Montag, 10. November 2014

MiFoc: Dankbar

Welch ein großes Thema bei Manuelas Foto-Challenge!

Dankbarkeit ist ja ein starkes Gefühl - lässt sich das überhaupt fotografisch beschreiben?

So viele Gedanken habe ich mir darüber gemacht, 
weil ich über so Vieles dankbar bin, welches, wenn man nicht darüber nachdenkt, fast Selbstverständlichkeiten sind, wie zB. überhaupt Freude empfinden zu können oder die Schönheiten der Natur zu sehen...  Ich freue mich, dass es Farben gibt, dass ich damit kreativ sein kann, dass ich nicht nur schwarz-weiß sehe, dass ich überhaupt sehe.
Natürlich bin ich auch dankbar, in einem freien Land geboren zu sein und mit der Musik der 60er und 70er Jahre meine Jugend habe durchleben dürfen... ach, es gibt so viel,
auch so was Profanes, dass ich morgens endlich ohne Wecker aufstehen darf...

Doch meine größte Dankbarkeit haben meine beiden Kinder, weil es sie überhaupt gibt, weil sie ganz großartig sind und mich als Mensch positiv verändert haben und mein Leben unendlich bereichern.

Das Foto hier zeigt die Beiden (Ü30) auf dem Gartenfest bei meiner Schwester
 im letzten Sommer beim Karaoke-Singen.


Kommentare:

  1. Oh, wie schön! Deine Worte berühren mich sehr und das Foto ist einfach wunderbar! Es ist schön, daß ich Dich ein wenig zum Nachdenken gebracht habe und uns einen solchen wunderbaren Post geschenkt hast!
    Alles Liebe, Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Foto Deiner Beiden Süssen! Ja, wir haben vieles wofür wir dankbar sein können und müssen. Dir einen schönen Abend, GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  3. Your photo selection is wonderful and so artfully presented!
    And you are so right about there being SO many things to be grateful for. Even with all the pain and sorrow it is a sweet life full of color and I would not want to imagine a world without flowers or music (60's & 70's YAY!)
    oxo

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Foto von deinen beiden, mir gefällt die Kombi von schwarz-weiß und Farbe - passt so gut zu deinen Gedanken zum Sehen.
    Vielen Dank übrigens für das Labor-Angebot, aber wir sind an einem ähnlichen Punkt... auch bei meiner Ma steht nun einiges an ungenutztem Equipment herum.

    AntwortenLöschen
  5. wahnsinnig gelungen! die bunten tapes im Kontrast zu dem b/w bild machen sich super gut!

    und die wirklich größte Dankbarkeit hängt einfach zusammen mit Gesundheit meiner lieben und der Fähigkeit, meine Kreativität ausleben zu können. wie schlimm wäre es zu erblinden oder bewegungsunfähig zu werden.

    AntwortenLöschen
  6. Danke das du uns an deinen Gedanken zum Thema Dankbarkeit teilhaben lässt. Das Foto ist echt klasse!!! LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. What a great photo to illustrate a topic you talk so well about!! I reaaly love what you wrote! Best thoughts to you Ulrike!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!