Mittwoch, 17. Januar 2018

Hexagon-Farbenwerke II im MuMi

Muster-Mittwoch Thema im Januar
Nachdem ich in der letzten Woche die geometrische Figur des Hexagons in seine Bestandteile wie Dreieck und Raute aufgedröselt habe, wollte ich jetzt auch ein paar 'richtige' Hexies liefern -
 eine schnelle Sache mit Schablone und Papier aus dem Fundus.


Das kunterbunte Papier entstand einmal mit diesen herrlich intensiven Sprühfarben, nur als Test, wild übereinander gesprayt - die hellen Stellen ergaben sich aus Wassertropfen.


Der schöne Schriftzug FARBENWERKE ist aus einem Foto entliehen, freigestellt und zur PS-Brush gemacht.
Hier, bei Mano hatte ich das Foto gesehen... und sie hat mir netterweise erlaubt, es zu verwenden. Danke dir noch einmal!


Mit Hilfe einer Papp-Schablone und Stift habe ich nun die schönsten Stellen im Buntpapier markiert und außerhalb der Linien mit der Schere ausgeschnitten




 KLICK -  Ganz viele Hexie-Diamanten...
hin- und hergeschoben, dann angeordnet nach Farbverlauf...






Ein paar der Farb-Diamanten 
habe ich als Waben-Vermusterung dann noch ins Sketchbook geklebt, in dem ich all meine Ideen für den Muster-Mittwoch festhalte - schon im 3. Jahr!
Hier, in Michaelas Sammlung finden sich noch mehr Ideen zu dieser Form.

... und nächste Woche wird geschnitzt!
Aber vorher gönne ich mir noch ein ganz besonderes Event in NRW...guckt mal hier, was 4 kreative Köpfe dort auf die Beine gestellt haben! Ich freu mich drauf und bin schon so neugierig!

Sonntag, 14. Januar 2018

Neues vom Stempel-Stammtisch

Ein cooles Thema, gleich zu Jahresbeginn: BEINE
... die Inspiration zu dieser Karte lieferte mir eine alte Strumpf-Werbung, so alt wie ich selbst,
 die ich auch gleich mit eingebunden habe...



Die Reader's Digest Hefte kenne ich noch aus meiner Kindheit, meine Eltern hatten sie auch abonniert.
 Aber diese hier sind Flohmarktfunde, gekauft nur wegen der Nachkriegswerbung darin.



Herrlich, die Seidenstrumpf-Werbung... diese hat mir besonders gefallen, 
so alt schon und doch so modern, oder!


Für meine Karte habe ich sie ausgedruckt, die entscheidende Aussage noch einmal etwas größer aufgestempelt und mit den sexy Nahtstrumpfbeinen v. VLVS versehen.
... und weil hier Altes und Neues drin steckt, darf die Karte auch zu Susannes Papierliebe...


Hier noch ein Nachtrag zum alten Jahr:
Beim Dezember-Stammtisch haben wir nichts gearbeitet, nur gequasselt und gewichtelt - und den lieben Wirtsleuten unserer Pizzeria ein Geschenk überreicht. Die Beiden sind immer sehr daran interessiert, was wir so machen... so haben wir ihnen einen Bilderrahmen geschenkt, bestückt mit ATCs zum Thema Italien - jetzt mit Ehrenplatz in der Gaststube. - rechts, mein Collage-Beitrag dazu


KLICK

Mittwoch, 10. Januar 2018

Herantasten ans Hexagon

... dem neuen Thema im Muster-Mittwoch, habe erst am Montag davon erfahren...
Erst einmal eine Konstruktion mit Zirkel im Sketchbook...
Das Hexagon besteht aus Dreiecken und Rauten - da hab ich doch noch etwas!



Das Dreieck schnell zum Hexagon gestempelt...


... und auch in meiner Stempelsammlung wurde ich fündig.
Ganz links eine Border, Hasendraht und ein Escher-Würfel...



... hier kam der Rauten-Stempel noch einmal zum Einsatz




Natürlich fiel mir auch gleich der Hexi-Rock ein, den ich vor bestimmt 40 Jahren mal genäht hatte aus lauter alten Stoffen, ihn gibt es schon lang nicht mehr.
Das einzige Foto davon habe ich herausgekramt vom Fasching 1989, da lag der Rock schon längst in der Verkleidekiste und macht hier meine Tochter mit 9 Jahren zur Zigeunerin.
... verlinkt mit Michelas MuMi-Sammelliste


Montag, 8. Januar 2018

Silvestermüll recycled

Meine Alphabet-Liebe ist groß, auch für solch mini kleine Alphas wie dieses hier.
Um die Buchstaben auf Papier einzeln abzustempeln, ist es sinnvoll, sie auf Holz zu montieren.
Dieses Alpha wartet allerdings noch auf seine Montage...


Altes Holz mit neuer Bestimmung
Für meine kleinsten Alphabete sammele ich immer am Neujahrstag die Holzstäbe der abgebrannten Raketen ein; die wenigsten Stellen sind verkokelt und noch gut brauchbar.


Vor dem Zersägen schleife ich die langen Seiten, danach die Hirnholzflächen 


 KLICK

Bevor ich die Gummis mit doppelseitigem Klebeband befestige, kommt ein Stempelabdruck oben auf's Holz.

... und dann baue ich meinen Alphas eine passende Schachtel aus alten Balsa-Holzresten, mal geschenkt bekommen, ganz leicht zu bearbeiten und zu beschleifen. Zwischen die Stäbchenreihen setze ich immer noch eine Trenn-Leiste, was das Herausnehmen der Stempelchen erleichtert.


Optimaler Kleber: Ponal-Express, Fixierungs-Hilfsmittel sind Malerkrepp und Gummibänder. Etwa überstehende Kanten sind nach dem Trocknen schnell beigeschliffen und bündig gemacht.


An dem Tag habe ich gleich 3 Alphas einsatzbereit gemacht... wenn man schon mal dran ist!


Aus ALTEM Holz ist NEUES entstanden! ...wenn das nicht zu Susannes Papierliebe Thema passt!


Samstag, 6. Januar 2018

Alpha-Swap - K und L

Stempel-Langzeitprojekt - ML-Swap ALPHABET
Im November war bereits der 35. Monat erreicht und der Buchstabe K an der Reihe.
Im Januar 2015 hat das Projekt begonnen, hier zu sehen, auch die Regeln noch einmal.
Die Katz war mein Extra-Kärtchen für Heidi, die selbst 4 Katzen hat...


... und das ist für jeden Teilnehmer



 KLICK

Für den Hintergrund habe ich das lang nicht mehr benutzte Rost-Granulat eingesetzt. Es wird mit dem Finger einfach aufgerieben, hier neben Türkis aus dem Stempelkissen. Diese Farbkombination fand ich ganz reizvoll und passend zur dicken Kette, ein Stempel v. A-Capella.
Das besondere kleine Stempel-Alphabet incl. Zahlen war mal ein liebes Geschenk im Adventskalender.


K wie Kette


... und um das Jahr voll zu machen, schiebe ich die Nr. 36 mit dem L gleich hinterher


Mal eine schnelle Lösung auf Fotopapier, weil dort die Abdrücke von feinen Stempeln klarer werden
 - entstanden am 1.1.18 mit dem schönen Labyrinth v. Stempelmine,  Alpha v. MaVinci und Copics


L wie Labyrinth


L wie Luftschiff, mein Extra Special


In diesem Jahr geht's nun weiter mit dem M bis zum X...
Aber hoffentlich kommt die Sonne bald wieder, denn dieser Lichtmangel, wie zur Zeit, macht mir ungemein zu schaffen, raubt mir jegliche Energie, überhaupt mit Irgendetwas zu beginnen, da hilft auch keine Tageslichtleuchte! - Wer hat da ein Geheimrezept, was ich noch nicht kenne?