Donnerstag, 14. Juli 2016

Schachbrett-Falter - ganz nah

Insekten, besonders aber Schmetterlinge,
 sind faszinierend schön, wenn man sie von Nahem betrachtet.
So gehe ich leidenschaftlich gern auf Falter-Jagd, natürlich nur mit der Kamera.
Bei meiner Tour am Dienstag hatte ich es auf die schönen Schachbrettfalter abgesehen.






Naturschutzgebiet Dönche am Rand von Kassel

Hier hatte ich die Falter vor 2 Wochen gesehen bei einem Spaziergang mit einer Freundin. Doch als ich jetzt zum In-Ruhe-Fotografieren wieder her kam, flog nicht ein Schmetterling mehr herum... der Schäfer hatte seine Herde hier grasen lassen, sodass die ganze Wiesenflora abgefressen war! Wie war ich enttäuscht ... doch ich hatte ja noch ein paar Kilometer vor mir und kam dann zu einer Wiese, wo es von den Schachbrett-Faltern nur so wimmelte!
- Klick ins Bild - 

Viel Geduld brauchte ich, um einen Falter mit geöffneten Flügeln scharf vor die Linse zu bekommen, denn kaum lassen sie sich auf einer Blüte nieder, klappen sie die Flügel sofort zusammen. Bevorzugte Nahrungspflanze ist die Flockenblume.


Links sitzt ein Männchen - rechts ein Weibchen mit bräunlicher Flügelunterseite


Beim Anschauen am großen Bildschirm war ich ganz verblüfft, wie viel 'Fell-Behaarung' diese Falter doch haben!


... und meine kleinen Lieblinge, die Dickköpfchen, gab es dort auch


Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    deine Bemühung und Geduld hat sich gelohnt!
    Wunderschöne diese zwei unterschiedliche Falter erwischt zu haben. Wenn man überlegt wie sie den Wind trotzen können trotz dass sie so dünn sind ist das immer wieder ein Wunder.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Servus Ulrike,
    große Gratulation zu diesen Bildern - schön, dass in der Nähe der Stadt noch so geschützte Gebiete ausgewiesen werden!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. So tolle Bilder... Bei uns im Schulgarten sehe ich immer einen (...) Schachbrettfalter, aber immerhin. Und der liebt die wilden Flockenblumen, die dort wachsen, auch... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne schmetterlingsbilder - deine geduld hat sich voll gelohnt! wie gut, dass die Flockenblume sein anflugplatz ist, da kommt er durch die farbe gleich nochmal besser zur Geltung.
    das WE soll wieder schöneres wetter werden, ich bin schon ganz durchgeweicht, mental... gestern vormittag hatten wir trostlose 12° bei regen, mitte juli.
    ich wünsch dir was, johanna

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Fotos! Ich habe so einen Schmetterling noch nie gesehen. Toll, dass du die Namen kennst und Männchen und Weibchen auseinanderhalten kannst!
    LG Rike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!