Mittwoch, 12. Dezember 2018

Musik 2 - Alpha-Swap mit Verlosung - Postkarten

Das waren noch Zeiten!
Für den Muster-Mittwoch MUSIK habe ich mal meine allererste Single heraus gekramt und in Erinnerungen geschwelgt. In unsere Wohnung zog Ende der 50er ein modernes 'Musikmöbel' ein mit Radio, Fernseher und integriertem Plattenspieler! Die Eltern hörten nur Klassik - aber so nach und nach zog dann auch die junge Musik bei uns ein...


... aufbewahrt im stylischen Sammelalbum aus schickem Plastik!
Dann kamen die LP's...man traf sich zum Plattenhören, und fast nichts war so wichtig, wie die erste, richtig gute eigene Anlage! Ja, ich bin ein Kind der Schallplatten-Generation.


... und die erste selbst geschnitzte Platte wird jetzt gnadenlos vermustert!


Im Sketchbook festgehalten auch wieder der halbfertige Stempel...



... solch ein Kofferplattenspieler im typischen hellgrün war noch vor der HiFi-Anlage...


Musik und Tanzen gehören unbedingt zusammen - daraus ist diese Musteridee erwachsen.
Zugegeben, ein etwas freches Motiv, aber ich hatte keine andere Tänzerin...so nun Lebensfreude pur mit Josefine Baker (?), ein ganz früher Stempel von CherryPie.





...und farbige Platten gab's auch!
Mal schauen, welche musikinspirierten Muster sich diese Woche in Michaelas Sammlung einfinden...


*******************************************
...und mit Gestempeltem geht's auch gleich weiter, mein Beitrag noch aus dem Oktober zum
Stempel-Langzeitprojekt   -  ML-Alpha-Swap
Buchstabe S  - Nr. 43 



S - der Surrealist
















Mein Extra für die Veranstalterin:
S - die Schallplatte
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Das  Kärtchen rechts habe ich übrig und verlose es wieder gerne unter Plattenliebhabern!
Ganz vergessen: Auch ein Dali wäre noch da! ...also, wer möchte...

***************************************

Hier meine Bildergalerie des Postkunst-Projekts im Flur - die Karten der ersten Woche sind bereits an die Wohnzimmerwand gewandert, denn die goldene Rahmen-Pinnwand reicht leider nicht für alle.
So eine Vielfalt in Gruppe 2 - schwarz-weiße Freuden jeden Tag!
Nr.  1  - hat's auch geschafft - v. Marianne
Nr.  6  - römischer Marmor in Papierbatik v. Ghislana
Nr.  7  - Asemic Writing v. Saskia
Nr.  8  - ein Gittermuster v. Uta
Nr.  9  - Mark Making von mir selbst - meine Spurensuche und -findung folgt noch nach...
Nr. 10 - Collage mit Nähmalerei von Susanne
Nr. 11 - Zauberwald v. Nadine
Nr. 12 - stilisierte Tannen auf Stoff v. Michaela
...und ein bezauberndes Extra v. Lisa - Schneegestöber-Häuschen


Schade, schon Halbzeit bei diesem schönen Projekt!
Mein Appell an alle Instagramer: verlinkt euch doch bitte auch mit der Postkunst-Sammlungdamit alle am Entstehungsprozess dabei sein können! Das wäre schön!


Kommentare:

  1. Hallo Ulrike,

    sehr cool, Deine Musikstempel! Toll, was Du so geschnitzt hast.
    Die mintfarbene Seite mit der LP und der Tänzerin gefällt mir besonders gut.

    LG Tina B.

    AntwortenLöschen
  2. Ja! So eine Schallplatte sieht doch viel besser aus als ne CD, nicht ? Sowohl die farbigen platten als die Surrealisten-Karten gefallen mir sehr !

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Oh, ja, Schallplatten! Super Idee, diese zu vermustern. Der Stempel ist dir toll gelungen! Liebe Grüße. Simone

    AntwortenLöschen
  4. Ulrike, das ist eine Explosion aus der Vergangenheit! Ich bin auch ein Kind der Rekordgeneration, also gab es beim Lesen dieses Beitrags viele Lächeln. Du hast wunderbare, von Musik inspirierte Muster geschaffen!
    Die Bildergalerie macht auch so viel Spaß - so viel Kreativität unter deinen Blogging-Freunden! Ich liebe auch das Schwarz und Weiß! Es war mir ein Vergnügen, die von Ihnen bereitgestellten Links zu sehen. Toller Beitrag!
    Mit freundlichen Grüßen, Chris

    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

    AntwortenLöschen
  5. Klasse sieht das aus, jaa das waren noch Zeiten, ich habe keine Schallplatten mehr, aber mein Bruder und die Schwester und ich kenne aber auch noch die Schellack-Platten.
    Wenn die heruntergefallen sind waren sie hin.

    Sehr schöne Muster hast du mit den Schallplatten gemacht.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. liebe ulrike, die schallplattenvermusterung ist großartig!! wie du bin ich mit der musicbox aufgewachsen und habe tatsächlich noch ein paar singels von damals. peter kraus und co sag ich nur. und diesen kofferplattenspieler hatte meine große schwester auch. ich schwelge gerade in erinnerungen...
    die schallplatte ist dir fabelhaft gelungen und noch dazu hast du sie allerfeinst in szene gesetzt!
    ich hab trotz nichtteilnahme auch so viel adventspost bekommen - morgen zeig ich sie im blog. deine gruppe hat wirklich tolle karten gemacht!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Servus Ulrike,
    Schallplatten sind als Tonträger ja wieder sehr gefragt - natürlich mit bester Wiedergabetechnik.
    Da habe ich natürlich auch gleich den Karl Valentin "Im Schallplattenladen" vor Augen ;-)
    Wie gut, dass dein Stempel auch unzerbrechlich ist!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Fantastische Schallplattenvermusterung liebe Ulrike!Und sogar wieder ein Stempel! Und herrliche ATCs!
    Ich hatte keine große Sammlung, grad ein paar ABBA und BEATLES Platten als Teenager..war ja alles viel zu teuer! Und Papa's Stereoanlage durfte ich auch nur heimlich benutzen.... Oma hatte eine Uraltanlage im Schrankmöbel wo der Fernseher drauf stand integriert / schreckliche Tonqualität aus den 60ern ... die hatte ihren Peter Alexander und Karel Gott...oje! Irgendwie mochte ich von Anfang an die CDs dann echt viel, viel lieber und mit den portablen CD Playern hat man mich richtiggehend glücklich gemacht als junge Frau.
    Ich trauere den schwarzen Scheiben von einst nicht wirklich nach, wenn ich ganz ehrlich bin. Wundert mich dass die jetzt wieder so gefragt sind..aber bitte... jedem das Seine!

    Liebe Grüße

    Susi

    AntwortenLöschen
  9. Ach, da ist aber Swing und SChwung in deinen Schalplattenmustern heute, liebe Ulrike! Da tanzen die Töne Tango! Auch dein Surrealist finde ich grandios! Die Verlosung überlasse ich heute den anderen, da ich zwar Musik mag, aber dennoch gewiss nicht so ein großer Anbeter bin wie andere. Danke fürs Zeigen deiner Postkartenrahmung - ich mag unsere Gruppe auch sehr. Sie ist so herrlich abwechslungsreich! Lieben Gruß und bis bald. Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hi. Die LP finde ich total Klasse! Deine Musikstempel finde ich alle toll, aber diese Idee mit der Spiegelung der LP...
    Ja, die Koffer standen noch in so manchen Schränken, würde aber nicht mehr wirklich zu meiner Zeit genutzt. Aber es gab sie dann ja im 70er Modus und da hörten wir Kinder viel, von Musik über Höhespiel.
    Bald nur noch Musik.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Toll, was dirvzum Thema mal wieder eingefallen ist!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulrike,
    ♫ ♫ Be-Bop-A-Lula ♫ ♫ ....Danke für meinen heutigen Ohrwurm *Schmunzel* .... was für ein herrlicher Post! Ich liebe die Platten und das knistern beim abspielen! Und dieses Lied hab cih auch noch allzu gut in Erinnerung!
    Deine Vermusterung zu Ehren der Schallplatte find ich genial, und der Stempel ist wieder phantastisch!
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥ ....

    ♫ ♫ Be-bop-a-Lula she's my baby
    Be-bop-a-Lula I don't mean maybe
    Be-bop-a-Lula she's my baby doll
    My baby doll, my baby doll
    Let's rock again, now!♫ ♫ ... hörst Du mich trällern`? *lach*

    AntwortenLöschen
  13. Das waren noch Zeiten als man auf die eigene Musikanlage gespart hat...heute lädt man nur noch Musikstücke runter und kann per Playlist die Reihenfolge beliebig ändern.
    Deinen Stempel hast du wieder sehr schön ausgeschnitten.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Idee zum Thema Musik und du bringst mich auf eine Idee.Mal sehen!Die Schallplatte ist wieder im Kommen bzw. gibt es wieder Musiklabel, die gleichzeitig fahren und da kostet dann die schwarze Scheibe- ohlala! Farbig in unterschiedlichen Richtungen finde ich verrückt welch räumliche Wirkung bei deinem Schallplattenabdruck entsteht.Sehr ungwöhnlich. Der Tänzerinnenstempel ist herrlich schräg, sieht aus wie eine Karikatur aus den 20ern.
    Meine Postkartenserie ist doch etwas anders, sehr interessant das thema.
    musikalische Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  15. Wie lustig, "schade, schon die Hälfte um", sagst du, ich kommentierte eben "schön, noch soviel Adventskalender übrig"... Ich finde es so toll, die Karten jetzt so zusammen zu sehen... Danke auch für deine, die ich heute zusammen mit vielen anderen aus dem Briefkasten zog, war ein paar Tage verreist... Ich habe alle Karten hier auf einem Bord stehen, das ich von jedem meiner Plätze im Wohnzimmer "im Blick" habe. Ein Vergnügen... Wie auch deine Musikmuster... Ich erinnere mich auch noch an unsere Musiktruhe und die ersten Platten meiner Eltern. Bei uns liefen immer eine Schallplatte mit Yves Montand und eine mit Marian Anderson - da es bei uns sonst auch nur Klassik gab, waren das für uns Kinder ganz besondere Schätze... Und nun hast du mich erinnert und ich habe mir eine Marian Anderson - CD bestellt und höre auf yo*tube gerade Deep river mit ihr, oh mein Gott..., bin ganz gerührt... Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. fantastisch, deine kreationen mit der geschnitzten schallplatte! du rufst die besten erinnerungen aus meiner jugend wach... alles geld, das ich hatte, floss in schallplatten! zu den ersten gehörte eric burdon & animals "when i was young"... ha, damals WAR ich noch jung, ich werd gleich sowas von nostalgisch!! - mittlerweile ist mein plattenspieler (und viele platten) umgezogen (platzgründe) zu sohn#1, auf den mein geschmack durchaus abgefärbt hat (das freut die mutter!). und er kauft sich heute noch platten, da gibts dann den musiklink noch zusätzlich dazu; billig ist das nicht... und du erinnerst mich auch daran, dass es tatsächlich farbige platten gab, hatte ich gar nicht mehr auf dem schirm!
    aber nicht nur deine plattenkreationen sind klasse, auch der dali ist super geworden. wirf mich doch bitte mit in den lostopf, vlt habe ich bei einer karte glück...
    ich vertrödle im moment gerade meine zeit - collagen- und andere papiere sortieren, vermutlich eine total überflüssige aktion. brauch ich aber grade;)
    machs dir gemütlich! liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulrike, ich finde Schallplatten immer noch toll! Und dein Musterstempel sowieso. Auch deine Stempelkarten sind wie immer große Klasse... Also alles toll bei dir, mal wieder;-)
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. sehr fein und kréativ.. leider bin ich zu überfordert mit meiner malerei und kann da nicht mitmachen... liebe grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.