Samstag, 19. September 2015

Pilzmahlzeit?

Lieber nicht!
Gestern hatte ich einen wunderbar bunten Nachmittag inmitten von 'verrückten' Connichis und wollte eigentlich diese Eindrücke zeigen (folgen aber noch!), doch bin ich dann in Nachbars Garten auf diese Exemplare gestoßen:
Das hier ist ein Gift-Riesenschirmling, wie ich im Pilzbuch nachgelesen habe. Wunderschön anzusehen mit dem unverwechselbaren Sternmuster auf dem Hut.
- Klick ins Bild zum Vergrößern -




... und vorn auf der Wiese sprießen, wie in jedem Jahr um diese Zeit, jede Menge an Champignons! Aber was für welche sind es nur? Es gibt ja ganz viel verschiedene Sorten... so ganz eindeutig konnte ich diesen Pilz nicht bestimmen. 
Dass er im Anschnitt sofort stark gelb wird und auch in dieser Menge hier wächst, deutet stark auf den Karbol-Champignon hin, allerdings riecht er überhaupt nicht nach Karbol, auch nicht beim Erwärmen.
Aber bei Pilzen gehe ich lieber auf Nummer Sicher, so er ist nicht in meiner Pfanne gelandet. Auch, wenn man beim Genuss nicht gleich stirbt, so könnte starke Übelkeit und Durchfall den nächsten Tag verderben. Kennt ihn vielleicht jemand von euch?





Kommentare:

  1. Hallo Ulrike,
    Bei uns sprießen die Pilze auch aus dem Boden, ich bin schon sehr vorsichtig
    und nehme nur jene, bei denen ich mir ganz sicher bin.
    Der Parasol (gemeiner Riesenschirmling) ist neben dem Steinpilz mein Liebling und
    ich finde er hat einen unverkennbaren Geruch.
    Tolle Bilder.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. leider bin ich eine ganz schlechte pilzratgeberin, weil ich mich nicht näher mit ihrer Essbarkeit beschäftige (zu viel schiss vor Irrtümern!). aber deine ersten bilder sehen soo schön aus! ich glaube, die gibt's bei uns nicht.

    das wort connichi musste ich erstmal googeln, bin auf deinen bericht gespannt.

    und unser wetter musst du dir jetzt auch nicht mehr wünschen... wir haben mittlerweile auch grad noch 18°.
    hattet ihr eueren reptilienausflug schon?

    AntwortenLöschen
  3. Ja .. jetzt sprießen sie überall! Aber ich kenn mich nicht aus mit Pilzen...
    Deine Fotos und die Collage sind toll... noch nie solche bewusst gesehen!

    Hab ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Die Pilze sind wirklich hübsch! Deine Fotos davon sind beeindruckend. Und ich bin echt froh, dass du so vorsichtig bist bei der Auswahl der Pilze für die Pfanne!
    Frische, wilde Champignons schmecken sooo lecker und sind so gar nicht mit den anderen zu vergleichen.
    Guten Appetit!!
    Alles Liebe, Beate

    AntwortenLöschen
  5. Ein ansehnlicher Hexenkesselbeitrag!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  6. That is a really lovely and interesting mushroom with the stars on its head, I've never seen it before.
    As for eating mushrooms from the fields or gardens, we say "Better safe than sorry".

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!