Montag, 30. November 2020

12tel Blick im November - novembertrüb

12tel Blick 
Fotoprojekt - 12 x im Jahr ein Bild, immer vom gleichen Standpunkt aufgenommen

Keine Aussicht auf Wetteränderung, also habe ich mich an diesem dunklen Tag auf den Weg gemacht, um ein ganz novembertypisches Bild einzufangen. Im unteren Drittel, etwa in Bildmitte, am Fluchtpunkt der Baumreihe, befindet sich mein Fotostandort.
Unser Wahrzeichen, der Herkules ist fast völlig umwölkt

... zur besseren Orientierung zeige ich hier nochmal eine Ansicht vom Frühjahr....

Nur wenige Menschen waren an diesem ungemütlichen Tag unterwegs, aber ich hatte Glück, dass mir doch noch ein Hund in den Bildvordergrund lief, und sogar für einen kurzen Moment stehen blieb.

Er hatte nämlich das im Wintergerste-Acker grasende Nilgänsepaar entdeckt!                    Eine Sekunde später ist er losgeprescht - und die Gänse flogen davon.



Hundeweg im Kalender

Hundeweg    26.11.2020      10:50 Uhr Winterzeit

Die Distelfinkfamile habe ich auf dem Rückweg auch wieder gesehen... einer von ihnen hockte in der großen Klette und wollte sich leider nicht umdrehen.


Zweitblick: Am Bahndamm

...ein ebenso trübes, langweiliges Bild wie oben - aber so war er nun mal, der November, zu warm, zu trocken und ziemlich düster! ...und dazu noch der Lockdown, schlimmer geht's kaum!


Am Bahndamm  24.11.2020      14:05 Uhr Winterzeit

Zum vorletzten Mal in diesem Jahr verlinke ich meine Bildkalender zum Blog von Eva Verfuchstundzugenäht in die Blick-Sammlung.
Ganz sicher gibt es bei vielen anderen schon Eiskristalle oder sogar Schnee zu sehen...
Bleibt alle gesund auch im Dezember!

Kommentare:

  1. Hier hat sich der November größtenteils von seiner schönsten Seite gezeigt und uns mit viel Sonnenschein verwöhnt, da wurde schon durch die hellen Tage der Lockdown light erträglicher und alles ging raus in die Natur.
    Ich wünsche dir einen frohen Dezember - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,
    das sind herrliche Novemberbilder und Wuffi hat alles gut im Blic *schmunzel*
    Hab eine schöne erste Adventswoche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ⭐♥️

    AntwortenLöschen
  3. Da hattest Du ja ähnlich grauen Nebelkummer wie ich... Der Sichtjäger hat ja artig gewartet, bis zu dein Foto im Kasten hattest. Distelfinken, wie schön! Ich habe bislang nur einmal welche im Naturschutzgebiet entdecken können.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Endlich jemand, bei dem das Wetter genau so mies war wie seit Wochen bei mir. Heute war hier der erste sonnige Tag seit Langem und ich war wie ausgewechselt.
    Deine Bildreihe gewinnt durch das Novemberwetter, denn Abwechslung übers Jahr verteilt ist doch das Schöne am 12tel Blick.
    Der Hundeweg gefällt mir eindeutig besser als der Bahndamm wegen des Weitblicks.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  5. Novemberstimmungen, die zum Monat passen!
    Vom Lockdown spüre ich in der Schule wenig, zu wenig für mein Sicherheitsbedürfnis, als Ü60 mit Vorerkrankungen.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. November wie bei uns: zu warm, zu grau, zu wenig Niederschlag. Nur die letzte Woche war ganz nett. Vor allem dein zweiter Blick illustriert dein Aussage perfekt.
    Bleib gesund & munter!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Also nach zehn Monaten mit Sonne darf es ruhig mal düster sein. So ist es ja Jahreszeitengerecht. Du kannst dich trösten auch wir sitzen schon den ganzen November im Grau.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Servus Ulrike,
    der Hund wollt wohl schon eine Weihnachtsgans ergattern - gut dass Hunde nicht fliegen können ;-)
    Die Bahndamm-Bilder haben aber das Jahr über viel blauen Himmel gezeigt!!
    Mein 12tel-Bild hast du ja schon entdeckt gehabt!!!
    Eine erfreuliche Vorweihnachtszeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Also ich muss sagen, dass diese trüben Bilder deine Collage beleben und auch für November total passend sind. Auch wenn's uns nicht gefällt, Schlechtwetter gehört auch dazu.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. grauingraue Novemberblicke und dennoch, ich mag das erste Bild mit den wirbelnden Wolken sehr. Und ein unfotogener Distelfink, ich musste ja sehr lachen, wie lange hast Du gewartet, ob er sich nicht doch bewegt? Ich muss Petra zustimmen, auch Schlechtwetter gehört dazu und die Novemberbílder sind doch recht typisch. Ja, viel zu trocken ist es, wir schauen zu, wie der Flußß sinkt und finden es garnicht gut. Liebste Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulrike, lustig, wie du aus deinem 12tel Blick fast eine Fotostory machst. Ich kann mir so richtig gut vorstellen, wie der Hund losgerast ist- im Gänsejagdfieber! Ich finde graue Himmel nicht schlimm, irgendwie haben sie ja dennoch Ausdruck. Und im März war es auch ganz grau...
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  12. vielleicht sollte man solche hunde doch besser an die leine nehmen - es hätten ja auch tiere sein können, die keine flügel haben...
    aber das bild ist sehr gelungen und ich finde den unterschied zu oktober ganz enorm. da waren die bäume ja noch völlig belaubt! was bei beiden motiven auffällt: bei neun von elf fotos gibt es blauen himmel!! vielleicht klappt das ja im dezember auch wieder!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. The November photo would have been interesting and different even without the dog as it is gloomy and misty and the trees on the right are winter-bare. The photo of the railway embankment is gloomier too but very like March.
    I enjoy this series, one of the small continuous things in life, does that sound strange?
    I hope you do this again next year.
    It is interesting that there are so many goldfinch around here and in many other places like your area. We have a large flock coming to the feeders every day.

    AntwortenLöschen
  14. No jo, das Frühlingsbild kann irgendwie echt mehr. Aber man kann das ja auch positiv sehen: Du hast ein Bilderbuch-Novemberbild. Ähm... Bilder ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.