Freitag, 7. November 2014

Inspiriert durch Lyonel Feininger


Mir geht das schöne November-Thema von AJJ "Inspired by the Masters"
einfach nicht aus dem Kopf, und ich muss einfach darin arbeiten.

So ist heute diese Doppelseite à la Feininger entstanden, 
dem amerikanisch-deutschen Künstler der klassischen Moderne, sicher jedem bekannt. 
WO: in meinem neuen, alten Büchlein vom Flohmarkt - ich wollte unbedingt auch so ein 
Mini-Art Journal (wie Johanna) beginnen, man hat einfach weniger Blockaden anzufangen, denn eine kleine Seite ist doch schneller gemacht, als eine große.

Na ja, ganz so schnell ging es dann auch nicht:
Da Lyonel Feiniger unter anderen besonders durch seine Kirchengemälde bekannt ist, hat mich die Briefmarke drauf gebracht, den Kölner Dom einzusetzen, zwar nicht abstrahiert, aber das Drumherum ist angelehnt an den großen Meisterl.
Das ging nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte, denn die mit Gesso grundierten Buchseiten nehmen Farbe total schlecht an - Acrylfarbe wäre besser gewesen.
So habe ich viel mit den Fingern gearbeitet und wasserlösliche Neocolors benutzt, die sich ja gut wischen und mischen lassen. 
Domstempel v. Stempelmine, alle anderen Stempel von sundays international




Kommentare:

  1. You did very well working with a medium that doesn't like gesso :) great detail and love the colors. Have a great weekend.

    AntwortenLöschen
  2. Das gefällt mir sehr gut - die Komposition ist mehr als gelungen und dieser geniale Hintergrund ist spitze!
    Ich freu mich dass das Thema nicht nur mich so sehr beschäftigt...lol!
    Dannke für diesen schönen Beitrag!
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Ein geniales Bild, gefällt mir mehr als gut! Ich liege im Bett, habe Halsweh und Fieber! GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  4. Das ist einfach genial!
    Deine Seite à la Feininger
    gefällt mir sehr. Die Farben im Hintergrund sind wunderschön.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. First of all thanks very much for the introduction to this artist, I found many of his paintings to like.
    I like your own painting very much, too, the geometric shapes and diagonal lines, the subtle colours and the theme of the cathedral.

    AntwortenLöschen
  6. das ist sooo schön, die grafische Gestaltung gefällt mir wahnsinnig gut!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulrike, ich habe mir alles Post von heute bis hier angesehen und bin wieder schwer beeindruckt. Eigentlich wollte ich das Kommentieren auf morgen verschieben, weil ich ja schon so müde bin..
    Aber zu diesem Bild muss ich einfach sofort sagen, dass ich es mega-klasse finde!!!
    Ciao Beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!