Dienstag, 14. Juli 2015

Wäscheklammern

Clothes Pins - Wäscheklammern
... sind in dieser Woche bei Digital Whisper gefragt...das Thema gefällt mir.
Mein erstes Bild zeigt eine moderne Wäscheklammer aus Plastik. Die Klammer hatte ich im letzten Jahr bei einem Spaziergang gefunden und dann ein Foto gegen die Sonne in den Wolkenhimmel aufgenommen. Das Foto ist mit mehreren Texturen gelayert und noch ein paar Vögel hinzu gefügt.
textures u. brushes v. Shadowhouse
(Klick ins Bild zum Vergrößern)


Doch Holzklammern mag ich viel lieber, auch, wenn sie mit der Zeit etwas 'stockig' werden.
Diese antiken Klammern hier habe ich allerdings nicht in Benutzung; ich musste eine Weile suchen, bis ich diesen Schatz wieder gefunden hatte.
Die Klammer ganz links ist schon industriell angefertigt, und ich erinnere mich, dass solche Modelle auch noch von meiner Mutter verwendet wurden.


Diese handgeschnitzten Klammern finde ich ja besonders schön - jede fällt etwas anders aus - ein echter Schatz!
Irgendwie erinnern sie mich an gezogenen Zähne...


... und gehören ins Museum!
So war diese Collage-Idee auch schnell geboren. Das musste ich natürlich auch noch umsetzen.
Die Wäscherin ist tatsächlich ein Museumsfoto, eine Waschküche von anno dazumal (gegoogelt), ein paar Klammern habe ich freigestellt, um sie hier so präsentieren zu können.
papers u. elements von Holliewood, Rucula, TFS u. MvE./MischiefCircus


Kommentare:

  1. Hallo Ulrike,
    ich bin schon länger eine Besucher, der hin und wieder bei
    dir reinschaut, denn deine Kreativität scheint auch unerschöpflich zu sein.
    "Red red metal" das hat mir besonders gut gefallen, die vielen Quadrate - echt cool.
    Zu deinen Wäscheklammern, da habe ich noch nicht mal gelesen, was du geschrieben hast,
    nur das Bild gesehen und dachte: "Ach das sind ja Zähne" Tolle Bilder.
    Lg und bis bald
    Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Deine Klammerkunst finde ich grossartig. Solche Holzklammern haben wir benutzt in meiner Jugend! Lang, lang ist's her, vielleicht sollte ich mich auch fürs Museum anmelden! GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  3. ein echter exkurs.
    und wenn es so blinkt und blitzt, denk ich mal, man hat dir heute die echt goldene wäscheklammer verliehen, der berühmte internationale kunstpreis des www.
    herzlich pippa

    AntwortenLöschen
  4. Oooh, you have honoured the clothepin highly ;) Gorgeous collage.
    Thanks for amazing exhibition photo!

    AntwortenLöschen
  5. Beautiful colors for your challenge piece of art. Thanks for sharing the pin/peg exhibition; very interesting!

    AntwortenLöschen
  6. I've never seen a plastic clothes pin before this is beautiful the way you have put it together. Great picture very interesting thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  7. klasse wäscheklammer-Ausstellung. die "zahn"-klammern sind wirklich hammerschön, da hatten die schnitzer ganz schön zu tun zu der zeit... die Präsentation unten erinnert mich an deine Fundstücke vom letzten jahr;)
    mir gefällt aber auch das blaue eingangsbild sehr gut!

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow i love your piece and all the fabulous pegs photo's.

    AntwortenLöschen
  9. What a unique interpretation of the challenge, and I enjoyed the other photos. They were a great plus. Thanks so much for sharing!

    AntwortenLöschen
  10. Oh those hand carved clothes pins DO look like teeth :-)
    It is easy to forget that back in the day they had to most things and couldn't just run to the market to buy things like we can.
    Love how you elevated the blue one you found on your walk and turned it into an art piece!
    Your museum collage is just perfect too. oxo

    AntwortenLöschen
  11. Great creativity, beautifully done and interesting post too. I love the script handwriting in the background and the colors are luscious. Thanks so much for playing in my Clothes Pin Challenge :)

    AntwortenLöschen
  12. Wie genial ist das denn mal wieder?! Deine Ideen sind super. Eine tolle Sammlung von Wäscheklammern!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!