Samstag, 15. Februar 2014

Wild im Wald


Bei meinem heutigen langen Waldspaziergang habe ich einmal einen ganz anderen Weg als gewöhnlich eingeschlagen und bin dabei auf einige schöne Überraschungen gestoßen. Die Wildschweine waren die ersten Tiere, die ich aus dem Augenwinkel heraus, rechts im Wald entdeckt habe - aber es waren noch viel mehr zu finden, so im Umkreis von gut 100 Metern, wie hier der Luchs und ein Hirsch.
Es gibt dort auch noch einen Wolf, den Fuchs, Rehe, einen Hasen und einen Marder, alles Wildtiere, die hier in den Wäldern zu Hause sind. 
Die Tiere sind alle in Lebensgröße und wirken auf den ersten Blick richtig lebendig, sie sind allerdings aus Eisen. Dort muss ich unbedingt noch einmal hin, wenn die Sonne wieder scheint, um auch die hier nicht gezeigten Wildtiere zu fotografieren, heute waren die Lichtverhältnisse mehr als bescheiden.

1 Kommentar:

  1. Die sind ja toll! Da bin ich schon auf den Rest gespannt. Bei meiner Mutter im Garten gibt es ein paar Elfen in der Art aber das ist natürlich kein Vergleich zu diesen Riesenviechern.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!