Freitag, 17. Februar 2017

Tierfotografie - drinnen und draußen & Kletten-Mandala

Herrlichstes Sonnenwetter in der ersten Wochenhälfte
zog mich natürlich täglich nach draußen, noch immer dick eingemummelt zwar, aber mit Frühlingsgefühlen.
Krähen zu fotografieren ist wirklich schwierig, sie sind so clever,  beobachten mich immer ganz genau und fliegen auf, sobald ich die Kamera anhebe. Diese hier hat sich da oben aber sicher gefühlt.


Nach 2,5 Monaten Winterruhe wurde es jetzt aber auch Zeit, meine Schlange wieder aufzuwecken. Das Terrarium hatte ich bereits geschrubbt, einige Stellen ausgebessert und mit frischem Bodengrund vorbereitet. Einen Tag lang stand die Winterbox dann in der Küche mit 18° zum Vorwärmen... 
... und dann regte sich auch was. Luca ist gerade aufgewacht!


Nach dem Wiegen (nur 30 g Gewichtsverlust) durfte meine Kornnatter wieder ins vertraute Heim, welches sofort von unten nach oben gründlichst inspiziert wurde, bevor sich Luca auf der Sonnenterrasse in der Mitte zusammen rollte.


 ... und noch ein wenig näher dran... 

Beim Klick aufs Bild wird's noch größer, für diejenigen, die keine Berührungsängste haben - dann sieht man auch die Form der Hautschuppen besser! Ich sag's ja, Rauten, wohin man auch schaut...



**********************************
Zu gerne fotografiere ich ja Tiere in der freien Natur, es ist immer eine besondere Herausforderung, 
und freue mich dann sehr, wenn die Aufnahmen auch gelingen.
Hier konnte ich zwei Amsel-Männchen bei der Futtersuche unterm Laub beobachten.




Versteckt hinter einem hohen Lattenzaun konnte ich das niedliche Eichhörnchen durch einen Schlitz im Holz ganz in Ruhe ablichten, ohne dass es mich bemerkt hätte.
Doch es bewegte sich gar nicht...


...verharrte ganz lang in dieser Haltung, wie ausgestopft. Aber dann plötzlich stellte es sich auf und war doch lebendig! Ich glaube, es hat kurz geschlafen.


Hier sieht es aus wie Pucki, unser zahmes Hörnchen, das wir damals mit der Liebesperlen-Flasche groß gezogen haben. Es war im Schulpark aus dem Nest gefallen und sicher gestorben, aber wir haben es geschafft und später, genau dort, wieder in die Freiheit entlassen.





**********************************************************
Kletten-Mandala (5)
... vom Montags-Spaziergang in der Mittagssonne auf einem bemoosten Hügel.
Die in meine Wollhandschuhe verfangenen Kletten brachten mich auf diese Idee. Eigentlich wollte ich sie einzeln anordnen, doch sie haben ihrem Namen alle Ehre gemacht.




Kommentare:

  1. Himmlischer post Ulrike!
    Das Mandala ist genial , die Fotos alle einzigartig!
    Super hast Du die Tiere festgehalten!!!Hammer!
    Ich freu mich mit Dir dass Luca seinen Winterschlaf wieder gut überstanden hat!
    Er ist eine richtige Schönheit..und wahrlich-- er passt ja direkt zum Rautenthema --- ist das nicht cool?!
    Ein schönes Wochenende wünsch ich Dir!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. ...das Eichhörnchen hast du wirklich gut fotografiert, liebe Ulrike,
    meist huschen die ja schnell davon, wenn sie einen bemerken...Amseln und Krähen erwische ich da schon eher mal...vor deiner Schlange habe ich Respekt, die ist ganz schön groß,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Ach Ulrike, was schöne Tierfotos. Luca mit Rautenmuster, herrlich! die Amselbullen (Tucholsky) buddeln auch bei uns alles um und das Eichhörnchen- ich sah das Bild und dachte nur " was macht das Eichhörnchen am Mikro?" johl... Deine Bilder sind klasse. Wochenendsgrüße von Eva

    AntwortenLöschen
  4. was für tolle Vogelfotos. Wunderschön,die Mühe hat sich gelohnt. Zu Schlangen habe ich keine große Beziehung aber deine Schlange ist wirklich sehr sehr hübsch.
    Liebe Grüße
    susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  5. ....wenn also Luca "ausgeschlafen" hat, dann kannst du ja sicher sein, dass bei euch der Frühling auch beginnen wird - was man auch den Tieren ansieht, die du fotografiert hast.
    Das Mandala hat auch etwas sehr Geheimnisvolles!!
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. prima deine tier*bilder zu sehen mit dem hübsche schlange * wir hatten einmal ein chardonneret=Stieglitz aufgezogen und kann mir vorstellen dass das eichhörnchen ein nachfahre von dein Pucki ist ;)

    AntwortenLöschen
  7. jedes mal wenn ich deine Tierbilder sehe, bin ich fasziniert von der zoomfähigkeit deiner Kamera! so schön, alles schreit nach frühling. auch luca natürlich, der ja ein ganz schön luxuriöses Terrarium hat!
    und mit den natur-Mandalas gibst du dir wirklich ganz schön mühe! da passt es auch gut, wenn das wetter mitspielt:)
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulrike
    Deine Tierbilder können sich sehen lassen, Schlangen sind
    schön anzuschauen, aber nicht so mein Ding. Dafür habe ich mich
    in das entzückende Eichhörnchen verliebt, es war ein sehr professionelles
    Model ;-)
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  9. die Rauten auf deiner Schlange sind wunderschön und klasse Fotos hast du gemacht, der Platz ist ja toll eingerichtet für sie und für dich zum bestaunen ihr.
    Schön wenn die Tiere wieder mehr da sind und die Sonne geniessen, das Eichhörnchen wollte vielelicht was vor singen dir und wusste nicht so recht *ggg*.. das Klettenmandala hast du schön geformt ein Naturkunstwerk!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. zauberhaft, das Klettenmandala! Und überhaupt, tolle Bilder, so ausdrucksstark die Tiere eingefangen! Deine schönen Muster habe jetzt nur überflogen, da komme ich zum Mustermittwoch noch mal wieder. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. das sind ja wirklich beeindruckende tierbilder - bewundernswert! ich hab einfach nicht die geduld (und auch kein gutes zoom...)dazu, deshalb fotografiere ich lieber pflanzen, die halten wenigsstens still ;-)! dein luca ist ja wunderschön, ich hatte gar nicht im kopf, dass schlangen so rautenlastig sein können!
    dein klettenmandala ist so schön geworden, ich mag ja diese moosflechtenäste auch so gern!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  12. It looks like you are having some sunny days. We are experiencing the same here. I love the squirrel. I see a lot of them in my yard. They like to tease the dogs. The red coloring is so beautiful. The squirrels in my yard are a light brown color.

    AntwortenLöschen
  13. I am fascinated by your nature photographs. The ones of the blackbirds are especially stunning. Amusing that you caught the squirrel having a little sleep. I"m happy for you and your snake that he has come alive again after the winter.

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Tierfotos hast du da gemacht und superscharf oberndrein.Kompliment! Deine Schlange ist eine echte Schönheit!Wir sind umzingelt von Rauten.Und das Hörnchen hat dich vielleicht doch bemerkt, denn das ist doch so Schutzding, dass die Tiere starr verharren, um sich nicht zu outen.
    Viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  15. A truly fascinating post, and your photos are gorgeous!!! Thank you so much for sharing, and warm greetings from Montreal, Canada. :)

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Tierfotos sind das, nur die Schlange gruselt mich,nicht mein Tier. Meine Tochter hatte auch mal 2 davon, da bin ich aber nicht dran gegangen,so hübsch sie auch aussehen mögen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!