Sonntag, 15. März 2015

Spielerei mit Neuem

Medina Nachtrag: Testen von Neuheiten auf Schmierpapier

Auf einem DinA4-Blatt einfach 'wild' ausprobiert, wie ich das immer erst mal mache: Die Riesenschablone, welche ich richtig gut finde, dazu noch die neuen Mauerstempel und die Minis aus einem Set von Aladine. Dann habe ich einige Stellen mit NeoColor Kreiden koloriert - aber richtig zufrieden war ich noch nicht.
Also wollte ich einfach ATCs daraus machen  - hier sieht man schon die Bleistiftlinien.
Entsetzte Reaktion meiner Nachbarin zur Linken: "Was, das schöne Bild willst du auseinander schneiden?!"


... und das ist daraus geworden.
Die jeweiligen Hintergründe habe ich dann noch bestückt mit diversen Kleinigkeiten aus meiner Schachtel mit Fragmenten (Ausgeschnittenes und dann doch nicht verwendet).
...ein paar Tapes und Stempel dazu - und fertig. Just for fun!
Ein paar der Kärtchen zeige ich unten noch etwas größer. 






Kommentare:

  1. Tolle Kärtchen, und Du hast sehr schöne Stempeln etc ergattert! GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Sag, ist die Ferigstellung der Karten schon älter? Ich meine, von einer Blockade kann hier ja wirklich keine Rede sein....
    Und wo finde ich in dem ersten Schritt deine Riesenschablone?? Links oben?


    AntwortenLöschen
  3. Nee, is klar. Schmierpapier. Pfffff. So'n Schmierpapier würde ich auch gerne mal produzieren. Und solche klasse ATCs :-)

    AntwortenLöschen
  4. also, ich glaube das kannst nur du. ich durfte sowas ja auf diversen medinen auch schon sehen und hab immer wieder gestaunt, was du aus deinen hintergrundpapieren machst... die entstandenen atcs sind erste sahne!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die habe ich auf dem Medina gar nicht gesehen. Die wind total klasse geworden. Hut ab.

    AntwortenLöschen
  6. Such a good idea how you have cut it up then added stamping to the smaller pieces (like the birds).
    I have some larger pieces that could benefit from this technique. Very nice work.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!