Dienstag, 23. Februar 2016

Winterruhe vorbei

Luca ist wieder wach
2 Monate hat meine Schlange Winterruhe gehalten - in meinem Schlafzimmer, denn dort ist es immer kalt, denn ich muss einfach immer bei offenem Fenster schlafen.
Aber jetzt bin ich beruhigt, dass meine Schlange wieder 'lebendig' ist, und sie diese Ruhezeit gut überstanden hat. Nur 20 g hat sie abgenommen in dieser Zeit ohne Fressen.


Das ist die Schlafbox, die ich zuerst in die Küche, dann ins wärmere Wohnzimmer gestellt hatte. Endlich kam Luca aus der Höhle unter den Blätter heraus - wie aufregend, ihn wieder zu sehen. 
Hier sieht man gut die schachbrett- gemusterte Bauchseite, die ich auch besonders schön finde.


So langsam kam meine Kornnatter dann auf Temperatur und kroch neugierig züngelnd umher. Dann habe ich sie erstmal auf die Waage gegeben, und endlich durfte sie wieder ins frisch her gerichtete Terrarium. Dort hat Luca zunächst alles ausgiebig umher kriechend inspiziert, bevor er sich dann auf die Sonnenterrasse im '2. Stock' begeben hat.


Gestern habe ich ihm das erste Futter angeboten... Luca hat das Mäuschen sofort gerochen und sich gleich zielgerichtet in Bewegung gesetzt.
Das letzte Fressen lag ja immerhin schon 3 Monate zurück - Magen und Darm müssen vor der Winterpause absolut leer sein, denn bei Kälte würde die Verdauung nicht funktionieren.


Ha, da ist ja schon das Futter!
Mit Rücksichtnahme auf schwache Gemüter und Mäusefreunde, zeige ich jetzt lieber keine Bilder vom Festmahl. Ich mag ja Mäuse auch, aber so ist es halt in der Natur... und außerdem verfüttere ich ja nur bereits tote Tiere. Jedenfalls ist mein Reptil jetzt erst einmal satt für eine gute Woche.


Kommentare:

  1. Noch kein Kommentar zu dieser Schönheit? Das geht ja gar nicht...
    Herzlichen Dank für diese schönen Bilder, diese liebevolle Dokumentation
    und liebe Grüße an Luca!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,
    Deine Schlange ist optisch wunderschön, das Schachbrettmuster auf
    der Unterseite ist besonders fasziniernd, doch ich könnte mir
    einen Haushalt mit so einem Haustier nicht vorstellen.;-)
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Er ist ein Schönheit!
    Sicher immer ein gutes Gefühl wenn Du weisst er hat seinen Winterschlaf gut überstanden....
    Ich könnte hier im Winter nicht bei offenem Fenster schlafen...( im Waldviertel ist es aber auch naturgemäßig rauh und kalt - immer wesentlich kühler als in der Großstadt Wien)
    ich erfriere allein bei der Vorstellung schon. Ich glaub ich würde es nur in einem Daunenschlafsack unter 4 Steppdecken mit Wärmflasche überleben!
    Meine Großtante Finni hat das auch praktiziert - immer mit offenem Fenster zu schlafen, bis ihr dann mal in einem elend kalten Winter die Heizung eingefroren ist deswegen...

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Wow! du hast eine Kornnatter!
    Nochmal Wow! Erst im Januar stand ich bei einem Rundgang in der Reptilienabteilung des Tierheims vor den "verschalfenen" und gekühlten Winterboxen. Wie aufregend muss es sein, nach der Zeit, seinen Liebling wieder zu sehen. Aber das schreibst du ja schön.
    Wie groß ist Luca denn schon? (und wie sieht dein Wohnzimmer aus... ;-))
    LG
    Cynthia

    AntwortenLöschen
  5. Ist es nicht schön, endlich wieder vor dem Terra zu sitzen und beobachten zu können???
    Mein Kleiner hat allerdings das Mäuschen verschmäht und liegt in der Haut.
    ...Und das ausgerechnet vor dem Medina, wenn ich nicht kontrollieren kann, ob die Haut auch komplett abgegangen ist. *Örgs*
    LG, bis in Kürze
    Pe

    AntwortenLöschen
  6. ach, wie schön er ist... ich hätte jetzt gedacht, der bekommt lebende mäuse;)
    20g erscheint mir nicht viel, aber ich bin da auch recht ahnungslos...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!