Samstag, 28. April 2018

Walzen-Druckerei ....und wer hat's erfunden?

... die Schweizer waren es jedenfalls nicht,
und wer die Walzen-Stempelei tatsächlich zum ersten Mal angewendet hat, konnte ich leider nicht herausfinden, aber zwischen 100 und 500 n. Chr. gab es sie nachweislich schon. Bemalt haben sich die Menschen aber bereits seit Urzeiten.
Meine Tochter kennt ja meine Stempel-Sammelleidenschaft und brachte mir vor Jahren diese kleine Walze aus Costa Rica mit, verpackt in einem handgewebten Beutelchen.


 KLICK

Natürlich ist sie kein Original, sondern eine Replique aus gebranntem Ton mit einem original Tier-Motiv. 

Auf glattem Papier gelingt nur ein schlechter Abdruck - viel deutlicher dagegen erscheint das Motiv, wenn es auf weichem Untergrund, hier eine Serviette, abgerollt wird! Logisch, denn diese Rollen erzeugten Körper-Tatoos auf weicher Haut - in verschiedenen pre-hispanischen Kulturen wie in Mexico, Columbien, Venecuela, Equador und Costa Rica.

Zunächst wurden wohl nur Frauen mit der Körper-Dekoration mittels Pflanzenfarben und Pigmenten versehen, später auch hochgestellte Männer zu besonderen Anlässen und Ritualen.


Hier im Ausstellungs-Katalog finden sich die schönsten traditionellen Muster
aus der Periode (100-700 n. Chr.) des Stempel-Einsatzes in Costa Rica.












Aber auch hierzulande wird diese alte Technik angewandt.

Die schönsten Morgentau-Walzwerke erfreuen derzeit alle Teilnehmerinnen der Postkunst-Aktion Woche für Woche!

Aber es gibt auch Post-Pannen, so kam ausgerechnet Astrids zarter Druck mit Loch bei mir an! Die Sortiermaschine ist wohl am Fenster des Umschlags hängen geblieben... aber dies ist wohl eine Ausnahme.  

... hier nun weitere wunderschöne Papiere der Gruppe 3  - die Verlinkung führt zur Entstehung der Arbeiten. Es ist immer so spannend und lehrreich zu verfolgen, wie alle diese Herausforderung angegangen sind! Dank euch allen so sehr!

Nr. 5 von Astrid
Nr. 6 von Jennifer
Nr. 7 von Christiane
... und außer der Reihe, ein Bonuspapier von Karen

Diese beiden Roll-Werkzeuge haben mir gute Dienste erwiesen...
















... und als Nr. 8 macht sich nun auch meine Post Anfang nächster Woche auf den Weg... und kommt hoffentlich heil überall an!



Kommentare:

  1. Aha! Da warte ich nun gerne....
    Übrigens steht mein Angebot immer noch...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte bisher noch nie davon gehört, dass Körpertatoos teilweise mit einer Walze aufgebracht werden. Sehr interessant und toll, dass Deine Tochter dir ein Exemplar aus dem Urlaub mitgebracht hat. Sehr schön ist die Frühlingspost, die du bekommen hast und deine Walzendruckvorschau sieht auch schon sehr vielversprechend aus.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Da muss man nur mal bei Ulkaupädia nachschlagen und schon weiß man, was es mit der historischen Drucktechnik auf sich hat. SUPER gemacht. Danke für die Aufklärung.

    Ich kenne (habe ein Touristen-Ding) solche kleinen Walzen aus Syrien (oder wo war das noch?). Rollsiegel waren es wohl vor ganz langer Zeit einmal. Damit habe ich einen Abdruck in Ton gebrannt. Ich weiß gar nicht mehr, in welcher Kramkiste das jetzt liegen könnte ...

    Liebe Grüße

    ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rollsiegel - danke Ela, das ist das Stichwort, auf das ich nicht gekommen bin bei meiner Suche nach den Ursprüngen! Also gab es die Walzerei bereits seit 3400 vor Chr. - interessant, was ich nun alles noch ergoogelt habe.
      LG Ulrike

      Löschen
  4. Interessant und raffiniert, dass Körpertatoos dort mit einer Walze aufgebracht wurden.Deine Tochter weiss womit sie DIch erfreuen kann! Ein geniales Mitbringsel. Wunderschön ist die erhaltene Frühlingspost und deine Walzendruckvorschau macht mehr als neugierig.
    Viele liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. thank you so much for very interesting post my friend!!!

    i really enjoyed the knowledge you dropped and what a fantastic series of photos!

    now a days in our country (Pakistan) wooden stamps are used to draw art of henna on ladies hands on happy ocassions like weddings and yearly festivals

    AntwortenLöschen
  7. der Walzendruck interessant was ich da lese und sieht super aus und von den anderen Frauen sehen auch toll aus.Rollsiegel heisst das aha was alles gab früher um die Frauen zu schmücken ihren Körper.Dein letzter Walzdruck ist wunderschön auch als Tapete würde sich das toll an der Wand machen!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. das ist wirklich ein ganz besonderes Mitbringsel, inklusive des kataloges mit den tollen mustern (da möchte man doch gleich wieder schnitzen...). dass solche rollen für körper-deko verwendet wurden, hab ich auch nicht gewusst. ein sehr schöner und informativer post!
    hab ein schönes WE, hier ist sonne satt! liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  9. Hui, was Du so alles rausgefunden hast... Auf Körper-Walzen-Druck wäre ich auch nicht gekommen.
    Am Donnerstag durfte unser Postbote unseren Briefkasten mal wieder mit toller Post füllen - Dein Nager ist angekommen, ganz ganz lieben Dank! Ob ich ihn wohl mal vorsichtigst mit Rätman von Eva zusammenbringe?! Oder zerfleischen die sich dann, was meinst Du? Dein Nager zeigt ja schon etwas bedrohlich die Zähne... :-D
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  10. Das ist mal spannend zu lesen, danke für diese geschichtlichen Walzeneinblicke! Und direkt noch dazu mit eigener Walzerei, und nun bin ich natürlich auch mächtig gespannt auf deine Papiere! Genieße das lange Wochenende!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja super interessant! da weiß ich ja, nach was ich Ausschau halte, denn ich bin bald in Costa Rica. Da wird man ja fast ein wenig sehnsüchtig, wenn man die Papiere der anderen Gruppen sieht... Könnte man auch alle noch dazu gebrauchen.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Das hab ich auch nicht gewusst.
    Viel gelernt. Und Vorfreude gesteigert...:-)
    lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  13. Rollsiegel zum Körper berollen - was ein fantastisches Mitbringsel und was Du dazu noch ausgegraben hast - Danke. Auf Deine Walzereien bin ich ja sehr gespannt, was da blitzt, sieht frühlingsfrisch und kühl aus.... Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.