Mittwoch, 31. Januar 2018

Hexies zum Letzten im MuMi

 Schildkröten
- ich mag sie ja sehr, diese friedfertigen Urwesen, die schon vor den Dinosauriern auf unserem Planeten gelebt haben. Zur Pflege hatte ich mal eine, damals, als man die griechischen Landschildkröten für nur 5 DM noch kaufen konnte und sie schließlich in ihrem Herkunftsland fast ausgerottet waren. Inzwischen zählen sie zu den bedrohten Tieren und stehen unter besonderem Schutz, wie alle der über 300 Arten.
In dieser Woche hat mich besonders das Muster auf ihren Panzern interessiert...


KLICK

Diese Hexies wollte ich in der Batik-Technik umsetzen.

Reispapier-Batik mit Aquarellfarbe -  inspiriert durch die wunderbaren Arbeiten von Chris - hier meine Farbfindung mit Brusho-Pigmenten


Links - eine Probe auf Aquarell-Papier mit Tjanting - ewig nicht mehr in der Hand gehabt, wie man sieht...

rechts - mit Pinsel auf Reispapier













Unter dem dünnen Reispapier scheint die Schildkröte hindurch.  
Dann wird Schicht für Schicht mit dem Pinsel Wachs und Farbe aufgetragen, von hell nach dunkel.

Unten grinst die Schildkröte vor und nach dem Ausbügeln des Wachses.




Die Reste aus den Vorversuchen landeten dann wieder im Sketchbook,
wie auch das gewachste und geschwärzte Ausbügel-Papier zum Hexagon geschnitten.







Zum Ende des Hexie-Monats im Muster-Mittwoch erreichte mich gestern noch diese schöne Post von ihr - wie toll!

... und mit dem Panzer-Muster verabschiede ich mich nun vom Hexagon in Michaelas Sammlung.
Welches Muster-Thema wird uns die Müllerin wohl im Februar anbieten?

Kommentare:

  1. Wow,was für ein ambitioniertes und wunderbar gelungenes Projekt!
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Auf Schildkröten bin ich bei meiner Suche auch gestoßen... Und was für eine schöne Papierbatik ist entstanden, grandios, tolle Farben auch. Ich bin hin und weg und habe nach Nahtlusts Honigwaben nun Bienenwachsduft in der Nase... Auch die Proben haben soviel Atmosphäre... Ich habe übrigens während meiner vielen und langen Batikkurse nur ein einziges Mal eine Batikerin kennengelernt, die das Tjanting beherrschte wie einen Filzstift..., und auch ihr fiel manchmal ein Tröpfchen herunter... Wie gut, dass wir keine Perfektionisten sind... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Sehr spannend eine Experimente und Papierbatik ist für mich eine ganz unbekannte Technik, sehr seht schön, wieder besonders die Seiten im Musterbuch.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Toll diese Art wie du die Schildkröte gemacht hast.
    Die Panzer-Musterungen sind superschön geworden!
    Es ist immer spannend deine Technik!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. So eine wunderbare Sketchbook-Seite! Reispapier-Batik - Sachen gibt's! Das Ergebnis sieht toll aus, schöne Farben. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. I love your turtle art, such beautiful designs. Especially as I have a pair of Horsfield Tortoises.
    Alison

    AntwortenLöschen
  7. Servus Ulrike,
    bin schon ein bisserl neidisch auf deine gekonnte und vor allem fleißige Umsetzung deiner "Schildkrötenpanzervermusterung" - suuuperschööön!!!
    Einen guten Start in den Februar,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Oooooh .... Schildkröten!!! An die habe ich noch gar nicht gedacht!! Machen wir doch einfach noch einen Monat weiter mit Hexagrammen und Hexagonen ... Deine Bilder sind wunderschön!!

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Verbindung von Natur und menschlicher Kreativität. Ich erinnere mich wie heute an meine Begegnung mit einem solchen Tier in Griechenland beim "Austreten" irgendwo seitlich der staubigen Landstraße. Diese Batikerei auf Papier habe ich zuletzt mit den Kindern mit Holzbeizen gemacht. Könnte ich auch mal wieder versuchen, sieht nämlich toll aus wie dein gesamtes Buch.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön und wieder so eine Technik, die ich bislang nicht kannte und von der ich direkt und unmittelbar fasziniert bin! Schildkröten und Hexies - ja klar! Ein perfektes Duo!
    Danke für diese schöne Papier/Zeichnung/Tier.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Sehr onspirierend und scgöne Ergebnisse.Die Farbigkeiet ist die sehr gelungen.Wunderbar leuchtend.Erst einmal habe mit einem Tjanting gearbeitet auf Papier.Ist Reispapier ideal dafür?
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulrike,
    als grosser Schildkröten Fan, ich hüte jeden Sommer eine griechische Landschildkröte, gefällt mir deine Batik sehr. Die Farben passen so treffend; wunderschön!
    Ich wünsche dir einen schönen Nachmittag und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  13. ...da muß ich doch gleich mal genauer den Panzer von unserer Wasserschildkröte anschauen, ist mir nichts aufgefallen bei der Mustersuche ;-)...deine Schildkröte und Buchseiten sind toll...ich bewundere, wie du da ran gehst und was du alles versuchst...klasse,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulrike
    was für ein tolles Projekt - super gelungen,
    die Farben passen perfekt.
    ich wünsche dir einen gemütlichen Abend.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulrike,
    Wachsbatik habe ich noch niemals gemacht. Es sieht bei Dir so toll aus. Und ja, Deine Schildkröte hat wirklich ein Grinsen im Gesicht.
    als Kinder hatten wir eine Schildkröte, sie grub sich von uns unbeobachtet im Herbst im Garten ein und überlebte den kalten deutschen Winter nicht.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  16. prima diese technik und das ergebnis der 2 seiten zauberhaft * schön hexagones aus der natur als beispiel geholt zu haben !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  17. Toll ist Deine wunderschöne Wachsbatik auf Reispapier! Und das Sketchbuch hat sich auch wieder freuen dürfen - Du bist eine großartige Künstlerin !
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  18. Wahnsinn - ich bin begeistert, wie du deine Muster entwickelst!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Wahnsinn trifft es perfekt liebe Ulrike, bin begeistert von deiner Schildkröte. Das ist eine ganz tolle Technik und sogar das Abbügelpapier sieht klasse aus, tolle Texturen auch da.
    Wünsche mir auch mal die Zeit für so aufwendige Techniken.Vielleicht wenn mein Malkurs beendet ist.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. unglaublich schön!! ich bin sehr angetan von deinen ergebnissen, aber auch von der schilderung deiner herangehensweise. so spannend, wie du das alles gemacht hast. deine sketchbookseiten sind dann das highlight, weil dort alles nochmal versammtelt ist.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  21. Das ist mir ja noch nie aufgefallen, dass die Schildkröten Hexies tragen. Batik mit Wachs haben ich noch nie ausprobiert. Sehr schön. LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  22. Your wax painted turtle is beyond anything, it is tremendous. One wonders what goes on inside a turtle's brain, will we ever know.
    Also I am fascinated by all your experiments with the hexes and turtle drawings/paintings.

    AntwortenLöschen
  23. What a gorgeous batik you have created, Ulrike. It looks as if you have been batiking for many years - so beautiful! It is good that you immortalized a member of the endangered species group. My heart breaks as the list grows longer.
    Thanks for the look into your sketchbook. Your January patterns were, as usual, very creative and quite lovely. Can't wait to see what February will bring.
    Sincerely, Chris

    AntwortenLöschen
  24. Deine Batikschildkröte ist ganz fantastisch geworden, liebe Ulrike! Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Technik Spaß macht. Ja klar, die Schildkröten tragen Hexilook, aber so auf anhieb hätte ich da nicht dran gedacht. Hier scheinen sie mir nicht vom Aussterben bedroht zu sein. Wir sehen jährlich Unmengen und es sind nicht immer dieselben. Im vorletzten Jahr habe ich sie nämlich mit Namen beschriftet und da waren es rund um unser Haus schon über 100. Toll, dass Du auch die Testpapiere und das Ausbügelpapier verwertet hast. Diese Hexis sind schon lauter kleine Kunstwerke für sich und Deine Sketchbuchseiten sind wunderschön.
    Hab' ein tolles Wochenende!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  25. such a wonderful exploration of hexagons inspired by turtles. Your turtle turned out wonderful.

    AntwortenLöschen
  26. Das entwickeln mit all den Schritten, bis zum fertigen Werk, hast du so schön dokumentiert. Ich habe das letzte mal in meiner Ausbildung einen Tjanting in der Hand gehabt. Das ist eine wunderbare Anregung, den mal auszupacken. Wenn nur das lästige ausbügeln nicht wäre. Damals waren die Bügelpapiere natürlich Abfall. Aber auch die, in ihrer Schönheit zu erkennen und weiter zu verwenden, ist halt Kunst und nicht Kunsthandwerk, oder? Ich jedenfalls, bin begeistert.

    AntwortenLöschen
  27. Du hast recht, wirklich toll geworden. Erinnere mich aus der Kindheit an die Ägypterbatik die immer bei uns hing. Den größten Hut ziehe ich aber vor der sauberen Dokumentation, deine Sketchbooks sind ebenso ein Kunstwerk!

    AntwortenLöschen
  28. herrlich, diese Techniken. Sieht klasse aus ! LG, Annick

    AntwortenLöschen
  29. spät bin ich dran, war so viel los hier... und ich bin begeistert (wie immer)! fühle mich ansatzweise an die zeit der seidenmalerei erinnert... das mit Reispapier zu probieren, wie genial! und Schildkröten sind so schöne Tiere! super, deine Ergebnisse, und ganz toll, wie du die "Abfallprodukte" deines schaffensweges auch mit in dein sketchbook aufnimmst.
    ich wünsch dir einen gemütlichen sonntag und eine schöne kommende Woche!
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!