Montag, 29. Januar 2018

Mosaik aus alter Keramik

Die Liebe zum Mosaik
wurde schon in der Kindheit geweckt bei einem Familienurlaub an der Adria, verbunden mit einem Tag in Ravenna. Fasziniert von den wunderbaren Werken aus Steinchen habe ich danach immer einmal wieder Mosaiken gefertigt, ob aus Kernen, Glas oder kleinen Buntsand-Steinen, oder wie hier, aus alten Fliesen und Keramik.


Dieser Übertopf entstand aus zusammen geleimtem Holz, mit Fliesenresten beklebt...
eine Schönwetter-Arbeit auf Balkonien... und ich sehe ein Hexagon!


Mein Motiv, inspiriert durch ägyptische Kunst, eine stilisierte Papyruspflanze - jede Seite anders - und ein Cyperus sollte auch jahrelang in diesem Würfel wachsen.
Schon vor dem 3. Jahrtausend v. Chr. war der Papyrus der wichtigste Beschreibstoff im antiken Ägypten...so spanne ich den Bogen zur Papierliebe, Thema: Altes und Neues im Januar.





KLICK

Mein Mosaik-Übertopf steht im Bad, auf einem Absatz neben der Badewanne, mit frisch geweißtem Innenleben,
 - zur Zeit mit einer Euphorbie darin, bis ich ein neues Zyperngras gezogen habe.

... und hier noch ein Topf aus alter Keramik, das war mein erster..



... auch wenn mein Beitrag (auch schon etwas älter) nicht aus Papier gemacht ist, Susanne sieht es ja selbst nicht so eng, schicke ich ihn in die Papierliebe-Sammlung, denn aus Altem ist Neues entstanden.


Kommentare:

  1. Sehr schön geworden liebe Ulrike, ganz passgenau gemacht und ich mus immer wieder lachen, wenn ich deine Posts lese, weil wir so ähnliche unterwegs snd.Hier einen Tisch für die große Tochter aus Resten gemacht, leider kein Bild.Und seit 4 Jahren warten Stücke darauf eine Wandecke in der Küche zu werden.
    Und toll, dass ich jetzt den Pflanzennamen weiß, hier steht so etwas und wir sagen immer Bleistiftbaum dazu.
    viele Montagsgrüße, Karen

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Übertöpfe hast Du da gemacht - die sind ein wahrer Augenschmaus und beeindrucken und zeitlos schön! Du bist eben eine Allroundkünstlerin - bravissimo! Hab eine feine Woche liebe Ulrike!
    Knuddel
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Auch in Mosaik bist du also aktiv :-) Schön und passt gut zur Pflanze - auch wenn der Bogen zu Papier tatsächlich sehr weit gespannt ist ;-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ach, so schön sind sie, deine Übertöpfe!!! Woher hattest du so viele zusammenpassende Scherben? Oder hast du extra noch bisschen was zerdeppert? ;)
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. passt perfekt und muntert weiße fliesen hervorragend auf!!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  6. Deine Übertöpfe sind wunderschöne Kunstwerke, liebe Ulrike! Wenn ich eine Pflanze wäre, würde ich gerne darin wohnen. :)
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Total schön! Ich mag besonders die Kombination aus Farbe und Motiv.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Hach, das liebe ich und könnte auch mal wieder etwas "mosaiken" Sehr schön! LG, Annette

    AntwortenLöschen
  9. ....eine neue Facette - für mich als begeisterten "Mosaizisten" RESPEKT!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Toll, und passt so genial genau in diese Badezimmerecke, richtig schön. Und alte Fliesen und Scherben verwendet, prima. Du bist auch so eine, die alles ausprobiert... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. wunderschön !
    (und ich liebe diese Farben !!!)

    AntwortenLöschen
  12. Da bist du schlauer als ich gewesen: Meine verwittern im Garten... Aber vielleicht lasse ich mich doch noch mal zu einem solchen würfelförmigen hinreißen, deiner gefällt mir außerordentlich gut und hier im Keller & auf der Terrasse gibt es genug "Rohlinge"...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. mit fliesenresten super arbeit ! deine mosaïk im badezimmer passt so gut * hier in der garage ist eine riesenzypresse die überwintert und im mai wieder die echte sonne geniessen wird...
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  14. ein sehr schönes mosaikprojekt - und mein faible für ägyptische kunst spricht es auch noch an! du musst den übertopf immer wieder mal drehen, damit alle motive zur geltung kommen;) hach, die 80er... da hab ich quasi in einem papyrusdschungel gewohnt, die sind ja so super zu züchten...
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  15. Mosaik finde ich auch toll, liebe Ulrike! Und dein Übertopf ist sehr, sehr schön geworden. (Wie es sich für eine wahre Künstlerin gehört... ;-) )
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Mosaik, Batik, sag mal, gibt es eine Technik, die Du nicht meisterinnenhaft beherrschst? Ich bin grad echt sprachlos. Die Übertöpfe sind ne Wucht, im Bad ein wunderbarer Blickfang und in Deine Schildkrötenarbeit hab ich mich verguckt. Liebe Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!