Mittwoch, 13. Mai 2015

Gefährliche Schönheiten

Meine neuen Farben im Test

Jetzt habe ich sie mir endlich mal gegönnt - es gibt diese Farben ja schon lange. Doch immer, wenn etwas Neues auf den Kreativ-Markt kommt, überlege ich 10 mal: Brauche ich das wirklich? Die Neo Color II-Kreiden sind ja auch wasserlöslich und schön intensiv und gehören zu meinem absoluten Lieblings-Werkzeug, also, warum noch die Gelatos?
Jetzt habe ich sie getestet und finde sie richtig toll, denn man kann ruck-zuck größere Flächen einfärben, sie stufenlos mit den Fingern ineinander verreiben und  herrlich mit dem Pinsel nachbearbeiten! Schwarz und Weiß hatte ich bereits, neu sind nun die Bunten.
Die Spiralen auf meinem Testblatt sind gestempelt - das geht also auch.


Jetzt hatte ich Lust, gleich noch was für mein ArtJournal zu malen, wo ich immer gerne Neuerrungenschaften verewige. Klar, dass mir bei Gelatos gleich Quallen in den Sinn gekommen sind... so kann ich auch endlich etwas beitragen zu Sheilas schönem Thema "SEA/MEER"  bei der Art Journal Journey Challenge in diesem Monat.


Auf einen blau aquarellierten Hintergund aus meinem Fundus habe ich die Quallen frei Hand skizziert, begonnen mit einem weißen Gelato, dann weitere Farben hinzugefügt und am Quallenkopf mit den Fingern leicht verrieben. Nach und nach ist dann der Hintergrund immer dunker geworden; die Farben decken wirklich gut ab.
Zum Schluss erst habe ich mit Schwarz noch akzentuiert und bin mit dem feuchten Pinsel über einige, nicht alle Stellen, noch mal drüber.


Vom ursprünglichen Hintergrund ist nun gar nichts mehr zu sehen - nur die grobe Aquarellpapier-Struktur erinnert noch daran.
Bei diesem Bild habe ich ausschließlich mit den Gelatos gearbeitet - nur die Dangerous Beauties sind gestempelt. Es macht Spaß, mit diesen Farben zu arbeiten, es war auf jeden Fall kein Fehlkauf.



Kommentare:

  1. Oh wie schöööööööööööön, ich bin begeistert! Ich bin seit 2 Jahren SÜCHTIG nach Gelatos, ja, man MUSS sie haben.Vielen dank fürs Mitmachen bei Art Journal Journey! GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Absolut wundervoll Ulrike! Bin hin und weg von Deinem Quallenbild!
    Viel Spaß mit den Gelatos!
    Ich hab sie leider immer noch nicht, ich hab nur ein paar preiswerte Gelmalkreiden von T€Di und die sind zwar super zu gebrauchen .. verwende ich richtig gerne..aber halt nicht viele Farbtöne und irgendwann werd ich wohl sicher bei den Gelatos auch zuschlagen müssen..lol! Denn ich mag es ganz viel Farbauswahl bei den Medien zu haben, auch wenn man viel ermischen kann... allein schon das Anschauen der Farbpaletten macht mich seelig!
    Farben kann frau nie genug haben!
    Lieben Dank für so eine schöne Arbeit, die Du zu Art Journal Journey verlinkst!
    Freu!
    oxo
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. So beautiful! Very well done!!

    AntwortenLöschen
  4. I love your undersea world! I must buy gelatos they look so exciting to use!

    AntwortenLöschen
  5. Großartige Quallen - klasse...hmmm, Gelatos...merke ich mir, falls ich mich mal "belohnen" will ;)

    AntwortenLöschen
  6. bis vor 5 Minuten war ich der festen Überzeugung, dass ich die gelatos NICHT brauche... aber jetzt bringst du meinen vorsatz ins wanken... denn dein quallenbild ist so ein toller hingucker geworden (ob ich sowas dann auch hinbringen würde, steht auf einem ganz anderen blatt)! die intensive Farbgebung gefällt mir auch wahnsinnig gu!

    AntwortenLöschen
  7. Dein Bild sieht ja toll aus mit diesen gelatos! Kenn ich noch nicht und ist intressant!
    Die Quallen sind wunderschön!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Really excellent artwork, Ulrike, your jelly fish in their wonderful sea are magnificent. So interesting to see the four stages too.
    Ah, Gelatos, I can hear Gelatos calling my name, especially after seeing this.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      And? Did you awnser the gelatos that were calling your name?

      Löschen
  9. Boah, wie genial - ich bin fasziniert wie du mit den Gelatos gezeichnet hast. Hut ab. Ich habe sie bislang nur zur Hintergrundgestaltung benutzt.

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den HInweis zu den Gelatos! Ich hatte schon hier und da davon gelesen... Aber dein Bild und deine Zeilen sagen natürlich deutlich mehr aus. Aber da ich mich mit den Neocolor II immer noch nicht so richtig angefreundet habe, können die Gelatos wohl noch warten... hoffe ich :)
    Deine Journalseite zu diesen Farben ist Farbfreude pur - echt klasse. Und zu deinem schönen Quallenbild möchte ich hinzufügen, dass der Aquarellhintergrund durchaus nicht völlig verschwunden ist. Die verschiedenen Blautöne scheinen noch durch und ganz besonders die weißen Luftblasen, die ja aus dem Hintergrund entstanden, übernommen wurden.
    Ciao Beate

    AntwortenLöschen
  11. Nice job with your jellyfish. I don't read German but I think you did a great job using gelatos-which is what I think you used.

    AntwortenLöschen
  12. Your Jellyfish are gorgeous!!!
    You used the Gelatos in such good ways.
    Jellyfish are such fascinating creatures and you really captured their beauty.
    oxo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!