Montag, 29. Dezember 2014

Besuch vom Lieblingshund

Mein Hamburger kleiner Terrier-Freund Mylow war zu Besuch über Weihnachten.

Jetzt merkt man ihm seine 15 Lebensjahre aber ganz schön an, denn er hat viel von seiner Spritzigkeit verloren, er ist viel ruhiger geworden, schläft mehr und muss inzwischen auch Medikamente nehmen. Die ehemals dunkle Nase ist nun auch ganz grau, aber er war ebenso knuffig und fast so gut drauf, wie immer.

Hier richtet er sich gerade seinen Liegeplatz ein, sortiert die Decke wie eine Katze - ich hatte gerade das Bett auf dem Sofa im Wohnzimmer gemacht - die Kiddies waren noch 
auf der Rolle am Abend vor Weihnachten.


Das ist so ein typischer Blick von Mylow, den ich so liebe....
"Ich weiß ja, eigentlich soll ich das ja nicht, aber es ist doch so gemütlich!"


"Wirklich - sooo gemütlich!"


Ein ganz entspannt schlafender Hund - so niedlich!



Im Paket von Tante Ute war am nächsten Abend auch ein Geschenk für den Hund!

Mylow liebt es, Geschenke auszupacken, und es macht echt Spaß, ihm dabei zu zu schauen. Es gibt ja viele Menschen, die liebevoll verpackte Geschenke einfach wild aufreißen ... nicht so dieser Hund! 
Er macht das ganz vorsichtig mit Genuss - nie ist etwas kaputt. 
Die nach außen gestellten Ohren auf dem letzten Foto zeigen, wie glücklich er ist!
(Na, zufrieden Johanna?)


Kommentare:

  1. Ach ist der süß und wie lieb der schaut - da schmilzt man doch dahin ;o) Meine älteste der drei "Mädels" ist ja auch schon fast 14 - etwas taub und blind aber sonst echt fit.
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, was ist er süüüüüüüüüüüüüüüüüß! Toller Hund, ich verstehe warum du ihm so liebst! GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  3. du hast recht, der ist wirklich wahnsinnig schön. ein model von einem Hund! und gut fotografiert natürlich auch. ja klar, dass das dein lieblingshund ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!