Montag, 1. Februar 2016

Mal-Projekt 2016 - Malen im Stil von....

... 12 ausgewählten großen Künstlern

Die Liebe zur Bildenden Kunst, die Freude am Malen und der Mut, einmal die eigenen Grenzen zu überschreiten, sind Grund für dieses Bilder-Tausch-Projekt.
Beate und ich - wir kennen uns nur durch unsere Blogs - stellen uns gemeinsam einer  Riesen-Herausforderung: Wir schicken uns jeden Monat ein gemaltes Bild, welches im Stil eines berühmten Malers angefertigt sein soll. Das setzt voraus, dass wir uns zuvor intensiv mit diesem Menschen und seinen Werken auseinander setzen, um dann, so gut es geht, malerisch in dessen Welt einzutauchen. 
Sehr aufregend, aber auch verdammt schwierig!


Jede von uns hat 6 Maler ausgewählt, sodass wir am Ende des Jahres 12 Original-Bilder  der anderen in den Händen haben, woraus, mit eigenen Werken zusammen, dann ein gebundenes Journal entstehen soll.

Januar-Künstler ist Fernando Boterogeb. 1932,
der wohl berühmteste kolumbianische Maler und Bildhauer mit seinem unverkennbaren Stil der drallen Körper und üppigen Formen. "Ich gebe allem Volumen, einem Tier, einem Mann, einem Pferd, einer Landschaft... was es auch sei."  Botero habe ich mir ausgesucht, weil ich seine Kunst als humorvoll, liebenswert, farbenfroh und außergewöhnlich empfinde.
Hier sind noch mehr Bilder von ihm zu sehen.


Ihr glaubt gar nicht, wie schwer mir das Anfangen fiel, denn seit ewigen Zeiten hatte ich nicht mehr gemalt, früher mal mit Öl-, aber noch nie mit Acrylfarben. So musste ich mich Stück für Stück an diese Aufgabe herantasten, aber habe ganz viel dabei gelernt und meinen Spaß am Malen wieder entdeckt.


Als Motiv habe ich mich für Leonardos Dame mit dem Hermelin entschieden, da auch Botero durch die Meister der Renaissance-Malerei stark inspiriert war.


Hier der Werdegang meiner Dame mit Katze (Format A4) in einer Animation:
Die Einzelfotos sind leider nicht so gut, aber man kann sehen, wie sich alles entwickelt hat.
- Klick in das Bild -


Eine ganze Woche habe ich gebraucht, jeden Tag ein paar Stunden, habe immer wieder einzelne Bereiche übermalt am anderen Tag, weil ich unzufrieden war - bis mir dann klar war, ich komme weder an Botero, noch an DaVinci ran, also gut fürs erste.




Juchu - Fertig!
Ich bin so froh, mich wieder ans Malen getraut zu haben - und habe sogar wieder Rot eingesetzt!
Jetzt im Februar steht die nächste Herausforderung an - ich verrate aber noch nicht, wer es ist.


Von meiner Mal-Projekt-Partnerin habe ich sogar 2 wunderbare Botero-Bilder bekommen, doch dazu findet ihr noch mehr Informationen in Beates kreative Journalwelten!

Kommentare:

  1. Krass! Warum stempelst du, wenn du so malen kannst?! Ich bin total beeindruckt.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das finde ich genial, du bist echt begabt,
    danke für die Präsentation, da kann man sich vorstellen,
    wie dieses Kunstwerk entsteht.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Oh ist das toll geworden - ich durfte ja in der Entstehung mal drauf linsen!!! Unfassbar gut!

    AntwortenLöschen
  4. das ist der kracher!! gefällt mir mega gut und wie schön, dass du wieder eine wirkliche Herausforderung gefunden hast!!
    muss jetzt gleich mal bei deiner Partnerin linsen gehen...
    schöne Woche noch:)

    AntwortenLöschen
  5. Boteros Figuren sind aussergewöhnlich und
    haben eine unglaubliche Ausstrahlung !
    Du hast dich aber ins Zeug gelegt wow....
    Dein Bild ist ein richtiges Kunstwerk ,die Farben
    der Hammer, Kompliment !

    Dann weiterhin viel Spass an eurem Projekt !

    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. WOW WOW WOW!
    Du hast Botero 1:1 getroffen und den Da Vinci Bezug finde ich großartig! Das Bild könnte im Museum zwischen den Originalen hängen (die ich in Kolumbien ja gesehen habe) und würde nicht als nicht zugehörig auffallen. Bin begeistert und das solltest auch Du selbstsicher dazu sagen :-)
    Küsse aus Hamburg, Anna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ulrike! Hab' soeben bei Beo von euren gemeinsamen Projekt gelesen. Finde ich super klasse. Dein Bolero ist sowas von schön!!! Ich bin total begeistert. Weiter so und ganz viel Freude an der Malerei.
    Liebe Grüße
    Michelle (an american gal living in Germany and a total art journal nerd) :-)

    AntwortenLöschen
  8. WOw.. ich finde es wunderbar gelungen Ulrike! Das ist ein fantastisches Portrait- ich hätte nie und nimmer die Geduld für all diese Genauigkeit...
    -Botero finde ich toll... würde ich nie und nimmer so fein treffen können!
    Chapeau!

    Bin nun echt schon gespannt was im Februar kommen wird!

    (sorry...hatte es echt übersehen gehabt!)

    AntwortenLöschen
  9. wow ulrike,dein botero ist grandios geworden,die farben,das werk insgesamt großartig,da bin ich gespannt auf mehr,dickes kompliment.

    lieben gruß jenny

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein lustiges Projekt, das ihr euch ausgedacht habt. Und deine Dame mit Katze ist super. Bunt und lenbensfroh, das wolltest du doch, oder?

    AntwortenLöschen
  11. Boah, da fallen mir glatt die Augen aus dem Kopf. MEGAGENIAL.

    AntwortenLöschen
  12. Die Kombi finde ich grandios!
    VG Karen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!