Samstag, 14. Februar 2015

Die Winterruhe ist vorbei

Ja - ich habe meine Schlange wieder - pünktlich zum Valentinstag!

Ach, war das aufregend heute! 
Nachdem ich meine Kornnatter nun 2 Monate nicht gesehen habe - sie hat in meinem Schlafzimmer ihre Winterruhe verbracht - kam sie heute aus der Schlafhöhle heraus. Während der letzten Tage schon hatte ich die Box nach und nach an wärmere Orte gebracht und auch die Decke darüber entfernt. Heute endlich war es dann soweit - die Sonne schien durchs Fenster und hat meinen Luca aufgeweckt.


Aber noch mal der Reihe nach...
So sah es in der Überwinterungs-Box aus: 
Die Unterste Schicht bestand aus feuchtem Seramis, darüber kam Pinienrindenstreu, in der Ecke stand die Schlafhöhle und ein Schälchen Wasser - doch ich habe nie beobachtet, dass die Schlange in der Zeit getrunken hätte - schließlich alles mit Laub abgedeckt


Ständig habe ich in den letzten Tagen geschaut, ob sich schon etwas rührt in der Kiste ... heute Mittag kroch Luca dann ganz fröhlich durch das Laub.
Hier habe ich gerade erst den Deckel abgenommen und dann die Box richtig in die Sonne gestellt zum Aufwärmen. Ich habe mich so gefreut, dass alles in Ordnung ist.


Dann war erstmal Gewichtskontrolle angesagt. 
Da kommt meine Schlange immer in einen Leinenbeutel und ab auf die Küchenwaage.
Also, wenn wir 2 Monate hungern, sind wir fast nur noch Haut und Knochen - nicht so bei den Reptilien, die in der Winterruhe kaum Energieverbrauch haben. Luca hat gerade mal knapp 20 g. abgenommen!
Hier kriecht er aus dem Beutel und wird langsam immer munterer.


Jetzt konnte Luca auch wieder ins große Terrarium, das inzwischen eine gründliche Intensivreinigung bekommen hat.

Alles wurde abgeschrubbt und der Boden wieder neu versiegelt.
Die fast 2 m langen Ranken der Efeutute habe ich auch ganz schön gestutzt, denn in der feuchtwarmen Luft wächst sie wie irre.



Luca hat sein altes Zuhause züngelnd dann erst einmal gründlich inspiziert, ist erst überall am Boden herum gekrochen und dann ging es hoch über die Äste, in jeden Winkel bis auf die obersten Terrassen...






Ja, die Lampe oben ist auch noch da - alles wie gewohnt!












Es war so schön, meine Schlange wieder beim Klettern beobachten zu können - ich habe sie tatsächlich richtig vermisst.
Nach einer guten halben Stunde hatte Luca alles für gut befunden und es sich dann auf der Sonnenterrasse auf halber Höhe des Terrariums bequem gemacht.
Aber das erste Futter gibt es erst in ein paar Tagen.



Kommentare:

  1. er ist eine Schönheit! und er hat es so gut bei dir! eine klasse Führung hast du uns da geboten, danke dafür und noch ein schönes Wochenende,
    lg, johanna

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöner Kerl! Boah!
    Ein schönes Wochenende!
    xxx
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, aber lieber bei Dir als bei mir!! GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  4. so ein schönes tier...... sehr faszinierend.

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich Johanna und ihrem Danke für die gute Führung an! Und richtig tolle Fotos sind das auch geworden. Deine Freude darüber, dass alles gut verlaufen ist und du deinen Luca wiederhast, kann ich bestens nachvollziehen. Wie lang ist dieser Prachtkerl eigentlich? Und wie dick? Ich habe erstmal nach Kornnattern gegoogelt. Sehr spannend.
    Und heißt diese Pflanze wirklich Efeu-Tute? Ich kenne sie unter Pfeffergesicht...

    AntwortenLöschen
  6. Boah,wie schööön und dann noch deine Erklärung dazu - vielen Dank. Sie fühlen sich auch so toll an, ganz samtig finde ich.
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die tollen Fotos und den Bericht dazu. Dein Luca ist eine wunderschöne Schlange, ich kann mir gut vorstellen, dass er dir in den 2 Monaten gefehlt hat.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!