Samstag, 16. Januar 2016

SSAW-Project - Week 2 - weit(weg) 14

Seven Sights A Week
Woche 2 - weit(weg)/far(away) Nr. 14
Mexico ist wirklich sehr weit weg - logisch also, dass die Postkarte so lang gebraucht hat!
Im vergangenen Jahr hatte meine Tochter 3 Monate lang beruflich in Mexico zu tun, in Puebla, am Fuß dieses mächtigen Vulkan Popocatepetl. Sie war dann sehr enttäuscht zu hören, dass ihre Postkarte an mich nicht angekommen ist - bis jetzt!
Gerade noch rechtzeitig zum letzten Tag der "Weit-Weg-Woche" - ein kleines Wunder!


Kommentare:

  1. Na, das ist ja wirklich ein Wunder! Nach über drei Monaten!! Da hat doch keiner mehr mit gerechnet, oder?
    Die Snail-Mail-Collage gefällt mir sehr gut

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Überraschung, dass die Karte noch ankam! Du hast sie herrlich verscrapt, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße aus Berlin von Gabi *Lillibelle*

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ein kleines Wunder, dass die Karte nach 6 Monaten tatsächlich noch bei Dir angekommen ist. Schließlich ist sie nur eine von vieren von ingesamt 20 (!) Stück! Als hätte sie es sich ausgesucht genau (räumlich & zeitlich) passend zu Deinem Wochenthema einzutreffen :-) Das freut mich wirklich sehr! Hach, und wenn ich den Vulkan so betrachte (der übrigens jeden Tag eifrig rauchte), werde ich bereits wieder ein wenig nostalgisch und würde am liebesten gleich wieder nach Latinoamerica aufbrechen...
    Nun aber bin ich bereits gespannt auf Dein nächstes Wochenlos!
    Dicken Kuss aus Hamburg, Anna

    AntwortenLöschen
  4. was für eine fügung... und du hast es gleich beim schopf gepackt und die karte so schön auf der alten Weltkarte positioniert.
    bin auch schon gespannt auf das neue wochenthema!

    AntwortenLöschen
  5. This artistic exercise is going very well. I think you might find some more serendipitous occurrences as we travel through the year.

    AntwortenLöschen
  6. This artistic exercise is going very well. I think you might find some more serendipitous occurrences as we travel through the year.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!