Donnerstag, 20. August 2015

Stempel-Langzeitprojekt - No. 7 - Hundertwasser

Stempelswap-Thema im Jahr 2015: Künstler
Juli-Künstler Nr. 7 ist Friedensreich Hundertwasser

Es sind 9 Teilnehmer - also müssen auch 9 Kärtchen angefertigt werden, was eigentlich ganz gut zu bewältigen ist, wenn dann erst einmal die Idee, der Prototyp, richtig steht. 
Die Vorversuche mit Gestaltungsfindung kosten immer die meiste Zeit, bis ich richtig zufrieden bin ... mich dann aber umso mehr auf die Umsetzung freue.
- klick ins Bild zum Vergrößern -


Vorgaben: Kartengröße: 9,5 x 6,4 cm
                  Es darf nur gestempelt, nichts geklebt werden; 
                  Die Nummer muss dazu, der Name möglichst auch, ist aber optional

Einen Hundertwasser-Stempel habe ich nicht in meiner Sammlung, so habe ich einmal wieder mein Schnitzmesser herbei geholt, um im Stil dieses wunderbaren Künstlers zu arbeiten, inspiriert durch eines seiner Gemälde.


Zuerst schnitzte ich dieses stilisierte Gesicht, was eigentlich ganz schnell ging... und dann aus einem Rest noch die Häuserreihe und ein Schriftfeld.
Abgestempelt in verschiedenen Farben - jetzt geht es ans Ausmalen...


Die Neocolor II-Kreiden benutze ich übrigens auch gerne, wenn mal nur kleine Flächen zu aquarellieren sind: ich male die Farben auf Papier und nehme sie mit einem feuchten Pinsel auf - so habe ich die Häuserreihen eingefärbt.
Auf dem unteren Bild sieht man die dann folgende glänzende Maskierung mit Rubbelkrepp, was ich absichtlich leicht über das gestempelte Motiv hinweg mit dem Pinsel aufgetragen habe, damit später etwas vom Weiß bleibt.


Jetzt konnte ich wunderbar den Hintergrund mit dem dicken Pinsel aquarellieren und die Wellen über die geschützten Stellen stempeln.
Das Abrubbeln zum Schluss ist immer ein Vergnügen, das mache ich zu gerne. Doch der echte Höhepunkt ist dann natürlich das Einfügen des Künstlernamens - Fertig!


Hier alle Neune!
Ich freu mich schon total auf die Karten der anderen, wir werden am Ende des Monats auf dem Medina in Bielefeld tauschen. Dann bekomme ich hoffentlich auch die Nachzügler 
Nr. 5 und 6 und kann euch dann im September viel zeigen!


Kommentare:

  1. Deine Kärtchen sind allesamt wunderschön, auch der Stempel ist toll geworden. GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,
    das ist ein Gesamtkunstwerk. Die Karten in ihrer Farbigkeit.
    Die Darstellung des Entstehens.
    Der gesamte Post ist eine Augenweide!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ulrike
    diese Kärtchen sind sehr eindrucksvoll,
    vor allem die Farben sind Klasse.
    Hundertwasser ist unter den Malern einer meiner
    Favoriten, seine Bilder zu betrachten ist immer wieder
    ein Genuss.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  4. in Ehrfurcht erstarrt... tja, das ist Kunst!!!

    AntwortenLöschen
  5. wow - das ist so toll und das du deine eigenen Stempel geschnitzt hast macht es noch mehr zu etwas ganz besonderem!!!! Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Fantastisch Ulrike! Ich bin schwerstens begeistert!

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Tolle Stempel hast Du da geschnitzt! Die Karten sind großartig geworden, liebe Ulrike! Deine Swappartner werden begeistert sein.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. WOW Ulrike!
    You put so much into designing these beautiful cards.
    What lucky swappers to get one!
    Your carved stamp is very inspiring too.
    oxo

    AntwortenLöschen
  9. I am completely bowled over by your art techniques and achievements in this blogpost. Your carved stamps, the delightful little row of houses, the masking and the final colouring (have I missed anything?) - all fascinating and such a great result. Lucky are the participants in this exchange.
    I also like the way you use these Neocolours, I have some but am always a bit baffled as to how to use them efficiently, thanks for this great idea.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!