Dienstag, 29. Dezember 2015

X-Mas Nachlese - Wie es wirklich war

Metamorphose     oder      Die Geburt der Grünlinge
Dies war einmal eine dicke, hohe Kerze, die sehr eigenwillig herunter gebrannt ist, ohne dass ich durch manuelles Verformen nachgeholfen hätte! ( ...auch wenn es manchmal in den Fingern gejuckt hat ...)
Auf der Höhe von etwa 7 cm ist dann der Docht abgesoffen. Diese Skulptur habe ich dann von allen Seiten fotografiert und hier sofort ein Profil gesehen, dem ich dann digital durch Augen und Mund einfach etwas Leben eingehaucht habe.


Diese Kerze war am 1. Dezember im Adventskalender und hat die ganze Adventszeit über brav geleuchtet, auch wenn sie zunehmend hässlicher wurde in ihrer Form. 
Aber irgendwie war sie wohl die ganze Zeit über schon lebendig!
Hintergrund v. Pink Lotty, Augen v. Tumble Fish/MischiefCircus



Als Weihnachtbaum musste wieder meine zimmerhohe Euphorbie herhalten - für eine echte
Tanne ist bei mir einfach kein Platz.
... und mit den Lichterketten behängt sieht meine Zimmerpflanze richtig festlich aus.


















Psychodelisches Licht, ein Geschenk von Schwester an Bruder, wurde durch eine besondere Glühbirne erzeugt.
Ich habe sie gleich einmal in meiner Schreibtischlampe ausprobiert und war fasziniert von den irren, sich drehenden bunten Lichteffekten - fast wie in einer Disco!





























Der Lichtkasten, noch ein tolles Geschenk für meinen Sohn. Man kann sich hier aus Buchstaben und Zeichen ein Bild fürs Regal zusammen setzen und je nach persönlicher Stimmung täglich verändern. Witzig.



















Schöne Bescherung Nr. 1
Eins meiner alten Flohmarkt-Lieblings-Gläser mit den eingeschliffenen Sternchen ist zu Bruch gegangen - hier werden gerade die Scherben unterm Tisch beseitigt.
Wie gelassen ich so etwas inzwischen nehmen kann ... früher hätte ich mich ziemlich geärgert, doch nun denke ich: Dann habe ich halt nur noch drei.





Schöne Bescherung Nr. 2
Das Glas ist zwar heil geblieben, aber unser Scrabble-Spielfeld war von Sekt getränkt!
Ganz vorsichtig, um die fertigen Worte nicht zu verrutschen, haben wir die Flüssigkeit flach mit Küchenkrepp aufgenommen, und dann ging's weiter.
Dieses Mal hab ich bei unserm Weihnachtsklassiker verloren.





Anno Domini
... und noch ein supertolles Gesellschaftsspiel, bei dem man auch ein wenig denken darf. Aber selbst Superhirne können hier knapp daneben liegen.
Dieses Spiel kann ich wirklich nur empfehlen - das muss man einfach haben!

Kommentare:

  1. Danke für die Erklärungen, ich hab mich gewundert....GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Lustig! Sehr kreativ abgebrannt die Kerzen! Fein was Ihr alles gemacht habt zu Weihnachten..tja bei Kindern ( auch erwachsenen Kindern) muss man immer mit kleineren oder größeren Katastrophen rechen....
    Ein glückliches neues Jahr liebe Ulrike!
    oxo
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. hihi - wie genial!!!! Echt toll was du aus der Kerze gezaubert hast!
    Schade um das schöne Glas - aber wie du dagst gibt es schlimmeres. Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes, glückliches und kreatives Jahr 2016 ;o)
    Ganz liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. klasse mit deinen Kerzen was da alles geformt wird *gg* und schön so die Spiele gemacht und anderes!
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten gesunden Rutsch ins neue Jahr2016 !
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Auflösung, Ulrike!!
    Jetzt ist einiges klarer, insbesondere die Grünlinge... Toll, dass diese Kerze den ganzen Dezember über durchgehalten hat - und du sie hast durchhalten lassen, obwohl sie ja nicht immer besonders schön war... Aber nun sind daraus diese allerliebsten Grünlinge entstanden und du kannst den Rest der Kerze mit Dank entsorgen.
    Allerdings ergaben sich durch diesen Post neue Fragen bei mir - aber diese Fragen werde ich später stellen.
    Ciao Beate


    AntwortenLöschen
  6. Haha, die Kerze und Ihr Nachleben, sehr genial! Ich liebe es auch irgendwelchen Dingen Leben einzuhauchen ;) und ja wie schön dann doch diese auch loslassen zu können, das musst ich auch erst üben und bin auch schon ganz gut darin ;) Da ich auch so gerne spiele, werde ich mir das Anno Domini mal genauer anschauen, vielen Dank für die Anregung...wir spielen so gern Carcassone, ein Spiel welches jedesmal neu ist, sehr genial! Also nochmal nen guten Rutsch Dir und Deinen Lieben, feier schön ins neue Jahr ♥ Conny http://piaromsartjournaling.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Früher hab ich auch immer Scrabble mit meiner Mutter gespielt (als sie noch klarer war) - diesmal gab´s jede Menge Spiele (Trivial, Racko, Tayü) mit Sabine! Auch für mich gehört Spielen und Weihnachten zusammen.

    AntwortenLöschen
  8. Früher hab ich auch immer Scrabble mit meiner Mutter gespielt (als sie noch klarer war) - diesmal gab´s jede Menge Spiele (Trivial, Racko, Tayü) mit Sabine! Auch für mich gehört Spielen und Weihnachten zusammen.

    AntwortenLöschen
  9. tolle Entstehungsgeschichte der Grünlinge... ich könnte mir vorstellen, ihnen hier noch öfter zu begegnen. und der leuchtkasten ist der knaller!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!