Mittwoch, 20. September 2017

Insekten 3 - Blau-Post-Abschluss - Ampfer-Mandala

Schon die 3. Insektenwoche im Muster-Mittwoch -
so kann ich hier auch wieder ein paar sehr willkommene Falter-Besuche vorstellen,
wie diese große Eule die Hausmutter,  in der Küche, die gerade im Begriff ist, wegzufliegen.
Fotoglück, ihre Flügelzeichnung auch einmal von unten zu sehen...


KLICK 

... denn normaler weise  sieht man diesen großen Falter, hier ein Männchen,  nur immer so, wie hier rechts mit zusammen geklappten Flügeln!

Links - Aufnahmen von verschiedenen Klein-Schmetterlingen, wirklich winzig, Flügelspannweite nur etwa 1,2 bis 1,5 cm. Der untere saß auf dem Badezimmer-Spiegel...

... und hier unten , das einzige Insekt, neben Stechmücken - die Lebensmittel-Motte, die ich brutal verfolge, klatsche, staubsauge, töte!!! Vor fast genau einem Jahr hat sie mich heimgesucht... wie alles anfing, könnt ihr hier nochmal nachlesen...


... noch immer schaue ich an die Decke und Wände, ob so ein Biest wieder dort hockt - das muss aufhören!  Also habe ich dagegen etwas unternommen und diese Motte als Stempel geschnitzt.



Der Stempel oben mit dem Linol-Werkzeug gefiel mir nicht so gut, also noch 'ne Motte mit dem Skalpell.
Sie passte richtig gut zu den braunen Seiten im Sketchbook!





Doch wie hübsch wirkt doch dieses 'Ekel-Insekt', wenn ich es in Blau abstempele...
... und so schicke ich es auch in Michaelas Muster-Sammlung!






******************************************
Blaue Sommerpost-Ausbeute
... mit Tapes an der Wand im Wohnzimmer befestigt, bis vor ein paar Tagen. Für eine Decke reichen die Stoffquadrate wohl nicht ganz, leider ist auch ein Brief verloren gegangen, wie gemein!
 Hmm, noch habe ich keine Ahnung, was ich aus den Stoffen machen werde...


Die letzten Stoffe hatte ich noch gar nicht vorgestellt:
Von Stephanie kamen sommerliche Eistüten von 100 kleinen Sonnen begleitet...


Manos Pflanzenstoff in herrlichem Tiefblau erfreute mich in Woche 7 - hier ein Blick in ihre Werkstatt


Den krönenden Abschluss bildete dann Evas wunderschöne Schablonen-Rosette



Da die 7 Stoffe nebeneinander doch etwas traurig wirkten und auch farblich sehr unterschiedlich waren, habe ich hier noch ein paar Probedrucke von mir dazu gelegt. 
Ich wollte auch ein 'Decken-Gefühl' haben! 
... und es hat funktioniert!
Wenn man doch nur alle Stoffe einmal zusammen sehen könnte...
Die große Stoff-Kunstsammlung aller Beteiligten kann man der Sommer-Post-Liste bewundern.

Seit einem Jahr mache ich jetzt schon regelmäßig bei den tollen Mail-Art-Aktionen von Michaela und Tabea mit und lerne dadurch ständig neue Techniken kennen. Danke an euch Zwei!
In diesem Sommer war's die Cyanotypie, die mich schwer begeistert hat. (meine Erfahrungen damit)

Aus Resten und Versuchen sind dann noch ein paar Collage-Karten entstanden, zum Teil schon verschickt, ein paar müssen aber noch geschrieben werden. Bald.


******************************************

Wie gewohnt an dieser Stelle, mein Montags-Mandala.

Ein 'Blick-Walk'
Beim Querfeldeingehen entdeckte ich eine natürliche Blätter-Rosette, die ich durch weitere Blätter ein wenig ergänzt habe.




Ganz kurz kam die Sonne heraus und ließ die Farben so leuchten!

Ampfer-Mandala Nr. 36


Kommentare:

  1. Danke für die Vorstellung der Falter-Besuche!
    Ja Lebensmittelmotten können schon ganz schön lästig sein. muss man doch auch noch die Herkunft herausfinden....
    Dein Stempel und das Papier sind ja klasse gelungen!
    Und das Mandala ins auch ein schönes Freudenlicht im Herbst!
    Ganz liebe Grüße von mir und danke für deine lieben Besuche,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Deine Mottenstempel sind wieder wunderschön geworden. Allesamt.
    Und dann noch mit Farbe, toll!
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  3. Was für herrliche Motten und Falter und Einblicke und Ausblicke, Drucke und Mandalas und ein wahrer SChatz, den ich hier bei dir entdecken kann! So herrlich. Ich finde deine Traumatherapie großartig! Damit entziehst du zwar allen Psychologen den Job, aber wenn es so einfach und dazu noch hübsch geht, bin ich definitiv für diese Methode :-) !
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine radikale Ansage, obwohl du ihnen ja mit deinen schönen Stempeln fast schon ein Denkmal setzt. Anders farbig sieht das alles schon ganz anders aus und wenn man keinen Kennung hat, vom wem die Rede ist, soweiso .Die erste Schabe, die ich sah, fand ich als käfer ja mal echt schön. als mir dannn aber jemand sagt, dass sei eine Küchenschabe, war sofort der Ekel da.
    Bei der Siebdruckaktion fiel mir damals auch auf wie unterschiedlich die Blaus doch sind und leider liegen sie hier auch noch unverarbeitet.
    Flatterhafte Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  5. mit motten und mücken gehe ich auch nicht zimperlich um - ich hatte welche im kleiderschrank und trauere immer noch einem bestimmten pullover hinterher... erfreulicherweise haben sie meine vorratsschränke bisher verschont, das stelle ich mir nämlich sehr gruselig vor - wie deine bilder beweisen!
    hingegen sind deine stempel (auch der aus linol) absolut toll und ich wünschte, ich hätte deine geduld beim schnitzen. farblich finde ich auch die braun-grauen super und erinnern mich an dunkles herbstlaub im wald. die blauen sind frisch und fröhlich und würden sich auf einem cyanotypie-druck sicher total gut machen!
    ja schade, die schöne sommerpost ist vorbei. eigentlich wollte ich noch ein paar machen, weil ich auch gern noch eine größere decke hätte. aber bisher war das nix mit viel sonne!
    ampfermandalas sind mir sehr sympathisch!
    liebe grüße
    mano
    sind die zusätzlichen pflanzendruckereien deine "probedrucke"?? ganz toll!

    AntwortenLöschen
  6. schade eigentlich wie schön sie so sind die Motten und die Falter, gestempelt sind sie wundervoll genauso. Ach und die Stoffdrucke sind von den anderen genauso wunderschön!
    Das Mandala begeistert mich genauso!
    Dieses Posting war wieder toll ich habe es genossen deine Arbeiten und von den Anderen!
    Schönen Tag dir noch!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön dein Mottenmuster in Blau und die Ampfer - Rosette!-
    Ich habe in meiner neuen Küche auch mit Schrecken auf der Verglasung kleine Räupchen entdeckt, auf dem Weg nach oben zum Verpuppen. Zum Glück habe ich die Nahrungsquellen schnell identifiziert und entsorgt. Ich hoffe, es bleibt dabei.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Hihi...Traumetrherapie...ich sollte mir ein Dicke-Spinnen-Buch machen.Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  9. Ach, was hast du wieder einen wunderbaren Bilderbogen gezeigt. Über deine Therapieseiten habe ich gerade herzlich gelacht, auch dafür kann Stempelschnitzen gut sein, ich bin begeistert, besonders von den blauen Vermusterungen.
    Lieben Musterdank und herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Und wieder ist der Schritt vom Original zum Stempel mit sicher geführtem Messer bestens gelungen! - Die einzig wünschenswerte Vervielfachung von Lebensmittelmotten ist die mit einem schön geschnittenen Stempel ;-))
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. da gibt es wieder viel neues ...und alles ist so schön!

    AntwortenLöschen
  12. ja, mit solchen lebensmittelmotten kann man leben:) klasse geschnitzt wieder! und die blauen sommerpostquadrate sind auch sehr schön. bin gespannt, was du damit machst. auch das Ampfer-Mandala hat super farben!
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin immer wieder von Deinen tollen geschnitzten Stempeln und was Du damit im Sketchbuch anstellst>>> BEGEISTERT<<<!
    Furchtbar diese Lebensmittelmotten! Ich hatte GsD Glück und hatte so ein Drama nur ein einziges mal vor vielen Jahren. Seit damals bin ich total pingelig und bei mir muss alles immer in luftdichte Behälter was "Natur" ist und irgendwelches Getier anziehen könnte bzw. schon beherbergen könnte.
    Eine brasilianische Freundin hatte sich mal vor Jahren Kakerlaken in ihre Wohnung in Wien eingeschleppt mit einem Sack roter Bohnen, die sie sich im Flugzeug aus ihrer Heimat mitbrachte...
    Da half nur im Winter nicht zu heizen und woanders hinzuziehen um sie quasi zu erfrieren alle... igitt - nein Danke !
    Eure blauen Stoffe sind ein Traum - hmm ein Patchworkdeckchen vielleicht?! Zu schön !!! Das Ampfer Mandala ist spitze!
    Hab eine schöne restliche Woche!
    Grüße
    von Susi

    AntwortenLöschen
  14. Herrliche Mottenmuster, allerfeinstes berauschendes Blättermandala im Pflanzenherz und das Blau, das Blau... Ich sehe schon, auch dir wird nicht langweilig. Mit den Motten, die mir an die Wolle oder an Lebensmittel wollten, habe ich gelegentlich auch mein Tun. Der Gipfel waren mal Lebensmittelmottenräupchen in einer noch geschlossenen (!) Tüte mit geriebenen Haselnüssen... Aber deine blauen Motten lassen ahnen, dass auch diese Tierchen ihre hübschen Seiten haben ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Ich krieg die Motten! Was sind die chic! bei Ankunft Tod - ich hab soo gelacht. Ich jage sie auch erbarmungslos. Das Ampfermandala ist schon leuchtend herbstlich und Eure Sonnendrucke schlichtweg beneidenswert schön. Lieben Abendgruß und weiter gute Besserung! Eva

    AntwortenLöschen
  16. Von Anfang bis Ende: Schön, schöner, am schönsten!
    Liebe Grüße von deinem Fan Moni

    AntwortenLöschen
  17. Eigentlich echt gemein... der Name Motte... Das hört sich so negativ an. Dabei sind es ja auch Schmetterlinge. Halt Schmetterlinge der Nacht. OK, Lebensmittelmotten im Schrank emfinde ich auch als eklig.
    Deine Insekten hast du wieder wunderbat in Szene gesetzt!
    Ich finde es klasse, wie du dir deine eigenen Stempel schnitzt!! Die sind echt immer toll!
    Hab noch eine schöne restliche Woche!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  18. Also mit Motten habe ich es jetzt nicht soooo... aber deine tollen Stempelmotten würde ich glatt bei mir wohnen lassen! Die blauen finde ich ganz wunderschön! Wie toll du Stempel schnitzen kannst! STAUN!!!

    AntwortenLöschen
  19. Wow, Du kannst richtig gute Stempel machen, Respekt. Und diese hast Du dann sehr gut in Szene gesetzt. Motten sind bei uns auch nicht sonderlich beliebt, wir haben doch zu viele schlechte Erfahrungen gemacht.
    Besonders gut gefällt mir auch das Mandala, das habe ich so noch nicht gesehen, die Kombination aus Natur und ein wenig Handarbeit. Klasse Idee und richtig kreativ.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  20. Ulrike, what a gorgeous feast of patterns & beautiful blues! Love the mandala also (as always).
    This season begins the invasion of ants where I live - always with the colder weather. Yes, these things are annoying when they are inside your home. They will not be here very long.
    Kind regards, Chris

    AntwortenLöschen
  21. Deine geschnitzten Motten finde ich beide einfach super! Die neutralen Töne als Hintergrund für das erste Modell machen sich prima. Das sieht sehr elegant aus. Die blau-weiß(mint) Varianten mit dem zweiten Stempel sind aber auch toll und haben einen fröhlichen Look. Ein T-Shirt mit so einem Druck würde ich sofort anziehen.
    Von den Sonnendrucken könntest Du vielleicht eine Gruppe, die farblich zusammenpasst, auf Keilrahmen spannen und aufhängen (falls Du Platz hast, und blau überhaupt zu Deiner Einrichtung passt).
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  22. Yes, the moth stamp looks much more attractive in blue. The fabric squares are all so different but equally beautiful. It is always surprising how many variations for mandalas you create. You should make a small book with all the mandala photos. I would love to see them all together.

    AntwortenLöschen
  23. Das klingt ja wie ein Mottenkrimi bei dir ... aber es scheint das du dich mit den wunderschönen blauen Drucken mit ihnen Frieden gemacht hättest...
    ich kann mir das gruselige Szenario vorstellen...
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.