Sonntag, 11. Februar 2018

Gesichter für die Papierliebe am Montag

Nächste Woche steht bei mir die längst überfällige Renovierung an,
 und ich stecke schon voll in Putz-Räum-Wegschmeiß-Vorarbeiten - also kaum Zeit für Kreatives.
Doch eine lustige Idee für's Papierliebe-Thema GESICHTER schwirrte schon in meinem Kopf herum und wollte unbedingt noch schnell umgesetzt werden. 


Dabei wollte ich diesen Stempel einsetzen, ein stilisiertes Gesicht. 
Geschnitzt für das Stempel-ML-Swap, als der Künstler Friedensreich Hundertwasser an der Reihe war >>> hier noch einmal nachzulesen...



Auf einem großen Zeichenblock habe ich das Gesicht mehrmals abgestempelt, ihm dann
spontan mit ein paar Kreidestrichen Kontur und Frisur verpasst.


Darauf gebracht haben mich diese alten Foto-Montagen...
Es gab mal eine Website als Jahrbuch mit Frisuren von 1950 bis 2000, wo man sein eigenes Gesicht hineinkopieren konnte, so witzig! Hier nur eine kleine Auswahl, ganz schlecht gemacht, damals konnte ich noch kein Photoshop... Die Frisur von 1974 ist übrigens die einzige, die ich wirklich mal hatte.

Trotz der unterschiedlichen Haarfarben und Frisuren ist klar: Sie sind alle verwandt!

  KLICK

...und wohin nun mit den Köppen?

Sie sind jetzt in einer Kladde gelandet, neu angelegt, mein Gesichter-Buch ab jetzt. Das Buch-Cover, bedruckt mit weiteren Gesichtern, nächste Woche.














... und weil auch Kleingemustertes derzeit in meinem Kopf herum geistert, haben alle einen entsprechenden Hintergrund bekommen.

Die Familien-Galerie darf jetzt in Susannes Gesichter-Sammlung. Helau!


Kommentare:

  1. Das war eine tolle und lustige Idee, liebe Ulrike! Die Familie ist Dir sehr gut gelungen und sie hat sogar eine Katze! Das freut mich natürlich. :)
    Ich hoffe, das Renovieren geht flott und Du kannst Dich bald wieder den kleineren Farbtöpfen widmen.
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Mit den Zeitungsklamotten und den Hintergründen Wow Wow!!
    Die Friesurenreihe ist so witzig. Ich habe dich nicht sofort erkannt nur gedacht, woher ich die Damen kenne...:-D
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Eine klasse Idee! Die Gesichter sind dir supergut gelungen.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  5. Die Frisuren der verschiedenen Jahrzehnte sind genial. So eine Spielerei liebe ich. Natürlich gefällt mir die 50er Jahre Variante am besten. Und der Hundertwasser-Stempel ist es wert, noch einmal ans Licht der Öffentlichkeit gebracht zu werden.

    Alles Gute für deine Renovierung ... und wirf nix weg, was dir später mal leid tun könnte ;-)

    ela

    AntwortenLöschen
  6. Herrliche Gesichterspielerei und nun werde ich dich in jeder Frisur wiedererkennen, sehr lustig.
    Mir gefällt die Dame mit den Ohhringen vor den Kreuzchen besonders gut,schöne Verbindung ist dir gelungen.
    Lieben Gruß, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Super deine Gesichter-Spielerei. Die Frisur von 1992 gefällt mir auch sehr gut an dir. Der Stempel wäre auch was für ein Modigliani-Gesicht, falls das mal gefragt ist.
    Liebe Grüße und gutes Gelingen beim Renovieren.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Spielerei! Nachahmenswert!
    Kölle Alaaf!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. lach das sind ja fabelhafte Gesichter und das hat sich gelohnt die Spielerei ist so schön !!!
    Renovierung ochjee das brauchts bei uns auch bald, das graust mir jetzt schon!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Ui, das ist ein genialer Stempel, der scheint mir viel praktischer und besser zu sein als meiner mit meinem Gesicht :-) So einen sollte ich dann eher mal versuchen und wagen. DAnke für die vielen schönen Gesichter! Ein Zug und doch alle ganz eigen.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  11. ja, diese tolle truppe braucht natürlich ein eigenes familienalbum!! klasse hast du das wieder gelöst mit dem bezug zum MuMi:) hätte nicht gedacht, dass dieses rudimentäre gesicht nochmal so zur hochform aufläuft.
    der frisurenstreifen ist auch witzig. 1974 hatte ich natürlich auch genau so eine frisur;)
    hab eine schöne woche und bring die renovierung gut hinter dich,
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  12. ich war offensichtlich meiner zeit voraus, denn 1968 hatte ich die schon die frisur von 1974 ;)!
    deine gesichter sind klasse für familienaufstellungen geeignet, damit kannst du ja unendliche stammbäume erfinden! das buch wird toll, ich mag die kleinvermusterung dahinter und die altebuchbekleidung!
    dann renovier mal schön und lass dich nicht stressen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. Boah! Ich bin wieder von den Socken! Was dir so alles einfällt! Suuuper!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Haa sind die lusitg! nein meine Tastatur ist nicht kaputt, ich muss niesen. lustig sollte das heissen. Herrlich schräge Verwandtschaft! Grinsende Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön! Ein David Bowie ist auch dabei, oder? So eine klasse Idee.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Faszinierend Dein Gesichterpost liebe Ulrike - menno Du bist kreativ bei allem was Du anpackst! Der Gesichterstempel ist ein Hit und die Hundertwasserinterpretation find ich einfach nur klasse! Viel Erfolg und Spaß bei der Renovierung!
    Gruß Susi

    AntwortenLöschen
  17. Du hast immer eine anregende Überraschung parat! Super! Und da hast du mich auf die Idee gebracht, meinen Stempel auch mal auf Familientauglichkeit zu prüfen. Ich hoffe, dieses querformatige 'Plagiat' ist verzeihbar. An deine Originale können sie nicht ranreichen.
    Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  18. dein stempel hat eine ähnlichkeit mit dem bild "Portrait de Femme, 1953" von Bernard Buffet :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, verblüffend ähnlich - habe gerade gegoogelt... aber ganz ehrlich, ich kannte weder das Bild noch den Maler!
      LG Ulrike

      Löschen
  19. Das ist ja wirklich faszinierend, was du da mit dem Stempel und dem Drumherum kreiert hast, beeindruckt mich sehr! So spannende Gesichter! Und auch in der Kombination mit Kleingemustertem..., bei der Kombi bin ich auch gelandet. (Und ich hatte die 1974er Frisur von 1968 - 1985 durchgehend (fast - eine Hochzeit kam dazwischen...), einen Tick lockiger, aber inzwischen hat sich meine Naturkrause verzogen... gut, wenn das Altern mich nicht mehr kostet als Locken zu verlieren und graue Haare zu bekommen, bin ich ja zufrieden ;-)) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  20. die stilisierte Gesichtstempel sind sehr toll aber "deine" Frisur in 1952 noch viel mehr, ha ha! Wunderbar lustig :-) A

    AntwortenLöschen
  21. These modern faces would look great in an art gallery; each with the same eyes, nose and mouth but each so different, that is very clever. I went back to the Hundertwasser blogpost and got lost there for a while, pretty amazing art all round. The set of five here have strong personalities.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!