Samstag, 3. März 2018

Winterruhe beendet

Meine schöne Kornnatter hat nun 2,5 Monate 'geschlafen',
wie es die artgerechte Haltung im Terrarium erfordert. Sinkt bei wechselwarmen Tieren die Außentemperaturen unter einen bestimmten Wert, fallen sie in Kältestarre. Herzfrequenz und Stoffwechsel werden heruntergefahren, und es wird auch keine Nahrung mehr aufgenommen.
Aber jetzt wurde es Zeit für's Frühlings-Erwachen.


So habe ich die Schlafkiste aus der Kälte geholt und allmählich, langsam wärmeren Temperaturen ausgesetzt, dabei immer neugierig geguckt, ob sich schon etwas regt.


... und nach 2 Tagen streckte Luca das Köpfchen aus dem Laub, noch etwas verschlafen und die Pupillen noch ganz klein. "Oh, ist das hell hier!"...also wieder ab unters Laub.
Dann habe ich die Kiste in die Sonne gestellt, und nach einiger Zeit hatte meine Schlange ihre 'Betriebstemperatur' erreicht und kam nun ganz heraus.  - KLICK ins Bild zum Vergrößern





Wie habe ich mich gefreut, alles gut überstanden... denn man weiß ja nie...

Mein Tier ist keine Farbzüchtung, sondern die Naturform pantheropis guttatus, der nordamerikanischen Kletternatter, und ich bin immer wieder fasziniert von der wunderschönen Hautzeichnung und den warmen, intensiven Farben.


Das Terrarium wartete schon, geputzt, geschruppt und mit frischem Bodengrund versehen, doch zunächst ging es noch im Stoffbeutel auf die Küchenwaage. 60 g verloren, doch das wird schnell wieder aufgeholt.


Inzwischen liegt Luca auf seiner Lieblings-Terrasse auf halber Höhe im Terra und wartet aufs erste Futter.


Kommentare:

  1. Sie ist wunderschön.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  2. Fast drei Monate durchschlafen würde ich bei der Kälte auch mal ganz gerne ;P Ein sehr schönes Tier!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  3. Na, wenn das nicht besser als das Murmeltier ist! Es wird, möchte ich da all den Ungeduldigen zurufen, deine Schlange hat es versprochen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Sie ist aber auch wunderschön mit der Musterung und aufgehts wieder munter umher schleichen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. ...sie ist wirklich schön und ich schaue mir die Bilder gerne an, aber bei mir möchte ich sie nicht haben...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. habe die gleiche antwort wie birgitt, schön , aber sie bleibt bei dir !

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja toll, dass alles wieder so schön geklappt hat! Lucas ist so wunderschön!
    Ich kann verstehen, dss Du stolz auf ihn bist - kannst Du auch sein! Die Bilder sind im Übrigen HERRLICH!
    Ich denk mir dass ich eigentlich gern eine Schlange wäre ... den Winter verschlafen und außerdem ich stell mir so ein Schlangeleben auch äußerst bequem vor. Ich könnte sogar im Laufen liegen! Käme meiner Faulheit sehr entgegen!
    Hab einen schönen Sonntag und Küsschen für Lucas!
    Ich hoffe er konnte sich mittlerweile den Bauch gut füllen! Denn was wäre das schöne Schlangenleben ohne leckere Mahlzeiten!


    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  8. schönes Tier !Bei solchem Wetter kame ich auch nicht gerne draus, denke ich... Hoffentlich wird es schnell besser.

    AntwortenLöschen
  9. luca ist wirklich eine ganz hübsche! ich finde wirklich niedlich und würde sie gern einmal anfassen (falls sie nicht gift spritzt...) und spüren, wie sich ihre haut anfühlt. musst du jetzt mäuse für sie fangen oder was futtert luca so?
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulrike,
    oh schön, ich wusste gar nicht, dass du eine Natter hast. Früher habe ich in der Schule im Tierzimmer zwei Schlangen betreut. Es war immer eine Freude, wenn sie im Frühling wieder erwachten. Ich futterte sie mit Mäusen, das ist aber 35 Jahre her. Erzählst du uns mal noch mehr über Luca, was gibst du für Futter?
    Übrigens, auch bei meinen Schildkröten wiege ich nach dem Winterschlaf das Gewicht, um zu sehen, wieviel sie abnahmen.
    Dir einen sonnigen Sonntag und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja spannend. Die Welt der Schlangen ist mir sehr fremd. Um so interessanter, die Fotos zu sehen und den Beitrag zu lesen.

    AntwortenLöschen
  12. wunderbare bilder sind dir wieder gelungen, sogar mit zunge draußen. gut, dass alles wieder geklappt hat, und frisch renoviert hat er´s quasi auch noch;)
    dann auf in ein neues schlangenjahr mit deinem schönen!
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  13. Sie ist wirklich eine sehr Hübsche!Und toll fotografiert hast du sie auch.Wie alt werden Schlangen eigentlich?
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  14. Luca hat wirklich eine sehr hübsche Zeichnung. Prima, dass er seinen Winterschlaf gut überstanden hat. Wir haben es zwar jetzt schon relativ warm, aber die schuppigen Gesellen scheinen noch zu ruhen. Zumindest habe ich in diesem Jahr noch keine Schlange oder Schleiche gesehen.
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich sehr über das Interesse an meinem etwas außergewöhnlichen Haustier und dass euch die schöne Zeichnung auch gefällt.
      Die meisten Menschen reagieren ja mit Abwehr auch auf Schlangenbilder... aber meine Natter ist natürlich nicht giftig, ganz friedlich und beißt auch nicht, wenn ich sie einmal heraus nehme. Die Haut glänzt zwar wie nass, aber sie ist ganz trocken und so warm wie die Außentemperatur, fühlt sich sehr gut an.
      So alle 8 - 10 Tage gibt's eine Maus zu futtern... also kein Problem, auch einmal zu verreisen!
      Kornnattern können so ca. 20 Jahre alt werden, meine ist jetzt 9, und sie wachsen ihr Leben lang.
      Habe ich nun alle Fragen beantwortet?
      Liebe Grüße Ulrike

      Löschen
  15. Deine Natter ist wunderschön! Ich freu mich immer über Deine schönen Bilder. Da ich mal ne Python streicheln und tragen helfen durfte (uff) weiss ich noch, wie toll siech die Haut anfühlt, wie trocken und warm. Es sind faszinierende Tiere. Mausegruß. Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.