Mittwoch, 12. September 2018

2. Woche mit Tee

Zum letzten Muster-Mittwoch bin ich mit Tee-Farben in das Monatsthema eingestiegen,
von zum Teil 'uralten' Teesorten! So gut wie alle habe ich geschenkt bekommen - logisch, dass sie bei einer Kaffeetante wir mir, so alt werden konnten!
 Eine Vergiftung ist also ausgeschlossen - jetzt mache ich den Aromastest und brühe mir nachmittags 'nen' Tee auf. Was nicht schmeckt, kommt weg!



Inzwischen sind die losen Teefärbe-Blätter auch im Sketchbook gelandet...


... eine kleine (blasse) Collage aus gefärbtem Papier, Mull, Teebeutel und Pinsel-T


Zum Foto-Ausdruck kam noch ein 3D-Effekt: VERSUCH mit Kleber geschrieben und mit getrocknetem Rooibus aus dem Teebeutel vom Vortag bestreut ...



Tee-Quilt-Druck mit ein paar Stichen bestempelt...


...und die Farbkleckse in Form gebracht


Für diese Woche hatte ich mir schon eine Kalligrafie-Übung mit dem T vorgenommen.
Als 2. Schrift nach der Antiqua (Kurs im Frühjahr) habe ich kürzlich mit der Humanistischen Kursiven begonnen, bin aber erst bei den Kleinbuchstaben. Ich komme kaum zum Üben, zu blöd!


Das große T habe ich einfach mal vorgezogen -  Hilfslinien der 12% Schräge gezogen und mit teefarbener Moorlauge und breiter Bandzugfeder jede Menge 'Tee' geschrieben.




Mir gefällt die Wirkung, wenn die Farbe in der Feder blasser wird,
das Muster bekommt mehr Lebendigkeit.


Mein nach rechts gekipptes T-Muster für Michaelas Muster-Sammlung, und ich bin wie immer gespannt, was an neuen Ideen dort zu finden ist.
Da Braun ist ja nicht so meine Farbe ist, geht's nächste Woche Blau weiter...schon in Arbeit!


<  < < 

... eben noch schnell aus dem Lostopf gezogen,
Ouerschnitt-Post für diese Beiden!

Kommentare:

  1. Was für eine Fülle allerschönster Ideen! Deine Tee-Namen finde ich herrlich und bin ganz begeistert von der Moorlauge als Tinte! Ich nehme mir jetzt auch wieder Zeit für's Mustern, für Collagen und andere schöne Dinge; in den letzten Wochen stand sehr viel Arbeit in der Schule an (manche auch für den Papierkorb!)Dieses Jahr habe ich mittwochs frei, wie du siehst.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das passt ja sehr gut, liebe Christine, dann können wir ja demnächst mal Mustermittwoch live machen, was meinst du?

      Löschen
  2. Ach, was feine Einblicke in dein Sketchbook. Ich mag die plastische Wirkung des Tee-Glases auf dem gefärbten Untergrund und deine Schrift-Übungen, herrlich. Auf blaue Schrift freue ich mich, Tee und Blau passt sehr gut. Ganz herzlichen Musterdank und liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Schriftübungen, ganz anders als meine ;-), ich hab tee sogar absichtlich mal klein geschrieben, geht doch... Die verschiedenen Teefarben finde ich so toll. Bevor du da was entsorgst, solltest du dir noch ein paar Papiere damit einfärben, finde ich... Braun als erdige Farbe mag ich an sich sehr gern, aber ansonsten habe ich auch eine starke Aversion dagegen... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Ja um alles in der Welt, was sind das für tolle Muster.

    Ich hätte eine Idee, darf ich dich zum Verkosten meiner alten Teesorten einladen?

    Lach!

    Du hättest deine reine Freude daran.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Klasse sieht das alles wieder aus, die Quiltdrucke, die Schriftübung als Muster zu nehmen und auch die Idee mit dem 3-D-Tee. ich bin immer wieder überrascht, was du für geniale Ideen hast.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Was warst du fleißig, liebe Ulrike!Schön wie du die Experimente fürs Buch verarbeitet hast.Der verklebte Roibusch wir dir sicher rauskrümeln, ich habe das mal mit Sand gemacht, da man lange was von! Ich finde ja das Moorlaugebraun ganz besonders schön.Sehr elegentes Tee-Muster geschrieben.
    Dein Buch ist 20x20 ?
    Viele Teegrüße, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein spannendes Büchlein! Das ist nicht nur hübsch, sondern auch ein inspirierendes und informatives Nachschlagewerk.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulrike,
    Deine Teebeutelmuster und die Tee-Schrift gefallen mir sehr gut! Ja, so ein Büchlein mit all diesen tollen Mustern und Versuchen ist eine sehr schöne Sache!
    Hab noch einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ulrike,
    Obwohl Braun nicht deine Lieblingsfarbe ist, ist es dir gelungen, damit einen optisch schönen Blogbeitrag zu schreiben. Die Texturen und Muster sind interessant und recht schön, ebenso wie die Kalligraphieübungen. Du hast es schon wieder getan!
    Umarmungen, Chris

    AntwortenLöschen
  10. Oh, wie fein, liebe Ulrike, da tauchen die Tees ganz unter und werden nur noch Form und Muster, wenn man sie so in der Fülle schhreibt und betrachtet. Fein! Ich mag vor allem deine kleine feine Sammlung an Probeexemplaren deiner "wissenschaftlichen" Herangehensweise beim Färben. Die sehen so zusammengestellt einfach großartig aus! LG. susanne

    AntwortenLöschen
  11. Welch schöne Seiten in Deinem Sketchbook.Toll die Idee mit den Blättern zu schreiben. Auch die Collage ist so schön. Das Teeglas sieht so real aus. Deine Kalligrafieübungen sind so schön, die mag ich sehr.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin begeistert von den Einblicken in Dein tolles Sketchbuch! Auch wenn Du Braun nicht so magst ...Du hast Braun in BUNT und INTERESSANT verwandelt ! Bin begeistert von den vielen Ideen und Gedanken, die bei Dir immer in die einzelnen Arbeiten fließen!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  13. Trink' Tee und entspanne dich ;-) die Farbmuster sind dir super gelungen.
    Mit vielen Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  14. ....da ist ja der Tee schon kräftig am "dampfen" - aber auch heute wieder meine Frage: "Wie kann man nur so fleißig sein"?
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Ich schließe mich Luis an, Du bist so fleissig und voller Ideen. Die T Übungen mit der Feder sind super. Ja, das wird ein Lexitee... Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
  16. kreative pausen scheinst du nicht zu kennen - gut für uns!:) und wo jetzt die große hitze weg ist, kommt sowieso wieder noch mehr schwung. apropos schwung - deine kalligrafieseite wieder ♥!
    ich mag braun eigentlich auch nicht so gerne, aber ich hab schon die erste walnussschale in eine kleine tasse mit wasser gelegt - sie ist noch total grün, also gar nicht reif (das dauert noch ein bisschen, aber heuer gibt es viele!). trotzdem ist das wasser schon braun. und walnüsse geben so ein schönes warmes braun... ähnlich wie deine moorlauge!
    jetzt erst mal viel spaß auf dem mekka, bin gespannt auf deinen bericht:)

    AntwortenLöschen
  17. Also ich finde, du bist ganz schön fleißig beim Kalligrafieüben - im Gegensatz zu mir...
    Und überhaupt ist dein Teegemustere sehr strukturiert, überlegt, vielseitig, schön...
    Hast du toll gemacht!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. ha, ha, T,T,T: lustig und originell !

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.