Mittwoch, 29. Januar 2020

Mittwochs-Mix > Woche 4 und Rückblick

 Mit WEIß und LINIE geht es weiter 
 Woche 4 in der Mittwochs-Mix-Challenge von Susanne und Michaela
Dafür habe ich dieses Mal nichts Neues entwickelt, sondern nur bereits Vorhandenes im Sketchbook festgehalten. Aber meine, im letzten Frühjahr entworfene Schablone hatte ich bisher noch gar nicht gezeigt... sie passt einfach perfekt zum Linienthema.


Mit einem fetten Edding-Stift hatte ich schwungvoll, aus dem Handgelenk heraus, kreisförmige Linien gezogen, die sich an vielen Punkten überschnitten. Bei einem Besuch bei ihr (gerade stolze Plotterbesitzerin) in Köln, wurde aus meinem Entwurf diese schöne Schablone. Typischer Anfängerfehler: der offene Rand! Mit der roten Folie abgeklebt ist sie nun aber stabil. Damit nichts verrutscht, fixiere ich Stencils gerne mit der Magnetplatte.



Links Stencil-Linien, die ein Karomuster erzeugen -
rechts mein alter Stadtplanstempel...


... geschnitzt für das MuMi-Thema 'Straßen und Wege'  <<<<<<   im Januar 2017




...wenn jetzt alle sticken, will ich mich doch nicht lumpen lassen!
Das ist zumindest ein kleiner Anfang...


Rückschau auf Woche 3:


Das alte Krakelee-Medium, noch aus D-Mark-Zeiten, hatte sich verdammt gut versteckt, ich hab' mir nen Wolf gesucht, aber es reagierte noch einwandfrei, sodass ich meine Idee umsetzen konnte. 
Bei einem Gelli-Resistprint hatte sich ein Auge nicht abgedruckt - nun habe ich diese Gesichtshälfte einfach mit Krakelee überdeckt und dem Bild mit Stempeltext einen neuen Sinn gegeben.



Diese schöne Vase aus dem Elternhaus gab mir übrigens den Anstoß,
 mich auf die Suche nach dem Sprüngelungsmittel zu machen.
Bis ich sie wieder mit Feld-Wald und Wiesenblumen füllen kann, werden wohl noch etliche Monate ins Land gehen - sie sehen darin nämlich besonders hübsch aus!


...und ab zur letzten Mittwochs-Mix-Sammlung im Januar.
Im Februar wartet wieder ein tolles Thema: Tropfen und Zahlen ...ich freu mich schon.

Kommentare:

  1. schon schön, so eine geplotterte schablone (aber das gerät wär nix für meine nerven;)). auch die anderen linienbeispiele: toll! (der stadtplan ♥)... mir war gar nicht bewusst, dass du bisher nicht gestickt hast... du machst doch sonst alles, was spaß macht *ggg*. gerne mehr!!
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike, genau: Gut, dass du den Stick-Trend mitmachst, denn der ist einfach toll und wie man bei dir sieht, ergänzt er das eigentliche Arbeiten supergut! Was für ein feiner Rückblick heute bei dir auf die letzten beiden Wochen. Wirklich so klasse, wie deine Schablone zum Einsatz kam und du auch auf "alten" Straßen und WEgen Linien entdeckt hast. Genial! Da bedanke ich mich fürs Mitwirken und Verlinken und die lieben Kommentare und freue mich schon sehr auf deine Tropfen und Zahl-Umsetzungen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Sammlung für diesen Monat!!! Ganz nach meinem Geschmack, Schablone und Stadtplanstempel gefallen mir ganz besonders.Von dem Schablonenmuster hätte ich gern Stoff für ein Kleid.Fände ich grandios.
    Vl Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  4. Gut dass die NäMa kaputt ist, deine Handstickerei macht sich ganz toll in der Kombination. Die geplottete Schablone ist ja genial. Was es alles gibt....
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. boah, was für viele schönheiten zeigst du denn hier wieder!! mich begeistern deine schablonenabdrücke, sie sehen sehr bewegt aus. faszinierend hier der unterschied zwischen schwarz- und weißgedruckten kringeleien, wobei mir letztere noch besser gefallen. dein stadtplanstempel ist auch ganz wunderbar - tolle sachen kann man damit machen. und da ich ein fan von krakelee bin (ich hab zwei schwarz-weiße vasen), gefällt mir natürlich diese muster besonders gut. und last but not least: super, dass dich auch ein wenig das stickfieber erfasst hat - das sieht nämlich klasse aus!
    liebe grüße
    mano
    ps: die vase ist wunderschön!!

    AntwortenLöschen
  6. jetzt sticktse auch noch, ich werd blass. Die geplottete Schablone ist toll! Sehr schöne Sachen hast Du gemacht. Abendgrüße winkt die Eva

    AntwortenLöschen
  7. Huch! So viele Beiträge von dir auf einen Schlag!!! Deine Idee, den nicht ganz geglückten Gelliprintdruck weiterzuverarbeiten ist super! Ich muss glaube ich mal recherchieren, wie man so einen Resistprint macht... gefällt mir total gut...vor allem so weiterbearbeitet!!!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulrike,
    wie schön, wieder von Dir zu lesen!
    Deine Linienbilder und die Stempel dazu sehen wieder wunderschön aus!
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.