Samstag, 21. April 2018

StreeART und Graffiti - Dresden 3

Impressionen aus dem bunten Szeneviertel der Dresdener Neustadt
Für meinen Kurs vor 3 Wochen (Dresden 1 und Dresden 2) hatte ich im genau richtigen Viertel Quartier bezogen, habe auf dem Weg zum Kursort immer andere Straßen genommen und diese Bilder mitgebracht... ist nur eine kleine Auswahl.


...viele Worte will ich gar nicht machen... den StreetART-Liebhabern wünsch' ich viel Spaß beim Anschauen!





Diese Hausfront wird nicht mehr lang zu sehen sein, hier wird gebaut.




Gleich um die Ecke hatte ich mein Auto geparkt und am Sonntag bei blauem Himmel wieder abgeholt, also noch einmal Fotos bei besserem Licht.












 - KLICK -




























Eine spannend gestaltete Passage, voller stilistischer Gegensätze!

Die Graffiti-Künstlergruppe 'Bandits' hat sich in Dresden schon seit über 20 Jahren einen Namen gemacht...

...aber mich interessiert weniger die perfekt gesprühte kommerzielle Graffiti, als die 'kleine' StreertART - oft erst nur auf den 2. Blick auszumachen...


































































Meine besonderen Lieblinge - Eierkunst auf Telefonbuchseiten - nur diese drei habe ich gefunden.




 ... die unvergessliche Amy

Ein bisschen mehr Zeit hätte ich mir allerdings gewünscht, wirklich alle Ecken hier zu entdecken, ein guter Grund wieder zu kommen!
Was hat euch am besten gefallen?


Mittwoch, 18. April 2018

Stempel-Stammtisch - Alpha-Swap N - Mumi-Mandala 3

Stempel-Stammtisch im April mit einem witzigen Thema:
FETTE BEUTE
Einige unserer Leute waren auf der Creativa in Dortmund und sind mit vollen Taschen zurück gekommen, haben fette Beute gemacht - so stand das Thema fest fürs Stammtisch-Treffen.



Hier meine Collagenkarten-Idee zum Thema
Hintergrund mit Distress-Oxyd, Stempel v. Stempelmine (Fisch), Paper Artsy, MaVinci


******************************************
Stempel-Langzeitprojekt - ML-Swap Alphabet
No 38 - Buchstabe N



KLICK



N - der Nager

rattensscharf - oder!


Da habe ich doch einen einen sehr passenden Stempel (v. VLVS), eine Ratte, die ihre Nagezähne bleckt!
Die Kärtchen waren dieses Mal schnell gemacht mit Hintergrundschablone und ein bisschen Farbe mit Copics...

Also, eins hätte ich noch übrig, wenn jemand auf eine Ratte scharf sein sollte... falls es mehrere sind, wird wieder gelost.

Die Nähmaschine, als obligatorisches Extra ging wieder an die Swap-Veranstalterin


 .. und just for fun - das Nilpferd, nur für mich...


**********************************
MuMi-Mandala 3
Im Kölner Raum liegen sie ja schon unten, aber hier, in Mitteldeutschland, beginnen die Magnolienblätter erst jetzt zu fallen.
Ein einfaches Natur-Mandala auf der noch ungemähten Wiese hinterm Haus...


... für Michaelas Sammlung noch digital vermustert,
was mir selbst überhaupt nicht gut gefällt, ist aus der Zeitnot geboren... und weil ich doch den Muster-Mittwoch nicht ausfallen lassen will...außerdem ruft der Sommer gerade.



Sonntag, 15. April 2018

Dresden 2 - Kunsthofpassage

Ende März war ich zum allerersten Mal im schönen Dresden.
Doch stand der Kalligrafie-Kurs (hier habe ich davon berichtet...) im Vordergrund. Daher habe ich nur einen kleinen Teil dieser Stadt erleben können, vorwiegend Dresdens Neustadt, dem lebendigen Szene- und Kulturviertel, in dem auch mein Hostel lag.
Gleich am ersten Abend holte Karen mich ab und führte mich in die wunderbare Kunsthofpassage .



Mehrere miteinander verbundene Hinterhöfe, kunst- und phantasievoll gestaltet wie der Hof der Elemente - hier das Regenhaus. Einige Male war ich dort, immer mit der Hoffnung auf optimales Licht.





Genau gegenüber steht das Sonnenhaus mit goldenen Alublechen versehen, die sich hier, im oberen Bereich von der Morgensonne angestrahlt, im Fenster spiegeln.




Im nächsten Hof liegt das 'Blue Child', Mari's Atelier und Laden, inzwischen leider nach einem Wasserschaden geschlossen. Wie gerne hätte ich in diesem Laden gestöbert...



Hof der Fabelwesen















Hier könnte man stundenlang verweilen und sich von den Fabelwesen und Phantasiefiguren in Mosaik verzaubern lassen.


Im Restaurant 'Lila Soße' gab es leckeres Essen in Einweckgläsern...

























... in der Görlitzer Straße kommt man wieder heraus - und der Himmel ist strahlend blau!


Auch am letzten Kurstag hat Karen mich wieder abgeholt, und wir sind in herrlichem Spätnachmittagslicht durch die historische, beeindruckend wieder aufgebaute Altstadt Dresdens gebummelt. Oh, ich danke meinem persönlichen Guide für all die Informationen zu Plätzen und Gebäuden - Karen weiß so viel, mehr, als man in einem Stadtführer lesen kann!
... und ich habe jetzt alles nur von außen gesehen - das heißt: Unbedingt Wiederkommen!


... der Vogel auf dem Engelkopf ist übrigens ein Stern!


Stallhof - Zwinger


Der Fürstenzug aus 23000 Meißner Porzellanfliesen


Bilder vom historischen Dresden, kennt ja fast jeder, daher beschränke ich mich auch auf ein paar Wenige.

Hier sind wir wieder in der Neustadt - 
Jugendstil mit Schmierereien verunstaltet... aber in diesem Viertel ist nichts vor Sprühdosen sicher.


Aber so einige schöne 'Schmierereien' habe ich doch entdeckt.

StreetART und Graffiti-Post folgt in Kürze!