Donnerstag, 5. September 2019

12tel Blick im August

Ein paar Tage später als gewohnt, kommen heute erst meine August-12tel Blicke.
... und ihr seht schon, meinen ersten Blick habe ich manipuliert!
Allerdings habe ich mich nicht getraut, die übermalte Graffiti-Zikade mit einer eigenen Graffiti zu ersetzen, denn in diesem Häuschen scheint eine ziemlich merkwürdige Männergruppe zu wohnen, 
sogar spät nachts brennt dort Licht.


Aber die weiße Mauer ließ mir einfach keine Ruhe, so habe ich ein Banksy-Ratzi ausgedruckt und wieder abnehmbar aufgeklebt! An diesem Tag belebt sogar zusätzlich noch eine kaputte Gießkanne den trostlosen Vordergrund, der lang keinen Regen mehr gesehen hat.

Verschwundene Graffiti-Zikade  -  28.August 19  - 10:15 Uhr


Bei diesem, meinem 2. Motiv hatte man ja das große Spielgerüst abgebaut, und das erwartete Leben im Vordergrund verhindert. Dieses Mal wollte ich hier so lang warten, bis etwas passiert. Wieder ein sehr heißer Tag, die Sonne steht schon tief hinter dem Baum im Rücken.


Endlich einmal Menschen - und gleich eine ganze Familie auf dem Weg zum Spielplatz!

Spielplatz/Ecke Schrebergarten  26. August 19   -  18:30 Uhr

Der Kleine rennt schon vor, und Papa muss das einfach abgestellte Rädchen tragen...


Nur noch 4 Monate bleiben noch - so ich schicke das letzte Sommerbild in Evas Blick-Sammlung.


Kommentare:

  1. wie cool ist das denn,ulrike!! ich hoffe, du hast den ausgedruckten banksy hängen lassen, das wäre ja keine sachbeschädigung. was ich allerdings ganz schrecklich finde ist der "zaun des grauens", der jetzt dort hingekommen ist. diese baumarkt-mode ist für mich ein absolutes no-go!! aber hüte dich bitte vor den komischen männern und mach dort keine nachtwanderung!!
    schön, dass du an deinem weg auch mal was los war, aber es sieht ja nicht so aus, als würde dort wieder ein spiel-/sportgerät entstehen. doof.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Ein bisschen fuddeln ist erlaubt, aber die kaputte Gießkanne gefällt mir mindestens genau so gut wie der Banksy. Ob die Kerle wohl tagsüber schlafen?? Ich bin ja auch nachtaktiv und trotzdem nicht gefährlich (wenn man mich nicht reizt). Vielleicht haben sie ja auch nachts Angst und deshalb Licht an?? Und woher weißt DU, dass dort nachts das Licht brennt??? Na, raus mit der Sprache :-)

    Auf deine Fußgänger zu warten hat sich bei Bild 2 absolut gelohnt. Allmählich kriege ich auch wieder Lust auf den 12tel Blick, wenn ich die Wandlung deiner Blickwinkel sehe.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich bin wirklich einmal um 2 Uhr nachts dort gewesen, um die Lage zu sondieren, als ich noch vorhatte, tatsächlich zu sprühen. Aber nach einer Begegnung tagsüber mit 2 der Typen habe ich mir das aus dem Kopf geschlagen.

      Löschen
  3. Liebe Ulrike,
    welch grosse Wandlung bei deinen beiden Blicken. So schön, dass beim Spielplatz mal jemand zu sehen ist, das macht das Bild viel lebendiger. - Die Idee mit dem Banksy ist ja toll - hoffentlich achten sie ihn recht lange nicht.
    Dir einen angenehmen Abend und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön! Leben auf dem Bild. Dein erster Fotostandort scheint ja allmählich nicht ganz ungefährlich zu werden. Aber wer will nachts schon als Sprayerin erwischt werden?
    Liebe Grüße
    Adnrea

    AntwortenLöschen
  5. I admire your devotion to your calendar sequence photos, and your paper "Banksy" addition to the scene is very nice, but maybe it would be better to stay away from the house of strange men? I think I would.
    Further devotion you show by waiting for the family to arrive, it adds a bit of colour and life.
    I rather liked EdelART's comments on why the men keep their lights on.

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe deine Anwendung des Banksy-Aufklebers, Ulrike! Eine sehr kreative Lösung. Es ist kaum zu glauben, dass nur noch 4 Monate verbleiben..... Ich liebe die Schüsse der Familie:)

    AntwortenLöschen
  7. Die Ratte passt da wirklich ganz dolle hin!
    Aber der olle, schwarze Plastikzaun, der die Sicht versperrt, er gefällt mir nicht!
    Einfach nur häääässlich!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. ....da rührt sich zwei Monate nix und dann erwachen Ecke (durch Eigeninitiative) und Weg (fast wie bestellt)!
    Ein glücklicher Augustabschluss ;-)
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulrike,
    herrlich, wie Du die weiße Wand verschönert hast :O))) Und den Weg einmal belebt zu sehen, gefällt mir auch sehr! Es tut sich doch was ... manchmal ...*lächel*
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  10. Also den Graffiti Ausdruck würde ich hängen lassen, das belebt die Hausecke. Vielleicht hast du noch etwas weisse Farbe, der hässliche Gartenzaun könnte auch ein Graffiti vertragen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Super, dass du die Initiative ergriffen hast und selbst ein Graffiti geklebt hast :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  12. Du bist ja ideenreich..hihi..eine ausgedruckter Bansky....super!
    Menno wie vergeht diese Jahr wieder schnell...wie im Turbo!
    Wunderbare Tefchniken hast Du in letzter Zeit wieder gezeigt!
    Ich habe gescrollt, war leider einfach zu beschäftigt mit allem anderem heuer im Sommer als mit Bloggen. Hoffe Du bist nicht bös, dass ich so wenig kommentiert hab!
    Einen wunderschönen Herbst für Dich!

    Susi xxx

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja toll! Machst du dir dein Graffiti einfach selber. Und die kleine Familie, die macht sich echt gut auf deinem Bild!!!
    Sei lieb gegrüßt von Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Richtig was los bei deinen Blicken. Und klar kann man da mal selber nachhelfen, gleich wieder Spannung drin im Blick. Das mit dem Fallenlassen von fahrbaren Untersätzen kenne ich auch ;-). Zum Glück sind die Mini-Rädchen leicht zu tragen. Lieben Zwischendurchgruß, ein normaler Gang der Tagesdinge (einschließlich Bloggen und Bloglesen) hat leider immer noch nicht wieder begonnen. Nun steht noch eine Baumfällung an - leider, leider, aber es hilft nichts mehr -, dazu muss ich meine ganze Topfparade umbauen und den Draußen-Werkplatz wegräumen, sonst gäbe es Scherben, Bruch und Pflanzenmatsch. Hab ja sonst nix zu tun ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.