Sonntag, 30. August 2020

12tel Blick im August

Die Ernte ist eingefahren - der Spätsommer beginnt bereits
Ich muss jetzt noch etwa zur Bildmitte laufen, um mein Blickfoto zu machen.

Fotoprojekt im Jahreskalender
12 x im Jahr - ein Motiv, immer vom gleichen Standort aufgenommen


Schon wieder bin ich zu spät dran, obwohl es fast 2 Stunden früher ist, als im Vormonat.  Aber die Sonne steht schon wieder hinter den Bäumen - sie sollte eigentlich den Weg mit ausleuchten! Das nächste Mal stell ich mir den Wecker! Und der Hund, der eben noch da war, ist auch schon weiter gelaufen...
Also ein total unspektakuläres Bild diesmal...


Hundeweg  - 27.08.20      9:00 vormittags        

Zurück geht's auf dem Trampelpfad durchs Karden-Biotop, meinem Lieblingsweg. Doch an diesem Tag hat mich bei dieser wunderschönen, aber doch schon so spätsommerlichen Stimmung die Wehmut erfasst! Mir war zum Heulen zumute.
Die Vegetation macht's deutlich: Adieu, warme Jahreszeit!







Doch noch flattern ein paar Falter und summende Insekten freuen sich über Nachzüglerblüten.


Da für die kommenden Tage trübes Wetter angesagt war, bin ich am gleichen Nachmittag noch zum Bahndamm, meinem Zweitblick gelaufen... hier wieder ein Schnappschuss mit Zug. 
Die Schienen verlaufen oben, direkt hinter der Brombeerhecke.  
Unglaublich viele Beeren gibt es in diesem Jahr, doch ich kann leider nur ein paar davon naschen  - unten ist alles bereits abgeerntet. Es ist eine Ecke, die viele Leute kennen.



Am Bahndamm -   27.08.20       Nachmittags 17:30 Uhr


Zum Abschluss zeige ich noch 2 Aufnahmen, die mir gestern gelungen sind bei einem Spaziergang durch den Stadthallengarten: 
die große Sumpfschwebfliege, eine der größten unter unseren Schwebfliegen, und 
die knuffelige Ackerhummel, die ihren Rüssel gerade tief in die Blüte taucht.



Es hat mich sehr gefreut zu sehen, dass auch die Stadt immer mehr auf insektenfreundliche Bepflanzung setzt!
Wie immer schicke ich meine Blicke zu Eva, die in ihrem Blog verfuchstundzugenäht  alles sammelt.

Kommentare:

  1. Was für tolle Aufnahmen! Ja, die Sonne geht jetzt viel früher wieder unter, man muss sich an ihren Lauf anpassen. Deine Karden sehen so spätsommerlich aber auch toll aus! Beeren gab es diesen Sommer reichlich. Ich habe unterwegs mit dem Hund immer von der Hand in den Mund gelebt ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ich liebe ja deinen Blick mit der Baumreihe, aber die Schwebfliege hat dem heute die Show gestohlen. Sehr schöne Fotos.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Dein erster Blick hat was von französischer Freiluftmalerei, als man entdeckt hat, wie schön die Natur die Farben mixt. Was des einen Leid, ist des anderen Freud: Ich bin froh, dass die schlimmste Sommerhitze vorbei ist und ich mich wieder besser aktivieren kann, auch wenn für Kreatives nach wie vor keine Zeit übrig bleibt. Ich bin auch ein wenig traurig darüber, dass ich zu euresgleichen den Kontakt verloren habe...
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Heute ziehen meine Blicke den Trampelpfad und die Insektenbilder ihre Aufmerksamkeit auf mich. Schön auch etwas um die Blickstandpunke herum zu erfahren.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Wow da sind dir wieder ganz ganz tolle Bilder gelungen! Ich werd auch immer spätestens beim Mähdreschen ganz wehmütig, da bleiben meist nicht mehr so viele warme Tage und dann kann man sich und die Kids schon wieder warm einpacken.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Wenn du auch mit deinem ersten Foto ein wenig unzufrieden bist - dein Bahndammfoto ist dafür spitze! Und auch deine beiden Insektenfotos sind absolut toll. Bist eben ne super Fotografin! Noch dazu kennst du dich super mit Insekten aus...
    Liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  7. die sumpfschwebfliege ist ja der hammer!! so ein tolles insekt mit wunderschöner zeichnung! das erste foto mit herkulesblick ist super und der weg muss ja auch mal im vollen schatten liegen. vielleicht kommt ja beim nächsten mal eine hundeschule vorbei ;)!
    der trampelpfad mit all seinen prächtigen wildpflanzen ist ganz wunderbar. ich hoffe immer sehr, dass es so bleibt und niemand auf die idee kommt, das "unkraut" mal abzumähen!!
    ich bin (noch) nicht wehmütig, sondern freue mich nach den vielen hitzetagen total auf den september!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Ulrike,
    wie schön, wieder von Dir zu lesen! Herrliche Bilder hast Du mitgberacht, auch wenn man die Trockenheit fast spüren kann! Absolut genial sind die Bilder mit dieser so hübschen Schwebfliege und der kuscheligen Ackerhummel :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  9. Yes, the seasons have moved fast and it is Autumn beginning too soon. Your photographs have a strange beauty - your favourite path looks a lovely walk through the wild flowers and grasses and the brown teasels and bees look very fine.
    How clever to catch the train again just appearing.
    The hover fly is massively beautiful as is the bee with his fluffy orange hat. Top marks for catching these so-clear photos with the lovely flowers.

    AntwortenLöschen
  10. Die Sahnehäubchen zum Schluss - super!
    Auch hat es mir der Trampelpfad angetan. Da herrscht noch Artenvielfalt.
    Ja, es mutet herbstlich an. Der kühle, verregnete Sonntag bot schon einmal eine Kostprobe dessen, was kommt. Mir war so kalt!
    Viele liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Ja, man sieht deinen Fotos an, dass der Sommer sich verabschiedet. Aber ich finde diese Stimmung schön, vielleicht weil ich den Spätsommer und Herbst besonders gerne mag. So eine tolle Brombeerhecke! An unserem hinteren Gartenzaun wuchern zwar ebenfalls Brombeeren, aber leider werden sie immer kurz vor der Reife von Käfern (Baumwanzen?) ausgesaugt, sodass wir nie an brauchbare Beeren kommen und immer nur versuchen, die Hecke halbwegs zu bändigen. Deine Insektenfotos sind der Hammer!

    Herzliche Rostrosengrüße und einen guten Start in den September,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/08/aufregender-august.html

    AntwortenLöschen
  12. ....die "Gassigeher" sind wohl schon durch, aber am Bahndamm rührt sich was! Hier kann man sogar die "Zugspitze" sehen ;-)
    Die Brombeerernte ist vielversprechend und dein fotografisches "Zubrot" ist herrlich!!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. ich musste erst gleich mal lachen: du und wecker stellen, das machst du nicht oft! ;)
    so viele wilde karden habe ich noch auf einem fleck gesehen! vlt werden sie dort zu apothekerzwecken angebaut? ich mag die auch so!
    brombeerblätter hast du mir glaub ich zum ecoprinten empfohlen? muss ich mal zusehen, noch welche zu holen. ich werde mir jetzt einfach blätter auch einfrieren, bin gespannt ob das auch klappt. sonst hab ich ja im winter nix zu tun (haha!!)
    die fluffige ackerhummel ist so ein schönes abschlussbild. ich kenn sie zwar schon von insta, aber die kann man nicht genug sehen!!
    hab eine schöne woche (ich mache allmählich schon notizen, was ich im oktober mitnehmen könnte...)

    AntwortenLöschen
  14. Wow, sehr schöne Bilder. Kräftige schon herbstliche Farben

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  15. Gestern saß ich auf der Terrasse und beobachtete ein seltsames Insekt. Gleich fiel mir dein Blog ein mit den vielen tollen Naturfotos. (So weit ist es schon gekommen!) Als ich die Kamera holen wollte, flog das Vieh weg. Aber du hast es geschafft: die Sumpfschwebfliege ... die war es! Ziemlich groß und ein riesiger Kopf. Schade, dass ich sie nicht erwischt habe, aber selbst wenn: so gut wäre mein Foto nie geworden.

    Liebe Grüße und weiter so ;-)

    ela

    AntwortenLöschen
  16. Ja, jetzt gehen wir auf den Herbst zu, aber Dank deiner schönen Fotodokumentation hat man die Schönheiten des ganzen Jahres im Blick und sieht, dass alles einem Kreislauf angehört und nach einem Winter wieder ein Frühling kommt. Wunderschönes Blicke, Perspektiven und Fotos zeigst du wieder. Die Insekten baden förmlich in den Blüten und scheinen viel Spaß zu haben.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt musste ich lachen, denn wenn man bei der 1. Collage die 2te Reihe anschaut, könnte man meinen du hast vier Schnappschüsse gemacht und reingestellt. Denn der Himmel hat immer die gleichen Wölkchen :) Die Insektenfotos sind klasse gelungen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Wieder so viel schön tierisches bei Dir. Und der Trampelpfad wirkt auf mich sehr verlockend. In Deinem Bahndamm-Blick tut sich was, das kann ich von meinem heuer nicht wirklich behaupten. Ganz tolle Fotos hast Du wieder entstehen lassen, Wahnsinn Deine Farben. Ja, wir müssen jetzt mit dem Herbst rechnen, was nicht schlimm ist, ich mag ihn sehr. Vielleicht bleibt er diesmal ganz lang, das würd mir passen. Liebe Grüße, Carola

    AntwortenLöschen
  19. Ich mag diese Blicke, beide, und die Karden. die warmen schon herbstlichen Farben, das besondere Licht. Einfach gelungen eingefangen. Liebe Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  20. Bin gerade im Apartmenthotel Südtirol und werde auch versuchen, so tolle Naturbilder zu machen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.