Mittwoch, 11. Juni 2014

Schla-Zi-Hi nach Unwetter


SchlaZiHi = Schlafzimmerhimmel

Mein Schlafzimmer hat einen Blick auf den Nord-West-Himmel - dort bietet sich mir abends ganz oft ein umwerfender Himmel - diesen Ausblick habe ich schon hunderte Male festhalten müssen und kann mich nie satt sehen - alles abgespeichert im SchlaZiHi-Ordner.

Gestern Abend wurde es um 21:00 Uhr ganz schwarz draußen, und es ging ein unglaubliches Unwetter über Kassel nieder mit Starkregen und kirschgroßen Hagelkörnern, die nur so an die Fensterscheiben krachten. Ich stand nur staunend an der Balkonfensterscheibe und habe um meine Blumen gebangt.

Eine Stunde später war dieser Spuk dann vorbei und es wurde wieder heller.
Dieses Foto habe ich durch das regennasse Fenster aufgenommen und finde es richtig schön, dass die Tropfen außen wie eine Textur wirken.



Derselbe Ausblick - nur mit scharfen Regentropfen


Heute Morgen war der Himmel wieder völlig dunkel - aber ein Blick auf den Wecker hat gezeigt, dass wirklich schon 8:00 Uhr war. 
Dann ging der Regen wieder los, wieder so heftig - Blitze und Donnergrollen bis mittags! Blumen-Bilanz: viel Grün, nur noch wenig Blüten  - aber es hätte noch schlimmer sein können.

Meinen PC hatte ich natürlich so lange vom Strom genommen, so konnte ich mein gestriges Fundstück auch eben erst einstellen.
Jetzt bin ich nur gespannt, ob ich heute überhaupt fündig werde, weil der Regen bestimmt alles weg gewaschen hat.

Kommentare:

  1. Schöne Fotos, hier war es auch sehr schaurig Montagabend! LG, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Atemberaubend Deine Fotos! Und ist es nicht auch atemberaubend wie schnell sich das Wetter von furchteinflößend zu wunderschön wandeln kann?
    Wir hatten am Montagabend zwar guten Sturm hier und ich konnte die Gewitterfront nördlich von mir gut beobachten, aber geregnet hat es erst gestern ein bißchen und heute Morgen dann etwas ausgiebiger bei zwei Gewittern. Zum Glück hat es etwa abgekühlt.
    Einen Ordner SchlaZiHi anzulegen finde ich toll, ich sollte einen Fernsehzimmerordner machen....
    Alles Liebe, Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein fantastischer Himmel! Und gut zu hören, dass du ohne größere Schäden davongekommen bist. Bei uns ist auch alles okay, aber Toby arbeitet schon die ganze Woche von zu Hause aus - wir haben immer noch keine Bahnverbindung in Richtung Düsseldorf.

    AntwortenLöschen
  4. in Münster waren wir diesmal wohl "im Auge des Vulkans", hier sind die Schäden immer noch nicht beseitigt ... Dein Hamsterrad finde ich prima!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!