sind wunderbar. - Krimidinner, das stelle ich mir lustig vor, braucht aber sicher auch Mut. Cool seht ihr aus mit den Brillen.
    Dir einen gemütlichen Abend und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön der Rabe ist auch bei dir eingezogen ... toll dein Stempel!
    Ja lustig das sie an Ampeln Nüsse auf die Straße werfen sollen, um sie knacken zu lassen.
    Euer Krimidinner ist ja eine coole Sache, das würde ich auch gern mal machen. Nehmt ihr die fertigen Krimidinner?
    Wie versprochen heute bei mir ein Pilzmuster.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Deine Doppelseite im Skizzenbuch ist wunderschön geworden. Vor allem das Pink / der Beerenton hat das gewisse Etwas.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. ....die "Priesterwürger" würden bei uns wohl "Gurg´lmarterer" heissen ;-))
    Dein Mu-Mi-Heft begeistert wieder einmal mehr!!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. Hi. Deine Herbstfrüchte sind wunderbar und mit dem Raben zusammen eine tolle Zusammenstellung!
    Und ein Krimidinner kann ja sehr lustig sein, hab es Mal versucht, bin eine trotzig schlechte Schauspielerin ;-)
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. Oh, die Blätter sind aber schön geworden! Der Herbst lässt hier wirklich grüßen, wie schön! So bunt kann er eben sein und ob nun exakt getroffen oder hanfähnlich... der Herbst ist einfach vielfältig ;-)
    Ich habe auch mal ein krimidinner organisiert, das war sehr cool und hat Spaß gemacht. Ich denke heute noch mit Freude an so manche Verwandlung meiner Freunde - vielleicht setze ich das mal wieder in einer Neuauflage um, eine feine Idee und dann habe ich auch zugleich eine Rezeptidee, wie wundervoll.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine tolle Seite, die mit dem Weinlaub ist auch mein Lieblingsmotiv. Dein Rabenstempel ist wunderbar und passt toll auf die eingefärbten Seiten (hab ich jetzt auch ausprobiert, bin inzwischen stolze Besitzerin mehrere Stempelkissen).
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Welch eine schöne Seite mit dem Weinlaub. Da leuchtet der Herbst.
    Toll, die Seite so einzufärben. So viele schöne Ideen. Der Rabe ist toll.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. eine seite schöner als die nächste in deinem sketchbook - die farben sind traumhaft schön und dein neuer stempel richtig toll!! ich hoffe ja noch auf pilze von dir ;)!!
    krimidinner klingt prima und strangolapreti ist eine meiner absoluten leibspeisen!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  19. A crime thriller dinner! What fun, Ulrike! Wonderful photos from your adventure - wonderful photos of your art!
    Love the raven! We forget they are so smart...
    Warmly, Chris

    AntwortenLöschen
  20. von den priesterwürgern hab ich ja noch nie nix gehört... sehen aber lecker aus! überhaupt ein toller brauch, euere krimidinner! herrlich geschnitzt wieder und in tollen farben gestempelt. das büchlein sieht schon wieder ziemlich voll aus...
    mir hängt immer noch das letzte schlafarme wochenende nach... ich glaube, ich brauche immer länger, bis ich wieder in die spur komme...
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  21. Das war ja wohl Spaß pur! Deine Mustereien sind wieder der blanke Genuss.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  22. Einen tollen Stempel hast du wieder geschnitzt! Ob Wein- oder Hanfblatt... berauschend äähhh bezaubernd ist beides... ;-)
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Lecker sieht euer Büffet zum Krimidinner aus, klasse Idee übrigens Sowas zu veranstalten.
    Dein Weinblattstempel ist klasse geworden, sieht aber wirklich eher nach Cannabis aus. ;) Weinblätter haben zwar Zacken, sind aber in der Mitte verbunden, ähnlich dem Ahornblatt.
    Aber die in Reihe oder auch übereinander gestempelten Blätter sehen super aus.
    Deine Beiträge sind, wie immer, eine große Inspiration.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Das Krimidinner (haben wir auch schon ein paarmal gemacht) klingt besonders lustig & lecker. Die Würgeknödel sehen sehr interessant aus.
    Die Herbstblätter sind wunderschön und die Seite mit Rabe und Nüssen ist ein Traum (bei uns lassen sie sie besonders gerne vom Dach kullern).

    AntwortenLöschen
  25. Hihi...das Foto ist ja lustig! Nun war ich schon so lange nicht mehr hier und es gibt viel zu sehen und zu lesen. Soviel Schönes hast Du erlebt :-). Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.