Mittwoch, 26. April 2017

Fenster zum Letzten - Carwash-Mandala - Post

Das Fenster-Thema war für mich momentan eigentlich ausgereizt, und ich wollte gar nichts mehr machen für die letzte Woche im Muster-Mittwoch - 
doch dann war ich im Baumarkt für Draht und Bambusstangen - und es gab neue Farbkarten, immer toll für Collagen. Super: diesmal vollfarbig im Postkartenformat!
Da kam ich auf diese verrückte Idee...


... bevor die Handtücher in die Waschmaschine wanderten, wurden sie im Wohnzimmer mal schnell ausgebreitet und mit Farbkarten belegt.



Klick








Fotos gemacht - 

Ausschnitte daraus neu zusammen gesetzt -  

gedreht und zu einer Häuserzeile mit bunten Fenstern vermustert.


Das wollte ich dann auch im Sketchbook noch festhalten
 und habe Hochhaus-Fassaden mit Acrylfarbe gerollt.


Fundus-Papier, mit doppelseitigem Klebeband versehen, ergab die Fenster in unregelmäßiger Größe, einfach mit der Schere geschnitten.
Alles ganz simpel, aber oftmals sind die einfachsten Dinge groß in der Wirkung.








Das Resultat waren dann 2 neue
Seiten - tja, mit dem Fenster-Thema
war ich wohl doch noch nicht
ganz durch!

Jetzt fehlte nur noch die Vermusterung,
wobei ich auch die noch fensterlosen Häuser mit einbezogen habe.


Wie gefällt euch diese Farbvariante?
Jetzt bin ich neugierig auf Michaelas neues Mai-Thema - 
und ab hiermit in die Muster-Mittwoch Fenstersammlung.


*****************************************
Carwash-Mandala Nr. 15
Immer vorm Reifenwechsel steht die halbjährliche Autowäsche an - auch morgen wieder der TÜV, da soll mein Wagen einen guten Eindruck machen. Und weil diese Aktion zufällig am Montag erfolgte... was lag da näher, als gleich mein Montags-Mandala zu legen.
Dieses hier ist Zuhause entstanden, als die Scheiben innen und Insektenreste außen an der Reihe waren.


Ein  Viertel meines ersten Versuches noch bei der Waschstraße...


***************************************************
Über liebe Post durfte ich mich auch wieder freuen:
- Die Minibuch-Bibliothek wächst, Claudias (Jorin) Kunstwerk stelle ich nächste Woche vor...
- Aber auch 2 neue Tochter-Fische sind inzwischen eingetroffen, beide wieder selbst gemacht. Der rote Wels (sollte ein Koi sein) ist mit Nagellack gemalt auf Tapeschnipsel-Hintergrund - vielen Dank Anna!
- Und eine wunderschöne Schale, eine Karte aus Japan, schickte mir die liebe Ghislana.
Hier im Foto sieht es doch fast so aus, als stünde die Schale wirklich bei mir!



Samstag, 22. April 2017

5-Minuten-Collage 4/17 - Farben zum Aufmuntern

Gegen den grauen Tag draußen
meine 5(0) )Minuten-Collage von ORANGE bis ROT für Rösis monatliche Blog-Challenge.
Heute steckt ziemlich viel Kleinkram darin, und auch der zuletzt vermisste Wecker ist wieder dabei.


Auf lachsfarbener Tapete liegen u.a.:
Hell-Orange: Schriftschablone, Kreppband, Tape, Lineal, Knöpfe, Stickgarn, 3 Sanddorn-Heringe
Übergangsfarbe Dunkel-Orange: Blumen-Briefmarken, Deckel v. meinem Gummiglas, Glasperlenketten, Spitzpaprika (extra nur fürs Foto gekauft), Stoffrest, Acrylfarbe, Nana-Kühlschrank-Magnet
Rot: Apfelsinennetz, 2 alte große Knöpfe aus meiner Sammlung, 
Teedosendeckel, Igelball, Tulpenschablonen, Cuttermesser-Case, Eckenstanzer, Keksgummi, Minitomaten und einer meiner viel genutzten, alten Emaillebecher



Diese beiden verrückten weiten Hosen muss ich euch auch unbedingt noch zeigen - wieder gefunden beim Räumen, ungebügelt abgelichtet, ein Flohmarktkauf für 50 Cent! Nee, anziehen werde ich sie ganz sicher nicht, aber die Stoffe haben mich gereizt. Satt orange-rot, zumindest links. 



KLICK

Weder rot noch orange findet sich in meinem Kleiderschrank, beides steht mir überhaupt nicht. 



Aber es ist spannend, sich einmal mit Wirkungen von Farben auseinander zu setzen.. vielleicht habe ich deswegen auch so viel Spaß an diesen Farb-Collagen - beim Zusammensuchen der Gegenstände passiert immer etwas mit mir!


Hier unten noch ein paar Bildbeispiele aus meinem Fotofundus: 

Signalfarben in der Natur



Das tut doch gut, oder!?

Mittwoch, 19. April 2017

Der Reiz von Kellerfenstern und Neonmandala

In der 3. Woche der Fenster im Muster-Mittwoch liegt mein Fokus mehr im unteren Bereich der Häuser. So bin ich Anfang April mit der Kamera mal hier durch die Siedlung gezogen und habe ausschließlich Kellerfenster fotografiert. Gar nicht trist und langweilig, sondern überraschend vielfältig und reizvoll - da bleibe ich noch dran!
Hier lediglich eine kleine Auswahl meiner Fenster-Ausbeute nach nur 1,5 Stunden.

































Das Halbmond-Fenster, hier oben, rief förmlich nach Vermusterung - zuerst wurde daraus ein Bullauge... und dann hab ich noch weiter gespielt.
Ein sehr ergiebiges Fenster!



KLICK










Aber nun noch ein wenig Handarbeit fürs Sketchbook
Kellerfenster, geschnitzt am vorletzten Sonntag, bei 22°, in Hemdchen und kurzem Rock auf Balkonien - über Ostern im Sketchbook verarbeitet bei 2° und  Schneeregen!
Bereit für Michaelas Fenster-Sammlung 









********************************************

Zwischen 2 Wolkenbrüchen, am Ostermontag nachmittags,  ein kleiner Spaziergang rund um den 'Blick' - Flurbeschau - das Rapsfeld ist inzwischen schon 30 cm höher und wird schon gelbgrün! 


... und Zeit fürs Montags-Mandala, fast hätte ich es durch den Feiertag vergessen.
Diverse Versuche waren dieses Mal nötig, mehrmals hat der Wind meine Weiden-Würmchen verpustet!


Neon-Mandala Nr. 14