Donnerstag, 30. Juli 2020

12tel Blick im Juli

... UND ES IST SOMMER!
Fotoprojekt im Jahreskalender
12 x im Jahr ein Motiv, immer vom gleichen Standort aufgenommen



Zuerst geht es zu meinem Hundeweg-Blick, den ich wegen der vielen Hunde dort so genannt habe. 

Oft ergeben sich nette Gespräche mit Frauchen oder Herrchen.


Eigentlich wollte ich das Feld einmal in vollem Licht haben, aber ich war wohl eine Stunde zu spät. Dafür macht der Hundeweg heute seinem Namen alle Ehre!



Noch steht der Raps... und mittendrin ein Piepmatz!


Keine große Veränderung zum Vormonat, lediglich die Farben sind etwas wärmer geworden.

Hundeweg 23.Juli 2020     -     mal vormittags, 10:50 Uhr

Den Rückweg durchs Karden-Biotop zwischen zwei Feldern genieße ich immer am meisten und halte mich lang dort auf, weil es jedesmal so viel zu entdecken gibt.
Vor einem Monat war hier noch alles gelb von der Färberkamille...















... jetzt hat die Wilde Möhre alles überwuchert und die Wanzen tanzen!

Inzwischen sind die Karden fast schon verblüht, aber ich sag euch, hier war was los!
Genügend Nahrung für so viele Insekten - alle unsere Felder sollten mit Blühstreifen umgeben sein!

Bei meinem Zweitblick habe ich dieses Mal den Zug abgepasst
 und freue mich über den blauen Streifen, passend zum Sommerhimmel.


Am Bahndamm 23. Juli 2020     -     18:50 Uhr

Im letzten und vorletzten Jahr waren sie durch die Hitze alle vertrocknet, aber in diesem Jahr sieht es ganz gut aus: Es wird Massen an Brombeeren geben - und die ersten werden schon schwarz!
...und hier geht's zum Blog von Eva, die noch mehr Blicke sammelt.


Kommentare:

  1. So schön warm sind die Sommerfarben auf dem ersten Blick. Der schwarze Hund lässt mich glauben, mein eigener Hund würde mitlaufen... Diese Blühstreifen sind wirklich fein, ich hab letzte Woche auch welche im Ruhrgebiet gesehen. Okay, hier am Bodensee sind sie üppiger.
    Ein Wilder-Himbeer-Sommer ist dies schon gewesen, da werden die Brombeeren nicht nachstehen wollen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Beim letzten Foto dachte ich die Perspektive stimmt nicht, bis ich merkte, dass der Zug Bahndamm oder Brücke verdeckt :) Schaut toll aus zum blauen Himmel.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Huch, jetzt wäre ich fast vom Zug überfahren worden. Ich hatte ihn AUF der Brücke erwartet und nicht davor. Gerade noch mal Glück gehabt, dass alles nur digital passiert ist.

    Genießen wir den Sommer, solange es noch geht. Ich hatte viel zu wenig davon. Ein paar Wanderungen wären dringend nötig. Ich glaube, ich nehme mir das jetzt vor, nachdem du mich erinnert und inspiriert hast.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  4. alle deine drei blicke sind dieses mal ganz besonders!! der zug mit den blauen streifen ist echt super!! über viele karden habe ich mich vorgestern bei einer radtour auch sehr gefreut - einfach so im straßengraben neben dem radweg!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Wenn die Wegwart blüht, dann ist Sommer! Ich liiiiieeebe sie! Der Bahndamm hat in dem Monat eindeutig den Vogel abgeschossen. Sehr, sehr cooles Bild!

    AntwortenLöschen
  6. ...und diesmal sogar Hundeweg mit Hunden! Deine Wiesenfotos sind auch total toll. Du machst schon ausgesprochen schöne Fotos liebe Ulrike!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Oh what a great post with the wild flowers and the insects. That is a great photographs of the bee on the teasel. It's difficult to capture bees as they move so fast, at least here they do (maybe they are trying to keep warm). And the orange and black striped insect - I wonder what it is? At first I thought it might be a butterfly, but no?
    Great to capture the train, especially one with the blue stripe.
    You are right, there should be strips of wild plants on every field. Here the verges besides many roads have been left uncut and there are so many flowers and grasses along motor-ways, smaller roads and even some suburban streets.

    AntwortenLöschen
  8. Ja, auch bei Deinem Blick Nr. 1 nur ganz wenig Veränderung zum Juni, wie bei mir auch. Und mit dem Zug ging´s mir genauso wie ela. Ein tolles Bild! Sommer - ja, wir müssen Ihn mit allen Sinnen genießen, soo schnell ist er wieder weg. Schön, dass die Viecherl was finden! LG
    Carola
    radisal78

    AntwortenLöschen
  9. Der Hundeweg wird buchstäblich zum "Laufsteg" und am Bahndamm sieht der Sauerampfer wirklich keinen Dampfer ;-))
    Deine "Randerscheinungen" aus dem Tier- und Pflanzenreich sind bestens gelungen!!!!
    Ein schönes Wochenende und einen sommerlichen August in Gesundheit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Die Wegwarte gehört einfach zum Sommer, wie die Karden, die Disteln, die wilden Beeren ...
    Beim Bahndamm war das Februarbild ganz hilfreich, beinahe habe ich gedacht, dass du dich vertan hast. ;-)
    Der zeternde Piepmatz - herrlich!
    Viele liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Ich freu mich auch schon wieder auf die Brombeermarmelade! Ein bisschen heißts noch warten, die sind am süßesten, wenn sie schon beim Hingreifen runterfallen ;)
    LG Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.