Montag, 30. Dezember 2019

12tel-Blick Kalender sind gefüllt

12 x im Jahr ein Foto vom gleichen Standort aufnehmen,
Veränderungen im Jahresverlauf festhalten - ein Fotoprojekt, welches die Augen öffnet.
Im 3. Jahr dabei, habe ich in 2019 gleich zwei Motive ausgesucht (obwohl ich dies überhaupt nicht mag, man sollte sich doch wohl entscheiden können...!),
doch war es gut so, denn beide Blicke haben sich überraschend und so gar nicht, wie erwartet entwickelt.


Vor einem Monat hatte ich hier, am Mäuerchen ein Banksy-Ratzi mit Kleister aufgeklebt - ganze 9 Tage hing es auch dort, dann war es nach tagelangem Regen doch wieder verschwunden.
Diese jetzt wieder kahle Stelle war für mich unerträglich, daher habe ich mir erlaubt, meinen ohnehin schon kargen Blick mit einer Papiermülltüte zu manipulieren! 
Der erhoffte halbe Meter Schnee ist ja leider ausgeblieben...

 Verschwundene Graffiti-Zikade  -  29.12.2019       11:00 Uhr Winterzeit


So langweilig geht es auch beim 2. Blick-Motiv zu.
Weder Schneeweiß noch ordentlicher Nebel bietet eine Abwechslung - natürlich stagniert auch der Gerüstbau in dieser Jahreszeit - aber ich habe gewartet, bis der Regen aufhörte.  Das letzte Foto dieser Reihe ist bei ganz tiefstehender Wintersonne aufgenommen,
wodurch die kahlen Bäume und Büsche in warmes Licht getaucht sind.

Spielplatz/Ecke Schrebergarten   -    27.12.19        14:50 Winterzeit


War ich auch zwischenzeitlich unglücklich mit der Entwicklung meiner Motive - immer die Geschichte mit den enttäuschten Erwartungen - bin ich jetzt aber versöhnt, denn beide Bildreihen sind spannungsreich, wie das wahre Leben eben!
Bei Eva im Blog kann man alle gefüllten Kalender sehen, bin gespannt.

******************************************
Ein ganz herzliches Dankeschön sende ich jetzt hier auch an alle, 
die mich in der Vorweihnachtszeit mit so liebevoller Post bedacht haben - eine große Freude!
Meine eigenen (nur 8) Weihnachtskarten gingen quasi nur an die Familie...

Seht ihr den Kalender ganz oben? Den habe ich bei Susanne gewonnen, weil ich den 11.000sten Kommentar in ihrem Blog geschrieben habe...welch Ehre, nur 5 Exemplare gibt es davon!


Mit diesem Feuerhimmel von heute Abend (Balkon-Blick) verabschiede ich mich in das neue Jahr.
Kommt alle gut hinein - wir sehen uns im Blog und auf Instagram - und vielleicht auch in Echt.


Kommentare:

  1. Stimmt, deine Blicke in ihrer Reduziertheit, was das Motiv anbelangt, sind in der Reihe recht attraktiv und ästhetisch ansprechend.
    Ich wünsche dir auch alles Gute fürs Neue Jahr!
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Servus Ukrike,
    sozusagen zum Jahresende alle 12tel-Blicke von 2019 hinein in eine Tüte und schon ist sauber aufgeräumt ;-))
    Einen gemütlichen Jahreswechsel,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Alle deine 12 Blicke als Collage sind super anzusehen, sehr spannungsreich, wie du schreibst. Da sehe ich auch, wie viel besser es dem Grün bei euch in diesem heißen Sommer gegangen ist als bei uns.
    Dir auch noch einmal an dieser Stelle alles Liebe und Gute für das neue Jahr. Und ich bin sicher, wir sehen uns 2020 auch in echt!
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Wie trostlos sich der Eckblick, ohne deine Aufheiterungen, verändert hat lässt erahnen wer dort zu Hause ist. Hoffentlich kann bald wieder geschaukelt werden vor den Schrebergärten.
    Auf ein erfolgreiches 2020.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Dir auch alles Gute für 2020 und bitte bleib dran am 12tel Blick. Ich habe auch schon überlegt, ob ich wieder einsteige. Irgend etwas regelmäßiges im Blog hat Vorteile.
    Danke fürs Zeigen (ich hätte die verwitterten Ratten-Reste aber auch gerne gesehen).

    Prost, einen guten Rutsch und bis zum nächsten Jahr
    ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte es verwitterte Rattenreste gegeben, hätte ich sie ganz sicher auch fotografiert, aber das Ratzi war ja plakatiert und hat sich wohl im Ganzen abgelöst.
      Ja, such dir doch auch wieder einen Blick!
      Ein gutes Neues auch für dich! Ulrke

      Löschen
  6. ja, die sache mit den erwartungen... aber wie du schon schreibst, im gesamtblick sehen die zwei blöcke doch spannender aus als erwartet! machst du nächstes jahr wieder einen 12-tel blick?
    ich wünsche dir auch alles gute fürs neue jahr(zehnt)... bleib v.a. gesund, um deine kreativität mach ich mir keine sorgen;) cheers!!! ♥♥♥ liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  7. Geschafft! Du hast das Beste aus deinen Blicken rausgeholt. Vor allem, weil man dir immer wieder die Motive weggenommen hat. Und in der Collage schaut es dann doch spannend und gut aus.
    Viel Glück und Freude für 2020!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Beide Blicke waren spannend zu verfolgen. Danke. Bitte bleib dran. Dir auch ein tolles Jahr 2020. Lass uns mal wieder treffen. Liebe Grüße Ute ( hab heute auch die Konzerte auf 3sat laufen )

    AntwortenLöschen
  9. Das war ja ein Jahr voller unerwarteter Eingriffe in deine Blicke. Ich bin ja mal gespannt, was du in diesem Jahr in Angriff nimmst.
    Herzliche Neujahrsgrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Wenn die zwölf Bilder beisammen sind bin auch ich immer ausgesöhnt. Es freut mich, dass der Spielplatz wieder im Entstehen ist.
    Auch ich werde nächstes Jahr wieder mit dabei sein, wahrscheinlich mit beiden Blogs.
    Alles Gute für 2020!
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. dieses kleine tier hat mir gut gefallen!
    leider kann ich bei solchen sachen nicht mitmachen.. bin oft mehrere wochen auf reisen.. und wenn ich zu hause bin , arbeite ich wie verrückt.. ich wünsche dir ein créatives neues! liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulrike, ich wünsche Dir ein wunderbares und freudvolles neues Jahr. Alles Liebe, Taija

    AntwortenLöschen
  13. ... vielleicht auch in Echt. Das versuchen wir ;-). Der erste Blick hat durch das unsägliche blickdichte Tor ja wirklich nicht gewonnen im Laufe des Jahres... Leider gibt es mehr solcher graulangweiligen Anblicke als einem lieb ist... Vielleicht gehört auch das dokumentiert, damit es überhaupt auffällt. Auf neue Blicke dieses Jahr. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Ich muss ja sagen, dass vorallem der erste Blick in seiner Reduziertheit tooootal genial iat! Käferchen verschwindet, Grün poppt kurz auf, Zaun wird dichter, Zierkappe... irgendwas ist immer! Ich finde ihn sehr sehr genial geworden!

    AntwortenLöschen
  15. Super Sache! Gut zusammengestellt!

    Lieben Gruß!
    Sugarista.de

    AntwortenLöschen
  16. tüte, grünes und die felge ist auch noch da. ich muss sagen, mir gefällt der blick. schliesse mich eva an, die reduziertheit schärft das auge. und der schrebergartenblick ist für mich mit dem schaukelgerüst wie ein vexierspiel, ein augenverwirrle. und die schattenspiele mag ich. liebe grüße, eva

    AntwortenLöschen
  17. How amusing that you placed a paper bag to brighten up the scene.
    I've enjoyed this particular calendar very much as you have been so creative in photographing and sometimes changing the scene for the photograph. It was especially interesting when you showed the scene from the other side of the road, it gave a completely new look to the previous photos, and your comments of the scenes were fun too.
    Happy New Year.
    I look forward to seeing you in 2020.

    AntwortenLöschen
  18. Sehr interessant! Die Bildfolgen gefallen mir gut.

    Schöne Grüße,
    Adpoint

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.