Freitag, 30. Oktober 2020

12tel Blick im Oktober 2020 - mal golden, mal grau

12tel Blick
Fotoprojekt > 12 x im Jahr ein Foto, immer vom gleichen Standort aufgenommen  
gerade noch rechtzeitig geschafft, zwischen Regenschauern -

Heute fange ich mal mit meinem Zweit-Blick an, 
weil hier wenigstens ein wenig goldener Oktober mit eingefangen ist, wenn leider auch nicht auf meinem Fotomotiv. Aber auch hier gibt es Hunde, wie dieses nette Kerlchen hier.
Gerade in dieser kontaktarmen Zeit freu ich mich über jedes Lebewesen, das ich streicheln darf!


So schön wäre es doch, hätte mein Blick-Kirschbaum jetzt ein so herrlich gelbes Blattwerk -
so hatte ich es mir vorgestellt, als ich im Winter dieses Motiv ausgewählt hatte.
... aber dieses Bild ist eine Montage mit Blättern der Kirsche ein paar Meter weiter rechts!


Das hier ist die traurige, nackte Realität!


Am Bahndamm   -    28.10.2020     -   15:45 Winterzeit


Trotzdem war es ein schöner Spaziergang entlang des Bahndamms, denn alle anderen Kirschbäume leuchteten golden in schon tiefstehender Sonne -
auch die Brombeerhecke hielt ein paar Farbknaller bereit!


Am ziemlich trüben und kühlem Tag zuvor: Enttäuschung am Hundeweg!
Weder ein Hund (aber immerhin eine Joggerin), noch gelbes Blattwerk in meiner Baumreihe!
Eschen scheinen sich erst recht spät einzufärben - auch dieses Motiv hatte ich mir ganz anders gewünscht! In ein paar Tagen werde ich nochmal dort hin laufen, um die Veränderung festzuhalten, denn Ende November werden die Bäume schon kahl sein.


Hundeweg   -  27.10.2020  -  13:50 Uhr Winterzeit


Wie trostlos mein schöner Trampelpfad doch ohne Sonne wirkt!
Es sieht so aus, als zeigten nun nur noch die Herbstbäume ein paar Farben....


... das stimmt aber nicht so ganz!
Auf meinem Weg durch die Felder konnte ich noch eine ganze Menge vereinzelter Blühpflanzen entdecken - meine kleinen Freuden an diesem dunklen Tag!
Ich musste sie einfach mitnehmen (als Foto)!




Dies alles schicke ich nun in Eva's Blicksammlung...
und verabschiede mich in den traurigen November. Bleibt alle gesund, ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Aus meiner Sicht gehört trübe Stimmung, Regen, Nebel und Grau auch zum 12tel Blick. Deine Fotos sind völlig einwandfrei, da brauchst du gar nicht so zerknirscht sein.
    Bald kommt vielleicht auch ein Schneefoto hinzu

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  2. ich finde deine fotos auch jahreszeitengemäß! die sonne scheint halt nicht immer, auch wenn es für die herbstfärbung natürlich schöner wäre. wie toll, dass du an deinem pfad noch so hübsch blühendes entdeckt hast. ich bin heute morgen im niesel durch den garten gegangen und habe auch danach gesucht, aber mehr laub als sonstwas gefunden.
    der hund ist sehr niedlich und ich kann gut verstehen, dass du ihn gerne gestreichelt hast. unsere tochter hat zwei wochen homeoffice bei uns gemacht und wir hatten das vergnügen, öfter das kleine hundi auszuführen und durchzuknuddeln. das mochten wir auch sehr!
    lass uns dem grauen november trotzen - mit bunten farben und viel kreativen werkeln!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Ui das kenne ich, dass man so seine Vorstellung hat, wie ein Bild aussehen sollte und müsste oder man sich vorstellt. Mein 12telBlick sah ja ewig gleich aus. Umso glücklicher bin ich mit dem letzten Bild. Deine Fotos sind aber allesamt toll!
    Liebe Grüsse
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Was für treue Hundeaugen. Ja, unser Hund findet das Abstandhalten auch total blöde, als Vierbeiner kommt man dabei absolut zu kurz!
    Oje, dein Eschenweg könnte dich enttäuschen. Die Esche wirft als einziger Laubbaum ihre Blätter in grünem Zustand ab.... Nix mit Gelbfärben.
    Aber so schöne Herbstblüher hast du noch gefunden!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ist doch gut zu! Und die blumigen Zugaben erst!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulrike
    Trotz der Kargheit, mir gefällt der Bahndamm, aber das weisst du ja bereits. Die Sonne scheint ihn auch so schön an und dazu der blaue Himmel.
    Viel Spass für die November 12tel Blick Bilder und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  7. Hübsche Blüten hast du noch gefunden. November mag ich auch am wenigsten. Tja der Blick ist nun mal so wie er ist. Ich habe ja in meinem Garten einen gefunden und kann so etwas mit Accessoires arbeiten, damit er ein bisserl spannender aussieht.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. die pinke collage ist das, was ich mir herauspicke... hätte nicht gedacht, dass noch so tolle blüten zu finden sind! was mir am meisten zu schaffen macht, ist der frühe dunkeleinbruch am abend. der raubt mir den elan...
    ich wünsche dir einen nicht allzu grauen november! liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  9. ....einen aufmerksamen Begleiter hast du dir da angelacht !!!
    Dein "Beiwerk" ist noch ganz schön bunt - sehr schön!!!
    Einen nicht zu grauen November - aber hauptsächlich einen "XUNDEN",
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Es sind doch mehr Farbtupfer zu entdecken, als man für diese Jahreszeit erwartet. Neben Königskerze und Rainfarn blüht auch bei mir noch einiges im Schulgarten.
    Enttäuschungen mit Blickwickeln kennen wohl alle, die an diesem Fotoprojekt teilnehmen oder teilgenommen haben. Dagegen helfen solche Hundeblicke!
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ja, immer diese Erwartungen, die einem einfach zerstört werden;-)
    Ich weiß noch, als letztes Jahr bei deinem Blick das Graffiti übermalt wurde... da hast du dann einfach selber eines auf Papier hingehängt. (Wenn ich mich noch recht erinnere). Mir gefällt dein kahler Baum besser als der mit Fotomontage. Sieht schön aus mit dem blauen Himmel dahinter.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja! Im Herbst bracuht man einen geübten BLumenblick um sie zu entdecken... aber sie sind noch da!

    AntwortenLöschen
  13. Ja, Fotomontage, das ist eine Möglichkeit:). So schön im Moment, das Laub überall. Ich hab das Gefühl, die Farben werden jedes Jahr intensiver. Jetzt haben wir noch 2 x diesen Standpunkt, mal schauen, ob noch viel Veränderung kommt. Ja, es macht ganz viel aus, ob man die Sonne mit aufs Bild bekommt oder nicht. Liebe Grüße, Ulrike! Carola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.