Dienstag, 30. November 2021

12tel Blick im November 2021 -Trübe Aussichten

 Fotoprojekt: 12tel Blick
12x im Jahr ein Bild, immer vom gleichen Motiv und immer vom gleichen Standort aufgenommen.
Bilddokumentation der Jahreszeiten mit den Veränderungen in der Natur im Kalender.

So schnell kann's gehen, gerade hatten wir noch einen milden farbigen Oktober, und jetzt im November senkte sich bleiernes Nebelgrau auf die letzten Farben! Wie ich diese dunkle Zeit hasse!
Da war der erste Schnee ein willkommener Lichtblick!


Bei mir, unten in der Stadt, regnete es...
... doch mein Blick liegt ja ca. 500m über N.N., also habe ich mich gleich losgemacht, dick eingemummelt, und konnte hier am Samstag den ersten Schnee einfangen. Es sieht fast aus, wie ein Schwarzweißfoto. Ein paar seichte Flocken waren noch immer unterwegs, doch es war matschig unter den Füßen - also kein längerer Spaziergang diesmal.

Elfbuchenwiesen am 27.11.21     12:55 Uhr


Auf dem Rückweg entdeckt:
Kinder waren also auch schon hier und haben ihren ersten Schneemann in diesem Winter gebaut, ein recht grasiger Geselle! Er macht aber doch gleich gute Laune!



Mein Zweitblick, ganz unspektakulär
Es gab in diesem Monat wirklich nur dunkle Tage, so war ich schon froh, dass sich nach diesem verregneten Tag die Sonne kurz vor Untergang nochmal blicken ließ und mir ein paar Farbtupfer schenkte.

Tannenwäldchenblick am  27.11.2021     15:55 Uhr

Noch bin ich nicht ganz sicher, ob ich im nächsten Jahr überhaupt noch bloggen will, mit Instagram als Plattform für meine kreativen Aktivitäten bin ich voll zufrieden. 
Aber diese Kalenderreihe führe ich natürlich hier noch zu Ende.
Ein Dank geht an Eva verfuchstundzugenäht, die in ihrem Blog alle 12tel Blicke sammelt.

12 Kommentare:

  1. Wieder jemand, der das Bloggen sein lassen will - so schade! Instagram ist für mich unbefriedigend, nach wie vor. Ich guck mal immer wieder rein, aber ich bin dann doch oft unzufrieden & übersättigt. Da meiner Kreativität nur noch ein klitzekleines Zeitfenster bleibt, bin ich aus dieser Gruppe raus, leider und bleibe bei dem Medium, das mir eher liegt.
    Deine Fotoreihen sind doch sehr abwechslungsreich geworden. Beim 2. Motiv war ich zunächst skeptisch.
    Mach es gut!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh, schon das 3. Mal, dass jemand Schnee erwähnt bzw. zeigt. Ich sitze hier zwar nicht auf dem Trockenen, aber von kristallisiertem Niederschlag keine Spur! Alles Grau wie immer.

    Ich vermisse dein Texturen-Projekt, wenn du nicht mehr bloggst. Ich vermisse deine ungewöhnlichen Ideen, wenn du mal wieder alte Materialien hervorholst und erklärst, wie du sie eingesetzt hast. Die Abbildungen bei Instagram sind klein und oft nicht eindeutig zu erkennen. Im Blog sieht und begreift man manches besser.

    Gerade eiere ich auch um einen Beitrag herum, der richtig zeitintensiv ist: stundenlange Bildbearbeitung, tagelanges Feilen am Text. Aber Instagram ist für mich ein Nebenprodukt, gut als kurzer Zeitvertreib, aber nichts von bleibendem Wert.

    Jeder wie er (ja: ER - nix mit gendern ..) mag!

    Wir lesen uns - so oder so

    ela

    AntwortenLöschen
  3. der Schneemann ist super! Aber auch dein verschneites Bild finde ich sehr stimmungsvoll und novemberlich. Deinen Zweitblick finde sowieso toll - und auch das zarte Abendlicht ist nochmal ganz anders.
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  4. Die Bank macht sich so schön!
    Und auch der Schneemann. Für solch einen hat die Schneemenge hier noch nicht gereicht, aber für jede Menge Schneebälle für meine kindsköpfigen 10er. ;-)
    Schade, deine Entscheidung! Instagram nutze ich seit dem Sommer und ist für mich keine Alternative zum Blog. Fix und nett, ja, doch ich überlege schon, ob ich das Tool wieder sein lasse.
    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Servus Ulrike,
    da passt ja auch alles, Schnee, Schneemann oder Schneefrau mit "Heublumenkleid"?
    Der Tannenwäldchenblick wirkt noch sehr herbstlich aber sehr schön im späten Licht!!!
    Du bist also auch auf Abschiedstour - bin auch am überlegen, zumindest zum Reduzieren.
    (Auf "Insta" werden wir uns bestimmt über den Weg laufen)
    Schöne Tage in Gesundheit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulrike
    Ich mag deine Blicke, besonders das Tannenwäldchen hat es mir angetan. So leicht von der Sonne beschienen, das sieht super aus.
    Ich wünsche dir, dass dich das Bloggerfieber wieder packt und ich viele weitere Posts von dir lesen kann.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich schade, dass immer mehr Blogger*innen sich dem schnelllebigeren und beliebigeren Format von Insta verschreiben und das Bloggen sein lassen.
    Aber immerhin schenkst du uns den ersten Schnell und Lichtblicke im Grau, das ist fein!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. schön deine zwei motive und sogar schnee bei dem einen und herbstanblick für den zweiten.
    habe dieses jahr einiges auf mein blog gezeigt nach fast 3 jahre pause, es hat spass gemacht. bei instagramm gehen ? es soll praktischer sein, viel und schnell zeigen und sehen mit mehr publikum. aber wird da der mensch nicht noch mehr ein automat der abhängig ist von internet ?
    liebe grüsse und schöne kreative zeit !
    mo

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie frisch gestrichen in weiss steht Deine Bank da! Sehr schöne 12. Blicke und wir kennen das wohl alle, wie schnell es vor dem eigenen Fenster dunkelt.
    Schade, dass Du gerade Deine kreativen Sachen eher bei Insta zeigst. Ich mag immer auch gerne Werdegänge erfahren. Ich bin gar nicht bei Inst (angemeldet) , ist mir zu viel. Ich lese gern dazu. Aber das Schreiben von Blogs ist aufwendig und bedarf Zeit, daher versteh ich viele Blogger, die zum schnellen Medium gewechselt sind.
    Liebe Grüße und schönen Advent
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. wie schön die weiße Bank aussieht
    das hat sich dann ja richtig gelohnt dort hinzugehen
    auch der zweite Blick mit dem schönen Himmel gefällt mir
    schade dass du auch "abschwenken " willst
    ich mag Insta nicht.. viel zu oberflächlich
    richtig austauschen geht auch nicht
    da kann man auch eine einfaches "Bilderbalbum " betreiben
    mir ist vor allem auch wichtig nachlesen zu können
    ein "Tagebuch" zu haben
    denn mit dem Alter kommt die Vergeßlichkeit
    naja..
    jeder macht wie es ihm passt

    ich wünsche dir eine frohe Weihnachtszeit und ein glückliches neues Jahr

    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. If I can write like you, I will be very happy, but where is my luck, in fact people like you are an example to the world. You have written this comment very beautifully, I am very glad that I thank you from the bottom of my heart. Clothing
    Bussiness Dropshipping
    establish good relationship
    Gurgaon VIP Girl
    Gurugram Party Girl
    Gurgaon Dating Girl
    VIP Girl Gurgaon
    health tips for students
    Health tips family

    AntwortenLöschen
  12. Ach diese schönen Blicke, soifz. Mit Schnee! Wir könne da nur träumen von... Lieben Gruß. Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Danke für deinen Besuch bei mir!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass der von dir verfasste Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung : https://ulkau.blogspot.de/p/datenschutz_22.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.