Samstag, 30. September 2017

H wie Hi.., He.. Ha ... und 12tel-Blick im September

Stempel-Langzeitprojekt - Thema Alphabet
... auf das G folgt das H...und Folgendes hab ich mir dazu einfallen lassen:


Das Motiv lässt sich hier schon erahnen...H wie Heiland


Bewusst in klerikalen Farben gehalten -  8 x ein Christus-Kopf
Keine Ahnung, wo ich dieses Stempelgummi gekauft habe, bestimmt in einer Flohmarktkiste... 
Besonders christlich bin ich ja nicht, doch hat mir dieses Portrait auf Anhieb gefallen, so kommt es hier zum allerersten Mal zum Einsatz.


Daraus sind die Kärtchen entstanden, 
wobei ich das kleine Kreuz noch schnell selbst geschnitzt habe.



H wie Himmelskunde
Nur für mich - einer meiner allerersten Stempel, der Sternenhimmel (HeinDesign) durfte einmal wieder ans Tageslicht, ich finde ihn noch immer sehr schön.



H wie Halbkreis

als Extra für Heidi.

Ideegebend war das kreisrunde Radiergummi, welches ich halbiert und beschnitzt habe.

Dieses Alpha-Projekt macht mir u.a. deswegen so viel Spaß, weil meine diversen schönen Alphabete hier zum Einsatz kommen dürfen. So überlege ich immer ganz genau, welches passen könnte.

Dieses hier sollte unbedingt zum Halbkreis, aber schon immer fehlte das S! So ein wichtiger Buchstabe, den ich jetzt endlich einmal nachgeschnitzt habe. Ich glaube, er passt so ganz gut zum Stil dieses Alphas, auch, wenn er noch etwas schmaler hätte ausfallen dürfen...
Der nächste Buchstabe ist das I, gerade fertig und abgeschickt - Bilder folgen.


*******************************************
12tel Blick im September
...richtig langweilig, ohne auffällige Veränderungen wie in den Vormonaten, das Rapsfeld liegt noch immer ungepflügt, aber neue Pflanzen sind zwischen den Stoppeln zu erkennen - und der Grünstreifen am Feldrand breitet sich weiter aus. Der Baumstreifen ist noch grün.

Rammelsberg bei Kassel - 18. September 17 - 17:00 Uhr

Ihr glaubt gar nicht, wie oft mich der Septemberhimmel zum Narren gehalten hat! Mehrmals war ich dort bei meinem Blick, und wie verhext, immer genau dann zogen dunkle Wolken vor die Sonne! Das Licht muss einfach stimmen - jetzt hoffe ich auf einen wirklich goldenen Oktober, denn unser September hier in Mitteldeutschland bestand aus Regen, Nebel und kaum Sonne.
... verlinkt mit Tabeas Blick-Sammlung von Süden bis Norden


Auf dem Weg zu meinem Blickpunkt


Felder am Fuß des Habichtswaldes 
- in diesem Jahr war überall Raps angebaut, die Stoppeln stehen auch hier noch.

Zwei Felder sind hier durch rote Pfosten getrennt und auch durch Wildbewuchs - wie schön! Jede Menge Disteln, da muss ich natürlich ganz nah ran!

...dann laute Raubvogelrufe hinter mir... 
ich dreh ich mich um und sehe ihn auf einem roten Pfosten sitzen.
... nur für einen Augenblick...

Habicht 
oder Sperber?
Hier habe ich versucht, es herauszufinden, sie ähneln sich sehr, aber ich tendiere zum Sperber aufgrund seiner Größe im Verhältnis zum roten Pfosten.


Diese 'Disteln' mag ich so sehr, doch mit nach Hause nehmen  kann man sie nicht!
Korrektur dank Karin: es sind keine Disteln, sondern Wilde Karden




Kommentare:

  1. Das Vögelchen hast du gut eingefangen. Ich habe leider immer das Pech, dass die Tiere immer weg sind, bevor ich den Auslöser drücken kann.

    AntwortenLöschen
  2. Oh Du machst immer so tolle Sachen mit den fertigen Stempeln! Und mit den Eigenen!
    Wie schön, dass die Rapsstoppeln noch stehen- um Besenhausen wird immer alles innerhalb von wenigen Tagen wieder umgebrochen. Keine Stoppelfelder mehr zum Drachenfliegen...
    Deine Besenhausenbilder waren sehr schön, haben mir das Herz erfreut...Konnte ich gut gebrauchen.
    Liebste Grüße von
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. ich glaube auch dass es en Sperber eher ist aber er ist wunderschön fotografiert und diene anderen Sachen hast du wieder toll gestaltet mit dem H und passt gut der Stempel heiland und der Sternenhimmel. Toll gemacht das S.
    Deine Landschaft ist klasse, da sieht man wirklich jetzt die Unterschiede!!!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Der Distelstreifen ist wirklich fein! Dann hast Du doch für Eure Gegend ein typisches Septemberfoto aufnehmen können. Ich bin auf die Farbstimmung im Oktober gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Deine Schriften sind mit einer solchen Liebe zum Motiv ausgesucht! Das ist wundervoll!. Der Lauf der Natur auf deinen Bildern auch. Nach wie vor bin ich von deinem einfachen Mugerl begeistert. Es ist so schön klar.

    AntwortenLöschen
  6. So viele tolle Bilder. Die Schriften sind toll.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  7. Servus Ulrike,
    den Weg zu deinem 12tel-Blick hast du uns aber lange vorenthalten - so viel Interessantes am Weg - und der Weg hat sogar einen "roten Faden"!
    Einen schönen 1. Oktober,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Ein interessanter Sammelsuriumspost, anregend, informativ, voller Farbigkeit!
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Diese Disteln mag ich auch sehr. Wunderschönes Bild ! Es gibt so vieles zu sehen am Weg, ne?

    AntwortenLöschen
  10. Gorgeous additions to the stamp project, Ulrike. They are all so different, but equally creative!
    Beautiful nature photos, as well. Also hoping for a golden October!!
    Kind regards, Chris

    AntwortenLöschen
  11. Der Hügel ist faszinierend,wie auch der Weg dorthin.
    Beim Vogel tendiere ich auch zu einem Sperber.
    Aber bei den "Disteln" muss ich Dich enttäuschen! Deine fotografierten Pflanzen sind zwar kratzig wie Disteln, sind aber keine. Es handelt sich um Wilde Karden. Ganz, ganz früher wurden die Köpfe zum Kardieren von Wolle verwendet, das heißt zum Geraderichten der Fasern, damit sie besser versponnen werden konnten.
    Mit vielen Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Immer so fleissig Ulrike wow...
    Auch die Fotos eine richtige
    Augenweide ,toll, was du alles
    vor die Linse kriegst !

    Wunderschöne Herbsttage
    wünscht dir
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Also in deinen Stempel-Schätzen würde ich wirklich zu gerne mal stöbern. Du hast sogar einen "Heiland"-Stempel! Perfekt umgesetzt und für das H genau richtig. Und deine WEltkugel ist super. Ich bin shcon auf das i gespannt :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  14. So ein vielseitiger Post, so viel Verschiedenes zu gucken, da musste ich noch mal zurückblättern... Sich mal so zielgerichtet dem Alphabet zuzuwenden, ist auch mal eine tolle Sache, merke ich bei dir. Eine kreative Woche wünsche ich dir - Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulrike,
    Deine Karten gefallen mir sehr gut, besonders die Himmelskunde, Sterne und der Weltraum fand ich schon immer besonders interessant, aber auch der Heiland ist gelungen. Ich finde die Karten sind sehr stimmig, alles passt zusammen.
    Der 12tel Blick ist auch sehr schön und erinnert mich daran, dass das Jahr ja bald schon wieder zu Ende ist. Wo ist die Zeit nur geblieben?

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin von deinem Blog total begeistert, so viele schöne Bilder und Inspirationen.
    Woher nimmst du dir nur die Zeit für all die schönen Dinge?

    Viele Grüße
    Ilona

    AntwortenLöschen
  17. The "H" painting with the world and that marvellous sky of blues is indeed heavenly.
    Your monthly view has changed quite noticeably and October to December will change even more I would think. So interesting to see your own view change, what a good project.
    I think he is a sparrowhawk, what a good photo you've caught of him. We have one who comes here occasionally to eat a small bird in our garden. He is a majestic creature, but not so nice for the small bird.
    I like the Teasels very much, the birds like them too.

    AntwortenLöschen
  18. deine loteriakarten sind wieder sehr besonders! du gibst dir eine irre mühe und heidi kann sich auch immer glücklich schätzen über die ausgefallenen extras. klasse Idee mit den Halbkreisen!
    ja, die 12tel bilder werden jetzt wahrscheinlich ihre "Höhepunkte" überschritten haben (es sei denn es kommt noch ein schneebild), das ist wohl einfach so. bei mir wird sich da nicht mehr viel tun, außer Laubfall natürlich. ach Gott, ich darf mich nicht in eine triste herbststimmung hineinsteigern...
    schön auch die rot angemalten Pfosten, ideal für die raubvögel... und die Disteln natürlich (hast du aber bestimmt auch schöne stempel dazu?)
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  19. wieviel alphas hast du? heute weiss ich garnicht wohin ich mich nochmal scrollen soll... zu dem wunderbar eingefangenen raubvogel, zum heiland, der himmelsstempel gefällt mir sehr und die landscgaft find ich nicht langweilig, garnicht, grade wenn man alle nebeneinander sieht. hach, alles so schön bei dir. Froi. grinseliebgruß von eva.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.