Mittwoch, 15. Mai 2019

Kleisterpapier - meine Frühlingspost - Making Of

 ... und schon ist die Frühlings-Aktion vom Post-Kunst-Werk zu Ende,
erdacht und organisiert von Michaela und Tabea
denen ich gleich zu Anfang danken möchte für die vielen Wochen mit bunter Postkunst!
113 Kreative haben sich beteiligt, aufgeteilt in 13 Gruppen à 9 Personen.
Die Aufgabe: Je 3 Kartensets, bestehend aus Umschlägen und Klappkarten sollten in Kleisterpapier-Technik erstellt und zu einem vorgegebenen Termin verschickt werden.
Für alle Beteiligten war wohl die Vorgabe ALLES IN PASTELL die größte Herausforderung.


KLICK

Ich durfte als letzte der Gruppe 4 die Frühlings-Post beschließen und will nun zeigen, wie ich vorgegangen bin.

1. Grundierung von A3 Zeichenblock-Papier mit Kleister und Acrylfarben - Trocknen auf Balkonien
2. zum Glätten über die Tischkante gezogen und über Nacht unter meinen schweren Gabbeh-Teppich gelegt - Bügeln war gar nicht notwendig


... allein schon mit dem Pinsel lassen sich schöne Muster ziehen...
Die großen farbigen Papiere habe ich dann auf A4-Format halbiert.


Da ich vorhatte, Kleisterpapier mit Verdrängungsdekoren nach Herrenhuter Art herzustellen, brauchte ich nun eine Kontrastfarbe. Hier entsteht gerade mein pastellfarbenes Blaugrau...


Nur diese wenigen Werkzeuge wurden eingesetzt: ein Fertig-Zahnkamm, aber auch selbst geschnittene, ein kleiner Deckel vom Fettstift, sowie ein paar Hölzchen...

3. .. und dann ging es los mit dem Mustern, alles Mögliche wollte ich ausprobieren, jedes Blatt sah dann anders aus! Man mag gar nicht mehr aufhören! Hoher Suchtfaktor!!!!


Buntpapier-Patchwork nach der Übernacht-Glättung


4. Umschläge schneiden - in der Frühlingssonne auf Balkonien



5. Streifen-Patchwork aus den Resten, geklebt mit Buchbinderleim auf 3 x A3 Papieren



6. Ausschnitte daraus bildeten dann das Klappkarten-Dekor - alle Karten sind unterschiedlich. 



Als kleines Extra habe ich jeder Post noch etwas 'Porto' beigelegt und auf diese Weise auch noch die kleinsten Kleisterpapierstücken verwertet.


Ach, ich liebe das Gefühl, wenn alles postkastenfertig vor mir liegt!
Diese MailART-Aktionen sind rundum immer so bereichernd!



Aber es ist noch nicht ganz zu Ende!
Ganz herzlichen Dank an euch alle Lieben aus Gruppe 4 und diese Beiden:

< Links 

Schönste 
Post Nr. 7 von Denise, eine geprägte, eine gestanzte und eine pure Kleisterkarte - dazu die passenden Umschläge. In ihrem Blog12fuer2  zeigt Denise, die Entstehung!

> rechts 
von Veronika kam letzte Woche dann dieser dicke Brief aus der Schweiz... alles hätte gar nicht auf ein Foto gepasst! Sogar 5 Kartensets hat sie kreiert, süße Tags und noch eine Collage-Karte obenauf! Bei Kreativhaexli-Instagram noch mehr dazu!

Durch die Post-Kunst-Aktionen habe ich so viele wunderbare Frauen kennen gelernt - und, ist man nicht in einer Gruppe, schickt man sich natürlich Postgrüße - oder bekommt welche...


Blau von Karen - Kaze-Blog
Grün von Ute - Textile Werke

Mehr noch im Post-Kunst-Werk Blog oder auf  Instagram


******************************************
Muster-Mittwoch ist heute ja auch noch, doch der ist dieses Mal etwas zu kurz gekommen.
Aber ich habe doch tatsächlich noch einen Hebammenkoffer in meiner Stempelsammlung gefunden! Die waren in den 70ern total hip - ich hatte auch mal so einen. 
Mal schauen, ob in Michaelas Sammlung noch neue Ideen zu finden sind...



Kommentare:

  1. .....deine "Frühlings-Post-Muster-Sammlung" ist bemerkenswert, oder sollte ich sagen beneidenswert?? !!!!!!!!!!
    ....und die Doktortasche hast du auch gefunden - meine hat sich in der Dachkammer versteckt ;-((
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Pastellfarbenes Blaugrau ist gut, passt genau in meine Farbpallette! Sehr sehr schön, deine Enstehungsfotos der Kleisterpapiere und über die Extrapost habe ichmich sehr sehr gefreut... besonders wegen des Termins darin, der mir gerade so gut in den Kram passt. Freue mich und schicke Musterdank (bringst du das aktuelle Büchlein mit?)
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Ganz fantastisch sind deine Karten geworden, liebe Ulrike - was für ein tolles Collagenensemble! So hübsch und den Rausch sieht man ihnen sehr an, den du beim Tun erlebt hast. Ein herrlicher kreativer Flow verpackt, versandt und erfreut, wie ich mir vorstellen kann. Toll! Die Arzttasche ist auch super - erinnert mich sehr an den Landdoktor und daran, dass Taschen ja nicht nur hübsches Beiwerk, sondern auch nützliches Tragewerk bis magisches Gepäck (Mary Poppins!) sein können :-) LG. susanne

    AntwortenLöschen
  4. Auf Deine Post war ich ja schon sehr gespannt, wie schön Du das klassische Herrnhuter Muster verwandelt hast. Gefallen mir sehr.
    Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. was auch immer "Verdrängungsdekor nach Herrenhuter Art" bedeuten mag: es sieht gut aus! ob ichs machen möchte, weiß ich nicht, aber du hast jetzt wieder einen super papiervorrat!
    so einen kleinen koffer hat heb übrigens auch... als "doktorkoffer", wenn wieder mal as pc-doc unterwegs ist;) ich find die auch sehr schön, und auf den flohmärkten mussten wir ganz schön suchen, bis wir einen in der passenden größe gefunden haben.
    hab viel spaß auf deiner nächsten kleinen reise:) lg, johanna

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht nach einer wahren Mammutaufgabe aus. Ich glaube, so viele verschiedene Karten hätte ich niemals zustande gebracht. Da fehlt mir einfach die Geduld. Aber Hauptsache, es hat Spaß gemacht.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Welch Riesenpost, so schöne Fotos von deiner Kleisteraktion.Die Idee mit den Streifen als Patchwork und dann zerschneiden war echt clever.Ich habe ja auch Patchwork probiert, aber mit Lücke, alles einzeln geklebt, das hat ewig gedauert und so sind dann die Vögel entstanden.
    Deine eigener Stempel der Tasche ist da Klassen besser, aber das du auch so etwas hast, was ja klar.
    viele Herrenhuter Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  8. Deine Farben passen wunderbar zusammen und das Patchwork daraus ist richtig toll! Clevere Idee, erst die Streifen zu kleben und dann die Karten zu schneiden, sehr effizient! Ich habe es anders herum gemacht, das ging auch ganz gut, hat aber bestimmt viel länger gedauert. Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Was für tolle Arbeiten! Die Briefmarken gefallen mir besonders,aber man sieht wie viel Arbeit und Kreativität d überall drin steckt!
    Und die Tasche ist super!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Das Buntpapier-Patchwork ist mein Lieblingsbild. Auch das zweite Bild, die Detailansicht, aus der Restesammlung finde ich toll.
    Ach, es ist alles schön! So viel Arbeit! Wann machst du das?
    Ich habe für Umschläge inzwischen ein Punchboard, das mir gute Dienste leistet in allen Umschlaggrößen.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulrike,
    was für eine zauberhafte Ansammlung herrlicher Muster! Ich bin total begeistert!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulrike, bei mir ist ja auch schon so eine tolle Kleisterkarte von dir eingetrudelt... vielen Dank nochmal dafür! Sehr schön ist sie geworden. Und auch deine Taschenmuster....Genial mal wieder!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Wow, was für ein irres Projekt! Vielen Dank für´s ausgiebige Zeigen und die Anleitung... dir beim Arbeiten zuzuschauen fasziniert mich seitdem wir uns kennen und immer wieder :-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulrike,
    wie schön, dass Du uns beim Machen Deiner Frühlingspost über die Schulter schauen lässt. Herzlichen Dank für die superschöne Frühlingssonderpostkarte über die ich mich freuen durfte.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  15. Ach Uli jetzt hab ich Schnappatmung, die sehen wieder so genial und perfekt aus deine Papierchen und was du daraus gezaubert hast. Der Wahnsinn! Der Knüller sind die Briefmarken, hast du da eine Stanze dafür? Der Hebammenkoffer ist auch super. So einen hab ich auch noch seit den 70er Jahren hier stehen, fand ich damals total klasse. Hat Stoffe beherbergt.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ulrike, das ist ja wieder gigantomanisch. Wunderschöne Karten hast du da geschaffen. Und ich habe auch eine bekommen. Viiiiiiiiiiieeeelen Dank. Wirklich ganz toll. Es war eine schöne Zeit und jetzt habe ich so viel Kleisterpapier für Karten und Collagen, wer weiß.
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  17. da hätte ich doch beinah wegen meiner mini-auszeit diesen schönen post verpasst... deine beschreibung ist toll und macht mir lust, irgendwann auch mal zu kleistern. aber im moment steht eher der garten im vordergrund. ich freue mich aber sehr, auch eine deiner schönen karten bekommen zu haben - und der umschlag ist auch so klasse. dein papiernes patchworkbild ist hinreißend, wie hoch war die leiter, auf die du gestiegen bist, um das foto zu machen :)?
    die briefmärkchen finde ich übrigens auch sehr toll. gibt es dafür eigentlich einen stanzer? ich habe schon mal nach einem gesucht, bin aber nicht fündig geworden.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  18. Was für einen wunderbaren Kleisterflow vom ersten bis zum letzten Schritt du da bebildert vor uns hinblätterst... Und ich bin glückliche Besitzerin einer solch schönen Karte geworden. Oja. Allerbestens gelungen und so aus einem Guss. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.