Sonntag, 2. Oktober 2016

Balkon-Gast auf Zeit

Ganz und gar nicht Pfui Spinne! Eine schöne Kreuzspinne als September-Gast bei mir.
Zugegeben, diese großen, schwarzen Kellerspinnen mag ich auch nicht so besonders, 
aber Kreuzspinnen sind sind wirklich sehr interessant und großartige Netzbaukünstler!
Ganz clever hat meine einen guten Platz für ihr Netz gewählt, genau zwischen den Blumenkästen, die gern von diversen Insekten angeflogen werden.
  - Klick - wenn du dich traust




Es war so spannend zu beobachten, wie blitzschnell die Kreuzspinne immer vor Ort war, wenn Beute ins Netz ging - zack, war sie schon da, wickelte die Nahrung (hier eine Schwebfliege) ein und platzierte sie erst einmal am Rand, denn es könnte ja noch etwas kommen. 








 Links:
die Draufsicht - man kann das Kreuz gut erkennen.



Rechts:
die Unterseite


Das schöne Septemberwetter war ja beständig, so konnte ich nachts den Sonnenschirm aufgespannt lassen - den hat meine Spinne dann auch prompt als Netzpfeiler benutzt.

Jede Nacht entstand ein neues filigranes Wunderwerk!

Diese Fotos habe ich gleich morgens gemacht, bevor die ersten Insekten unterwegs waren.

So schön vollständig blieb es nur kurze Zeit.
Jetzt ist es kühl geworden, regnet viel und meine Spinne ist weg! Nun frage ich mich erstmalig, was machen eigentlich Spinnen im Winter?


Kommentare:

  1. Liebe Ulrike
    einfach tolle Bilder, ich bin ja auch kein Spinnenfreund,
    aber wenn man sie so sieht, sind sie sehr fotogen und interressant.
    Ich habe mal etwas nachgelesen, die vielen Spinnenarten umfassen auch die
    verschiedensten Methoden, wie sie über den Winter kommen. "von winteraktiv
    bis Kältestarre".
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Sonntag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Servus Ulrike,
    tolle Bilder - ich lauere auch immer den Aktivitäten der Kreuzspinnen auf und man entdeckt da oft "riesige" Exemplare.
    Schöne "Sonntags-Wochenend-Verlängerung,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Bilder!
    Gute Frage, was machen die Draußenspinnen im Winter? Frag mal die Maus:-)
    Ich muss noch en bisschen bei Dir gucken- hab Dich auf meinem Blogroll, aber er zeigt nicht an, wenn Du Neues gepostet hast. Komisch.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  4. Super geniale Fotos! Und im Winter kommt die spinne zu dir ins warme, ist doch klar....... 😂

    AntwortenLöschen
  5. Faszinierende Bilder ....toll gemacht!
    Ich schätze dieses clevere Exemplar hat ne super Methode für den Winter!
    Wenn Spinnen in die Häuser kriechen, sie einen strengen Winter riechen!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos hast Du gemacht, liebe Ulrike. Ich mag Spinnen auch gerne, zumindest die, die schöne Netze spinnen und schaue fasziniert zu, wie sie ihre Beute einwickeln. Leider überwiegen die mit den langen dünnen Beinen, die nur so ein "Gekruschel" in fast jede Zimmerecke setzen. Ansonsten haben wir zur Zeit viele große, graue Gartenwanzen. Im letzten Jahr waren die kleinen, grünen Gartenwanzen im Überfluss.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne spinnenfotos - mit teilweise fantastischem bildaufbau - v.a. das erste und letzte in der diagonale... auch nr 3 ist sehr schön!
    hab eine schöne Woche:) der herbst ist jetzt definitiv da!
    liebe grüße, johanna

    AntwortenLöschen
  8. Isn't it clever that the spider wraps up his food for later, like putting it in a plastic tub in the freezer. The spider here likes to set up his web just outside my art studio window and I am a great fan of spiders and their webs but I took it gently down and encouraged him to go elsewhere as I was not keen on viewing daily carnage as I painted my pretty pictures.

    AntwortenLöschen
  9. mensch hast du tolle Bilder gemacht, die in denen das Rad fast im Profil zu sehen ist faszinieren mich am meisten. Ich hab zugegeben einen schlimmen Achtbeinerhorror (alles was mehr oder weniger Beine hat, wird ohne Schrecknis angefasst, mein Mann verstehts nie) aber in der freien Wildbahn, wo wir einander ausweichen können, find ich sie auch interessant. Gelegentlich haben wir im Garten Wespenspinnen, die auch Räder machen. Sie sind wechselwarm, überwintern in Kältestarre. Schöne Grüße, Eva.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!