Freitag, 18. Januar 2019

KalenderART Januar 2019

Was mich aktuell bewegt und worauf ich mich im Januar freue, 
habe ich wieder in meiner Küchenkalender-Collage festgehalten, wie immer recht bunt auf einem vorhandenen Gelli-Print aus dem Fundus, Farbakzente mit NeoColorII.
(Wäre meine Waschmaschine schon Anfang des Monats 'gestorben', als ich das Bild zusammen gestellt habe, hätte ich sie garantiert auch noch mit eingebaut!)


Ganz traurig ist es, dass gar keine Balkon-Amseln kommen in diesem Winter - man sieht sie auch nicht mehr in den Gärten ringsum! Alle dahin gerafft durch das Usutu-VirusDer trockene Sommer hat die Ausbreitung wohl noch verschlimmert. 
Hoffentlich erholen sich die Bestände wieder!  - Hier 2 Fotos vom März 2018



Die Erinnerung an meine gefiederten Freunde soll auch zur Papierliebe am Montag!

So, nun ist der Papagei überklebt mit meiner Amsel-Collage, in der aber nicht nur Trauriges, sondern auch Schönes steckt, wie... 

... Papiere mit dem Hinweis auf ein neues Jahres-Projekt (etwas Kalligrafisches, eine neue Herausforderung)

...der bunte Streifen steht für die Farb-Challenge 'Buntes 2019', wo ich auf Insta ganz frisch dabei bin...

... und die Kunstschachtel erklärt sich von selbst. Ich freu mich auf einen baldigen Ausstellungsbesuch und ein Wiedersehen.



Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    Deine Januar-Collage ist sehr schön, auch wenn sie trauriges beinhaltet! Daß es weniger Amseln gibt, habe ich auch bei uns gemerkt! Sonst kamen viel mehr zu den Futterstellen, als in diesem Winter ... hoffen wir, daß das neue Jahr "normaler" wird und sich der Bestand wieder erholen kann!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. und wie ich mich erst freue - noch zweimal schlafen ;))! hier ist es mit den amseln genauso. ich bin glücklich, wenn hier mal eine vorbeischaut. schon im sommer waren so wenige zu entdecken. sonst war unsere verwilderte wiese immer eine gute nahrungsgrundlage für viele amselpärchen. ich hab sie so gern beobachtet, wenn es ihnen gelang, mal wieder einen dicken wurm aus der erde zu ziehen.
    dein kalenderblatt ist eine schöne hommage an sie - ich hoffe auch so sehr, dass sie wiederkommen!
    auf dein kalligrafie-projekt bin ich gespannt - ich mag schriften ja total gerne, bin aber selbst nicht geduldig genug, sie einzuüben...
    liebe grüße, bis bald schon!
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ulrike,

    ich glaube du wirst ganz viel neues in diesem jahr, erleben und ausprobieren. Ich freue mich schon auf alle deine Ergebnisse.
    Ja, die Amseln hatten es die letzten Jahre nicht leicht. Noch vor zwei jahren konnte ich bei der Winterzählung 9 Exemplare aus unserem Garten melden und dieses Jahr war es gerade mal eine Amsel. Die Meisen waren mit 4+3 (Blau+Kohl) in diesem Jahr die Spitzenreiter.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. die neocolours sind toll und auch ich bin selbstverständlich neugierig auf dein Kalligrafie-Projekt !

    AntwortenLöschen
  5. Super, dass die Verlinkung dieses Mal direkt geklappt hat :-) Vielleicht ist das neue System dann doch ganz hilfreich bei so was... Hoff hoff.... Danke jedenfalls fürs Verlinken und deinen hübschen Vogel würde ich gerne direkt zu mir flattern lassen! Ein tolles Kalenderblatt ist das wieder geworden, und ich fruee mich, dass du das weitermachst und wir damit Monat für Monat so ein hübsches Gesamtbild bewundern können. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. du hast diesen eleganten vogelgut eingefangen! bises

    AntwortenLöschen
  7. hier scheint das usutu-virus bisher noch nicht gewütet zu haben (toitoitoi), wir hatten noch nie so viele amseln wie diesen winter. ich hoffe, sie breiten sich auch bei euch wieder aus.
    klasse kalenderseite, du scheinst ein interessantes projekt geplant zu haben. ach, mir fehlt es einfach an der geduld zum üben (das war schon bei den musikinstrumenten so... ich hätte gern eins beherrscht, aber von nix kommt halt nix;))
    ich wünsch dir viel spaß bei mano und ihren kunstschachteln:)
    liebe grüße und eine schöne woche, johanna

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich was Du alles in diese Seite gepackt hast und wie künstlerisch und ansprechend alles arrangiert ist! Ein Fest für's Auge! Drücken wir die Daumen für die Amseln und für eine tolle neue Waschmaschine und viel Spaß bei all den Vorhaben und dass Du uns daran teilhaben lässt ist hoffentlich Ehrensache!
    Hab ein feines Wochende liebe Ulrike!

    AntwortenLöschen
  9. That is so very sad about the birds. I hope it does not spread with bird migration in this cold weather We have had some migratory redwings this week looking for berries but the berries are long gone.
    Your month collage is remarkable as always, a diary but a fascinating collage-painted-diary.

    AntwortenLöschen
  10. Ich hoffe, dass sich der Amselbestand erholt und du bald wieder welche siehst. Wie ärgerlich, dass deine Waschmaschine den Geist aufgegeben hat. Für solche Dinge Geld auszugeben macht ja gar keinen Spaß, aber ohne geht's ja schlecht.
    Deine Kalendercollage ist super! Viel Spaß bei den anstehenden, kreativen Ereignissen!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Toll, dass es bei dir mit dem Kalender wieder weitergeht! Ich mache keinen dieses Jahr sondern genieße die "Früchte" des vergangenen Jahres... ;-)
    Zu uns kommt fast täglich eine dicke, weibliche Amsel zur Futterstelle, die meine Kinder Pitri getauft haben. Wenn ich lese, dass es bei dir so gut wie keine mehr gibt, freue ich mich noch mehr über Pitri...
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das mit den Amseln habe ich bei Mano schon gelesen. Hier im Süden gibt es sie noch...Deine Kunstwerke sind sehr schön geworden! Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Ulrike, dein Januarblatt sieht wieder superschön aus, klasse all die Texturen, Schriften und die schöne Amsel. Klasse auch die gestochen scharfen Fotos von dem Tier.
    Ja wir haben uns auch schon gewundert wo die Amseln und andere Singvögel letztes Jahr geblieben sind. Ein Virus war also Schuld. Wir haben vor ein paar Tagen wieder eine Amsel gesichtet und hoffen, es werden wieder mehr davon.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Amselbilder! Das Kalenderblatt ist beeindruckend schön und der Januar hält noch viel Kreatives für dich bereit, wie man sieht. Wünsche dir viel Spaß dabei und grüße herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Fleißig, fleißig! Tja die fehlenden Amseln beobachte ich auch bei mir. Es sind gerade noch zwei am Futterhaus. Allerdings gibt es das Amselpärchen im Schulgarten immer noch, wo sie fleißig ihr Unwesen treiben. Ich finde, dass es auch weniger Meisen gibt und dafür mehr Spatzen.
    Mit vielen Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  16. ....ja schau schau,
    Amselmann und Amselfrau,
    ein schönes Paar
    für den Januaar!!

    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.