Mittwoch, 8. Februar 2017

Rauten (2) auf Kleisterpapier

 Nur dem Muster-Mittwoch
 habe den nun neuen Vorrat an Papieren zu verdanken, wo Michaela im Februar Rauten und Rhombenmuster sehen will.
Mit der Kleisterpapier-Herstellung hatte ich ja in der letzten Woche schon begonnen ...


... mit diesen Mustern hier - doch der Kleister war nach einigen Monaten Standzeit ziemlich zäh geworden, auch die Farben verbanden sich nicht so gut...


Doch mit etwas Wasser verdünnt und gut durchgeschlagen war die Kleisterkonsistenz wieder völlig ok, und so entstanden dann im nächsten  Anlauf diese Rautenmuster-Papiere, ausnahmsweise auch mal in Rot, für mich eher ungewöhnlich.




 - Klick -
Ausschnitte der roten Papiere



Beim Einstreichen eines nächsten Blattes fiel mir die schöne Streifenstruktur des Borstenpinselstrichs auf - die folgenden Papiere leben durch den Pinselstrich, ohne viel anderes Werkzeug.




Die Räumlichkeit hier im blauen Papier entstand durch abwechselnd gezogene Diagonalen - so etwas entdeckt man nur beim Machen, ein Aha-Erlebnis. 




Dieses Gitter hatte ich zuerst gezogen, ohne groß nachzudenken, aber dabei fiel mir dieser Tiefeneffekt auf, den ich im blauen Papier dann gezielt umgesetzt habe.


Den Kletter-Schimpansen konnte ich mir nicht verkneifen - ein Spaß für mich selbst, schnelle Digital-Collage zur Auflockerung der geometrischen Strenge, die auch ins Sketchbook eingezogen ist mit ein paar neuen Seiten.



Momentan ist es sauschwer, farbgetreue Fotos hinzubekommen - dies hier ist unter der Tageslichtlampe gemacht, so kommt die Neonkritzelei einigermaßen heraus...auch das Gelbgrün stimmt jetzt.


Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf gerade Linien - 
aber selbst bei diesen ganz locker gezogenen, übereinander gelegten Mäandern entdecke ich doch tatsächlich schon wieder Rauten!
Ein paar davon hab ich mit dem Photoshop-Pinsel pink hervorgehoben.




Eigentlich bin ich in die Kleisterpapier-Produktion gegangen, um ein Cover für's Advents-MailART-Buch zu schaffen - die Rautenmuster sind quasi als Nebenprodukt daraus entstanden. Ha, 2 Fliegen mit einer Klappe - mein inzwischen gebundenes Buch folgt in Kürze.
Jetzt aber erstmal ab zur 2. Rautensammlung im Muster-Mittwoch der Müllerin!.

Kommentare:

  1. Ach wie schön, ich merke gerade ich will auch mal wieder Kleistern... das mache ich auch denmächst mal wieder, bietet so viele Möglichkeiten! Das blau graue mit der großen Tiefenwirkung finde ich ganz toll. Musterdank und viele Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch nie gekleistert... So tolle Papiere, so feine Effekte. Ich bin jetzt sehr gespannt auf dein gebundenes Adventspostbuch. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. ja, wenn - dann gründlich:) schön, deinen kleister- und mustereien zu folgen... du weißt jetzt, wie´s geht und im Bedarfsfall werde ich hier wieder nachschauen.
    und witzig, wie man so viele Sachen uminterpretieren kann als rautenförmig, wie die zwischenräume deiner Mäanderlinien.
    ganz liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  4. es ist eins nach dem anderen immer besser geworden von der muMusterung und ich musste lachen mit dem Affen dazwischen das ist ja klasse und ich bin schon gespannt auf dein Cover!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja einen Rautenfestival bei dir, Klasse!Ich denke jetzt schon manchmal die Raute ist das häufigst vorkommende geometrische Motiv!
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. pfffffffttttttttttttt.Weisst du was ich bereue?? Das ich fast alle Papiere weggeworfen habe bei der Renovierung hier im letzten Sommer. Du häätest dich bestimmt drüber gefreut!
    Tolle Muster sind entstanden und die Technik mit Kleister finde ich immer wieder faszinierdend, so wie deine Beispiele ausdrucksvoll zeigen!
    Liebe Grüsse zu dir sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Klasse, klasse, klasse, ...!!!!!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  9. Deine Kleisterrauten sind toll geworden, liebe Ulrike. Besonders die blau-graue Variante wirkt extrem plastisch. Hihi, der Kletterschimpanse ist sehr putzig!
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Deine 3d Rauterei find ich ja sehr spannend, und mit Äffchen! Süß. Die rotschwarzen Kleisterbögen gefallen mir sehr gut! Feuerwanzenfarben! Sieht toll aus. Lieben Nachmittagssonnengruß, Eva und nebenan sitzt der Sohn und singt Michael Buble mit. Ist das schön.

    AntwortenLöschen
  11. Kleisterpapiere .... klasse !!! Stehen bei mir auch noch auf der to-do-Liste, aber ... Mensch ... wenn der Tag doch wenigstens 48 Stunden hätte ... knirsch ...

    AntwortenLöschen
  12. ...so schöne Papiere, liebe Ulrike,
    ich bin begeistert...und möchte auch endlich mal Kleisterpapiere machen, das steht schon lange irgendwo in meinem Hinterkopf und kommt immer wieder mal vor...zum Beispiel, wenn ich so schöne Papiere wie deine hier sehen...das blaue ist wirklich besonders schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Wow - wirklich tolle Rauten sind da allüberall zu erblicken bei dir! Tolle Zusammenstellung und wirklich gelungen in ihrer Vielfältigkeit und der SChlichtheit :-) Der Affe: genial! Das i-Tüpfelchen!
    Lg. susanne

    AntwortenLöschen
  14. Servus Ulrike,
    eine vielseitige "Rauten-Sammlung" - diese "Verdrängtechnik" lässt viel Spielraum in den Variationen - "mustergültig"!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Super Muster! Eine tolle räumliche Wirkung durch Dunkel auf Hell, so mach ich es auch sehr gerne.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Effekte die du da erzielt hast mit der Kleistertechnik. Kenn ich noch nicht, wie geht das?
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. du warst ja richtig im rautenfieber!! gut so, denn es sind so schöne seiten dabei herausgekommen. ich kann nicht mal sagen, welche mir am besten gefallen, jede einzelne ist faszinierend geworden. und wieder so tolle inspirationen bei dir!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  18. Eine Technik, bei der man in einen Rausch geraten kann, wie man bei dir auch sieht. Der einkopierte Affe sorgt für den Schmunzeleffekt.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fantastische Papiere hast Du hier kreiert und offenbar viel Spaß auch gleich schon mit ihnen gehabt . Sogar digital gespielt hast Du damit- KURZ- auf allen Ebenen kreativ gewesen! Und sogar Büchlein gebunden ? ! Bin ich auch schon gespannt!
      Schööön!
      Du erinnerst mich immer und immer wieder an das Kleisterpapier kreieren...
      lange kann ich mich jetzt sicher nicht mehr zurückhalten und muss losmantschen!

      Hab noch eine schöne restliche Woche- ich muss mich erst mal wieder regenerieren hier ... Shoppingtouren sind für ältere Damen einfach anstrengend!
      Hatte ungefähr 8 Tippfehler jetzt ... entweder bin ich wirklich so geschafft, oder ich benötige dringend eine neue Brille...lol.

      Susi

      Löschen
  20. Oh very nice experimenting and advancing with the pattern.
    I liked seeing them in your actual sketchbooks too, it makes them seem more real, somehow.
    I am intrigued - do you also say "killing two birds with one stone"?

    AntwortenLöschen
  21. I like the different effects that the change in color creates. My favorite is the gray/brown one.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ulrike,
    ich bin erstaunt, wie viel sich doch aus einem, für mich als Laien, so gewöhnlichem Thema heraus holen lässt. Besonders angetan bin ich von dem Tiefeneffekt, ich bewundere Deine Kunstfertigkeit und Deine Kreativität.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!