Freitag, 22. Juli 2016

Makro am Freitag - Besonderes Insekt

Jede Menge Bienen schwirrten in den Brombeerblüten, aber dieses war keine!
Zum Fotografieren hatte ich nur ein paar Sekunden, dann war das Insekt schon verschwunden.
Es ist ein gebänderter Pinselkäfer, Trichius fascuatus,
wie ich zu Hause dann ergoogelt habe. Er gehört zur Familie der Blatthornkäfer, grad mal 1 cm lang und sieht so hübsch aus mit seinem "Pelz".


Gerade Käfer sind bei uns so selten geworden, so habe ich mich über ihn hier ganz besonders gefreut. Insekten-Fans können sich den Pinselkäfer hier sogar in Action anschauen.


Kommentare:

  1. ...das ist ja ein witziger Kerl mit seinem "Pelzkappe" und das mitten im Sommer - im "so genannten Sommer" ;-))
    Ein feines (Foto)-Jagdglück!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. nie gehört, nie gesehen... ein Schmuckstück präsentierst du uns hier (musste natürlich auch gleich das Video kucken). klasse makro!
    hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Ach ist der putzig und du hast ihn so genial gut auf die Linse gebannt. Meine Tochter hat mir letzt von so eine komischen Biene erzählt, das muß dieser Käfer gewesen sein. Ich hab noch keinen gesehen. Danke fürs Zeigen und die Info dazu. Nun ist man wieder schlauer.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. such wonderful photographs. I have never seen this beauty of a beetle.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich ein putziges Käferchen, liebe Ulrike. Wir haben ja hier viele Käfer, aber so einen habe ich noch nicht gesehen. Toll, dass er lange genug geblieben ist und Du ihn fotografieren konntest.
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Is it April the 1st? A beetle with fur? Or maybe a teddy-beetle? That is an amazing photograph. Nature is unbelievable, in skies and in insects.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!